SSS mit Gewinn?! Geht das überhaupt?

    • TheBlackening
      TheBlackening
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 105
      hi,

      ich spiele jetzt seit einiger zeit die SSS am Anfang hab ich ziemlich viel verloren (um die 15-17€), dann hab ich mich wieder hochgespielt auf 50€, allerdings komme ich jetzt überhaupt nicht mehr voran.

      -> spiele z.Z. meisten in 4 Räumen
      2-3 beende ich auch meistens mit Gewinn, aber es passiert mir so oft das ich in einem Raum dann komplett alles verliere!
      -> weil der Gewinn ja meistens nicht sehr hoch ist (zw. 0,60€ und 1,40€ so um den Dreh) mache ich eigentlich +/- 0

      kann mir jemand sagen was ich anders/besser machen könnte um evtl. mehr Gewinn rauszuholen???

      thx

      greetz
      dave
  • 60 Antworten
    • ayatolla
      ayatolla
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 4.780
      Viele sind hier ja eh der meinung, das SSS nichts bringt.

      Ich habe aber auch das Problem, dass ich mit 50$ eigentlich nicht NL10 BSS spielen möchte. Da kann ganz schnell alles weg sein
    • luvmeluvme
      luvmeluvme
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2.997
      bist du dir immer zu 100% sicher, wie du was spielen kannst?

      sicher nicht.

      wenn du mal bei ner hand gewonnen hast, oder verloren und wissen willst warum, dann poste das ins handbewertungsforum. da wirste viel lernen und diese fehler dann nicht mehr machen.

      dadurch wirds wieder aufwärts gehen ;)
    • TheBlackening
      TheBlackening
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 105
      Original von luvmeluvme

      wenn du mal bei ner hand gewonnen hast, oder verloren und wissen willst warum, dann poste das ins handbewertungsforum. da wirste viel lernen und diese fehler dann nicht mehr machen.
      bin schon dabei ;-)
    • xites
      xites
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.011
      mit SSS kan man keine Gewinne machen wechsle auf BSS
    • Quiesel
      Quiesel
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 585
      Kann auch nur das Handbewertungsforum empfehlen, bin zwar auch oft sehr schreibfaul, aber alleine schon lesen und mitdenken bringt eine Menge!

      Und die SSS ist richtig gespielt definitiv profitabel auf den unteren Limits, auch mit Standartstrategie!
    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.790
      Auf den micros, NL10 und NL25 gewinnt man relativ schnell mit der SSS. Ab NL50 wird man immer mehr von heftigen Swings geplagt, das "schnelle" Geld kannste da nicht mehr machen...
    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      Original von xites
      mit SSS kan man keine Gewinne machen wechsle auf BSS
      möp :heart:
    • CallOnMeXD
      CallOnMeXD
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 242
      SSS auf NL 10 bringt auf jedenfall was 7000 Hände 380 BB up und hätte auch mehr sein können wenn pokergott nicht teilweise gemeint hätte mit 22 oder so all in zu callen xD
    • Caruso33
      Caruso33
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 1
      hey,

      bin relativ neu hier (1. Forumspost =) ) und hab jetzt erste Erfahrungen
      bei NL10 mit der SSS gesammelt.

      Also ich frag mich auch, wie man mit der SSS wirklich Erfolg haben soll.

      Wenn ich allein mal den SHC anguck, dann spiel ich durchschnittlich
      ungefähr 6% der Hände; macht ungefähr jede 17te Hand.
      Derweil musste ich aber fast 2x durch die Blinds und schwächere
      Hände aus dem SHC kann ich auch nicht spielen, sollte jemand
      vorher geraist haben.
      Mir kommt das einfach wenig vor.

      Klar, die Taktik heißt: Wir setzen auf starke Hände, mit denen
      wir im Vornherein schon Favorit sind.
      Aber andererseits hab ich die Beobachtung gemacht, dass man als
      SS Probleme hat einen Gegner zu finden (oder gar einen Multiwaypot aufzubauen),
      wenn man 2 Runden nur foldet und dann plötzlich n Raise bringt.
      Ist das nur Einbildung?

      Ich finde es da insgesamt schwer break-even zu bleiben. Verliere ich mal
      1-2 Stacks durch Bad Beats (oder Leaks...), lauf ich dem Verlust
      den ganzen Tag hinterher.

      Andererseits hab ich noch größere Leaks und verdonk manchmal
      regelrecht einen Stack. Aber selbst wenn ich diese Situationen rausrechne,
      frage ich mich, wie man wirklich Winning Player sein kann.

      Wahrscheinlich gabs die Diskussion schon zu Hauf, aber selbst mitzuerleben,
      wie die Bankroll schrumpft, auwei auwei...

      Najo soweit von mir,

      Caruso
    • CallOnMeXD
      CallOnMeXD
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 242
      cool bleiben, ans shc halten und mehr tische soielen wenn man es kann
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      Also bei mir funktioniert die SSS.

      Spiele zwar Breakeven (auf NL10 :D ) aber das hat bei mir nen einfachen Grund, ich verdonke oft Stacks in dem ich mit scheiss Händen wie 56o oä einfach gamble. Würde ich das wegrechnen, hätte ich definitv Gewinn, obwohl in meinem Spiel wohl noch der ein oder andere größere Fehler ist.
    • Raizzor
      Raizzor
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 601
      Schwer zu sagen aber meint Ihr bei mir funzt SSS?

    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      Keine Samplesize, aber in den letzten zwei Wochen 20k Hände auf FTP NL10 SSS mit 10ptbb/100 ... mimimi Upswing bla ... aber meiner Meinung kann es schon klappen.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Original von Raizzor
      Schwer zu sagen aber meint Ihr bei mir funzt SSS?

      EV? und FYP

      @Topic:
      Wir wärs wenn jemand, der so einen Thread aufmacht, einfach mal 3-4 Threads weiter unten schaut und fast haar genau das gleiche Thema entdeckt?
      Das Augenlicht und die Auffassungsgabe sollte jedem hier gegeben sein, ansonsten kann er sich das mit dem Poker eh abschminken.
    • ron1376
      ron1376
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 106
      Original von xites
      mit SSS kan man keine Gewinne machen wechsle auf BSS
      absoluter schwachsinn!! mit sss lässt sich sehr wohl gewinn machen.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Original von ron1376
      Original von xites
      mit SSS kan man keine Gewinne machen wechsle auf BSS
      absoluter schwachsinn!! mit sss lässt sich sehr wohl gewinn machen.
      [ ] able to spot irony
    • spicke0
      spicke0
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 231
      Stimme hier jedem zu, der sagt das man mit der SSS Gewinn machen kann.
      Hab wie jeder NL Spieler mit der SSS angefangen, dann recht früh zur BSS gewechselt. Da hab ich allerdings einiges durch sehr große Leaks verspielt und bin jetzt durch die SSS wieder fast bei meiner alten BR!

      Also JA man kann mit der SSS Gewinn machen!
      Es kommt immer wieder vor das man durch ein Suckout oder durch einen Fehler mal paar Stacks verdonkt. Aber das gehört nun mal zur SSS und wer das nicht ab kann, der sollte FL oder SnG's spielen gehen.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      glaube das wichtigste übersieht man manchmal
      nämlich die tableselection!
      sobald mehr als 2 shorties mit dabei sind, bzw der tisch sehr tight wird/ist sollte man ihn wechseln!
      je mehr tische man spielt desto weniger achtet man dadrauf.
    • Timmel
      Timmel
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.209
      Ja, es ist nicht nur möglich mit der SSS Gewinne zu machen, sondern sie leistet noch vielmehr:


      1.) Die SSS schult Anfänger (wie ich auch selbst immernoch einer bin) in der Handauswahl und der Vermeidung schwieriger Postflop-Entscheidungen.

      2.) Die SSS gibt dem Anfänger die Möglichkeit, sich an die Software und vor allem ans Multitabling zu gewöhnen und seine Aufmerksamkeit auch bei viel Action aufrecht zu erhalten.

      3.) Die SSS macht schlicht tilt-resistent. Man wird viel öfter ausgesuckt, als dass man selbst aussuckt und lernt das Ganze nur als Varianz zu betrachten.

      4.) Meiner Meinung nach der wichtigste Punkt: Die SSS lehrt dich Disziplin beim Pokern. Im Handbewertungsforum, bekommt man nichts Anderes eingetrichtert, als gemäß der Strategie zu spielen. Der Standardspruch: "Hier weiche ich mal ab, weil bla bla bla" zieht da nicht.


      Und für die, die immernoch nicht überzeugt sind:
      Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ICH würde einer mehrere 100.000 User umfassenden Gemeinschaft nicht blindlinks pro Nase 50$ in den Arsch schieben, wenn ich nicht davon überzeugt wäre, dass das System, das ich ihnen vermittle MIR letztlich wieder Gewinne beschert.
      Die Gründer mögen ja steinreiche Highroller sein - aber auch und gerade diese verschenken kein Geld.

      Ich hab am Anfang auch den Fehler gemacht, bei jedem Stack den ich verloren habe, weil mein Gegner seinen 3-Outer trifft, direkt auf die Bankroll zu starren und hab immer gezittert, dass ich in 3 Tagen broke bin.

      Mittlerweile hat sich das gelegt, auch wenn ich bisher noch nicht aufgestiegen bin obwohl es die Bankroll hergäbe.

      Und wenn ich 80/20 vorne liege und verliere rezitiere ich immer einfach einen Satz:

      Mathematik lügt nicht.

      Kurz:

      Vertrau der SSS. Manchmal geht sie fremd, aber eigentlich is sie ne ziemlich coole Braut - wenn du sie richtig behandelst ;)

      Besten Gruß

      Timmel