Steak-Berichte bei Galileo - Gut oder schlecht?

  • 22 Antworten
    • npk1314
      npk1314
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 870
      über STAKES? :D

      nö ^^

      ich guck eh kein galileo mehr

      is keine gute sendung imo, stellen immer nur theorien auf aber kein FAKTEN
      noch schlimmer ist galileo mystery ~~

      eindeutig -ev
    • Mailo85
      Mailo85
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 435
      Original von npk1314
      über STAKES? :D

      nö ^^

      ich guck eh kein galileo mehr

      is keine gute sendung imo, stellen immer nur theorien auf aber kein FAKTEN
      noch schlimmer ist galileo mystery ~~

      eindeutig -ev
      Hast schon recht, aber ab und zu gibt es doch nochmal nen interessanten Beitrag. Aber immer wieder Steaks... Arrrrrgh.... Mittlerweile kann bestimmt jedes Kleinkind das "perfekteSteak" grillen..
    • Kuhfighter
      Kuhfighter
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 780
      Original von Mailo85
      Original von npk1314
      über STAKES? :D

      nö ^^

      ich guck eh kein galileo mehr

      is keine gute sendung imo, stellen immer nur theorien auf aber kein FAKTEN
      noch schlimmer ist galileo mystery ~~

      eindeutig -ev
      Hast schon recht, aber ab und zu gibt es doch nochmal nen interessanten Beitrag. Aber immer wieder Steaks... Arrrrrgh.... Mittlerweile kann bestimmt jedes Kleinkind das "perfekteSteak" grillen..
      Und Jumbo das Größte fressen!
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      hmmmmmmmm , steak....
    • jonny2times
      jonny2times
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 495
      wer sich dieses unterschichten fernsehen reinfährt, is eh behindert.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      die Sendung ansich nervt schon.

      Angefangen haben sie mal mit Trivial-naturwissenschaften.
      Heute ist es einfach nur noch... ne art Guinessrecord-show. Hier ne lange Rutsche, da Bauchklatscher-WM, dort Jumbo.
    • ayatolla
      ayatolla
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 4.780
      Ich weiß nicht, welcher Bericht dieses mal gekommen ist, aber den der vor so einem Jahr mal kam hat nicht so viel getaugt.

      z.B. haben sie da gesagt, dass man das Steak vor dem Braten salzen soll, das ist eigentlich nicht so ideal.

      Auch wenn es schon jeder weiß, hier mein perfektes Steak:
      Fleisch ein paar Stunden vor dem braten aus dem Külschrank nehmen und dann auf Raumtemperatur kommen lassen. Auf gar keinen Fall klopfen, dass macht das Fleisch kaputt.
      Wenn man dann essen will die Platte anhauen, danach Steak mit Olivenöl einpinseln.
      Wenn die Pfanne heiß ist, Steak reinhauen, man braucht dabei kein weiteres Fett, wenn Olivenöl auf dem Steak ist, und von beiden Seiten eine Minute anbraten, dadurch schließen sich die Poren.
      Dann je nach Gusto weiterbraten. Ich mag es Medium-Rare, da dauert dass je nach dicke, nochmal knapp 2 Minuten pro Seite.

      Aus der Pfannen nehmen und ein bisschen Zitronensaft drauf tropfen und ne Minute ruhen lassen.

      Perfekt wird es übrigens, wenn man es genau so macht, aber anstatt ner Pfanne nen übelst heißen Grill packt. Dazu muss es dann aber ein dickes Steak, am besten T-Bone, sein.
    • pokermatze
      pokermatze
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 531
      Galileo = primitive Version von Kopfball
    • kechmaaden
      kechmaaden
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 1.657
      wie können bitte berichte über steaks nerven ?(
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      Original von ayatolla
      Ich weiß nicht, welcher Bericht dieses mal gekommen ist, aber den der vor so einem Jahr mal kam hat nicht so viel getaugt.

      z.B. haben sie da gesagt, dass man das Steak vor dem Braten salzen soll, das ist eigentlich nicht so ideal.

      Auch wenn es schon jeder weiß, hier mein perfektes Steak:
      Fleisch ein paar Stunden vor dem braten aus dem Külschrank nehmen und dann auf Raumtemperatur kommen lassen. Auf gar keinen Fall klopfen, dass macht das Fleisch kaputt.
      Wenn man dann essen will die Platte anhauen, danach Steak mit Olivenöl einpinseln.
      Wenn die Pfanne heiß ist, Steak reinhauen, man braucht dabei kein weiteres Fett, wenn Olivenöl auf dem Steak ist, und von beiden Seiten eine Minute anbraten, dadurch schließen sich die Poren.
      Dann je nach Gusto weiterbraten. Ich mag es Medium-Rare, da dauert dass je nach dicke, nochmal knapp 2 Minuten pro Seite.

      Aus der Pfannen nehmen und ein bisschen Zitronensaft drauf tropfen und ne Minute ruhen lassen.

      Perfekt wird es übrigens, wenn man es genau so macht, aber anstatt ner Pfanne nen übelst heißen Grill packt. Dazu muss es dann aber ein dickes Steak, am besten T-Bone, sein.
      stimmt - macht ja keinen unterschied wie heißt die pfanne ist /wie dick das steak ist / aus welchem teil das steak ist

      deshalb 1A steak rezept - genau das hat hier im thread noch gefehlt. warum bin ich eigentlich nicht selbst gleich auf die idee gekommen als ich den threadtitel gelesen hab , hier ein steakrezept zu posten?
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.676
      Original von kechmaaden
      wie können bitte berichte über steaks nerven ?(
      #2 check ich auch net, hätteste lieber mal eher gesagt das heute ein Bericht über Steaks kommt! :D
      Aber Galileo suckt imo, pro7 halt.... :rolleyes:
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Nunja teilweise finde ich Zubereitungshinweise aus dem Forum besser als welche von Galileo ... ist nicht immer alles so toll wie es im TV dargestellt wird.
    • Dageorge
      Dageorge
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 983
      Original von ayatolla
      Ich weiß nicht, welcher Bericht dieses mal gekommen ist, aber den der vor so einem Jahr mal kam hat nicht so viel getaugt.

      z.B. haben sie da gesagt, dass man das Steak vor dem Braten salzen soll, das ist eigentlich nicht so ideal.

      Auch wenn es schon jeder weiß, hier mein perfektes Steak:
      Fleisch ein paar Stunden vor dem braten aus dem Külschrank nehmen und dann auf Raumtemperatur kommen lassen. Auf gar keinen Fall klopfen, dass macht das Fleisch kaputt.
      Wenn man dann essen will die Platte anhauen, danach Steak mit Olivenöl einpinseln.
      Wenn die Pfanne heiß ist, Steak reinhauen, man braucht dabei kein weiteres Fett, wenn Olivenöl auf dem Steak ist, und von beiden Seiten eine Minute anbraten, dadurch schließen sich die Poren.
      Dann je nach Gusto weiterbraten. Ich mag es Medium-Rare, da dauert dass je nach dicke, nochmal knapp 2 Minuten pro Seite.

      Aus der Pfannen nehmen und ein bisschen Zitronensaft drauf tropfen und ne Minute ruhen lassen.

      Perfekt wird es übrigens, wenn man es genau so macht, aber anstatt ner Pfanne nen übelst heißen Grill packt. Dazu muss es dann aber ein dickes Steak, am besten T-Bone, sein.
      1. Mit olivenöl sollte man nichts heiß anbraten weils bei hoher hitze schnell schlecht wird.
      1.1 Platte auf höchste Stufe und kurz bevor das Öl zu rauchen anfangt Steak rein
      1.2 Steak vorher abtupfen
      2. nur 1x Wenden und im backofen fertig garen lassen je nach dicke
      3. Zitronensaft ?? wtf? Das is so pervers wie ihr Deutschen mit euren Soßen am Wiener Schnitzel
      4. Salz Pfeffer am Ende raufhaun das reicht .
    • WoeBoe
      WoeBoe
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 609
      Original von ayatolla
      Ich weiß nicht, welcher Bericht dieses mal gekommen ist, aber den der vor so einem Jahr mal kam hat nicht so viel getaugt.

      z.B. haben sie da gesagt, dass man das Steak vor dem Braten salzen soll, das ist eigentlich nicht so ideal.

      Auch wenn es schon jeder weiß, hier mein perfektes Steak:
      Fleisch ein paar Stunden vor dem braten aus dem Külschrank nehmen und dann auf Raumtemperatur kommen lassen. Auf gar keinen Fall klopfen, dass macht das Fleisch kaputt.
      Wenn man dann essen will die Platte anhauen, danach Steak mit Olivenöl einpinseln.
      Wenn die Pfanne heiß ist, Steak reinhauen, man braucht dabei kein weiteres Fett, wenn Olivenöl auf dem Steak ist, und von beiden Seiten eine Minute anbraten, dadurch schließen sich die Poren.
      Dann je nach Gusto weiterbraten. Ich mag es Medium-Rare, da dauert dass je nach dicke, nochmal knapp 2 Minuten pro Seite.

      Aus der Pfannen nehmen und ein bisschen Zitronensaft drauf tropfen und ne Minute ruhen lassen.

      Perfekt wird es übrigens, wenn man es genau so macht, aber anstatt ner Pfanne nen übelst heißen Grill packt. Dazu muss es dann aber ein dickes Steak, am besten T-Bone, sein.

      kein olivenöl nehmen das verbrennt bei großer hitze,
      Besser:

      Rapsöl

      beim ziehen lassen am besten bedecken(deckel,alufolie irgwas) dann wirds noch saftiger!
    • OMGMartinKlaeser
      OMGMartinKlaeser
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2008 Beiträge: 208
      wenn ich schon steak und olivenöl in einem satz höre krieg ich das kotzen! Für ein Rump oder Filetsteak nimmt man flüssige butter oder fett. Und Zitrone schonmal garnicht. Salz und Pfeffer!
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      Original von OMGMartinKlaeser
      wenn ich schon steak und olivenöl in einem satz höre krieg ich das kotzen! Für ein Rump oder Filetsteak nimmt man flüssige butter oder fett. Und Zitrone schonmal garnicht. Salz und Pfeffer!
      wobei man das fertige steak zum verzehr mit einem guten olivenöl betröpfeln kann - durchaus zu empfehlen...
    • OMGMartinKlaeser
      OMGMartinKlaeser
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2008 Beiträge: 208
      Original von philwen
      Original von OMGMartinKlaeser
      wenn ich schon steak und olivenöl in einem satz höre krieg ich das kotzen! Für ein Rump oder Filetsteak nimmt man flüssige butter oder fett. Und Zitrone schonmal garnicht. Salz und Pfeffer!
      wobei man das fertige steak zum verzehr mit einem guten olivenöl betröpfeln kann - durchaus zu empfehlen...
      okay, das mag sein. kenne ich so nicht.

      aber doch bitte nicht damit braten
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      Original von OMGMartinKlaeser
      Original von philwen
      Original von OMGMartinKlaeser
      wenn ich schon steak und olivenöl in einem satz höre krieg ich das kotzen! Für ein Rump oder Filetsteak nimmt man flüssige butter oder fett. Und Zitrone schonmal garnicht. Salz und Pfeffer!
      wobei man das fertige steak zum verzehr mit einem guten olivenöl betröpfeln kann - durchaus zu empfehlen...
      okay, das mag sein. kenne ich so nicht.

      aber doch bitte nicht damit braten
      ich brate auch gerne mit olivenöl - zB auf mittlerer hitze ein ganzes schweinefilet von allen seiten bräunen und dann für 30 mins in ofen...

      aber du hast recht - im normalfall eher ungeeignet ;)
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.760
      ich hasse sowas auch, dann bekomm ich immer so abnormal lust auf steaks und werd dann zum kulinarischen emo!
    • 1
    • 2