BR für SH NL 100

  • 20 Antworten
    • LemmiHH
      LemmiHH
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 176
      Einmal hier nachzulesen, gilt allerdings für FR glaube ich: http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/47/ . Also für SH halt entsprechend ein bisschen mehr, würde also noch ein bisschen was drauflegen um auf NL100 aufzusteigen, wenn du nicht sofort wieder runterwillst.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Ich finde für NL100 SH ist $3000-3500 ein guter Wert. Ich glaub im Artikel steht was von mind. 20 buy-ins, also $2000 (kann den obigen Link mangels Mitgliedsstatus leider nicht aufrufen). Dann darf man aber keine Probleme damit haben, sofort wieder im Limit runterzugehen, wenn es nicht so gut läuft. Da ich aber denke, dass viele - mich eingeschlossen - Probleme haben, in einem "Downswing" ihr A Game zu spielen, wenn sie sehen, wie die BR bedrohlich schrumpft, tendiere ich persönlich zu einem etwas passiveren BR Management.
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Original von Merlinius
      Ich finde für NL100 SH ist $3000-3500 ein guter Wert. Ich glaub im Artikel steht was von mind. 20 buy-ins, also $2000 (kann den obigen Link mangels Mitgliedsstatus leider nicht aufrufen). Dann darf man aber keine Probleme damit haben, sofort wieder im Limit runterzugehen, wenn es nicht so gut läuft. Da ich aber denke, dass viele - mich eingeschlossen - Probleme haben, in einem "Downswing" ihr A Game zu spielen, wenn sie sehen, wie die BR bedrohlich schrumpft, tendiere ich persönlich zu einem etwas passiveren BR Management.
      Sehe ich exakt genauso!
      Finde btw deine BR schon recht knapp für NL$50 SH!

      Gruss, Sascha.
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      Yo erstmal danke für die Antworten! Und den LINK

      Zweitens spiele ich bei party erst seit 3monaten.

      Ich hatte noch nie wirklich bedrohliche Probleme mit meine BR auf den entsprechenden Limits.
      Ich weis ja nich welche swings ihr bisher hattet, aber 2000$ ist für NL SH 50 einfach viel zu viel(20 mal 50$=1000$)um broke zu gehen müsste ich ja 20 stacks verlieren das passiert so gut wie nie....(hoffe ich) . da muss man ja jeden Tag wie ein Irrer am PC zocken um so viel Kohle zu bekommen .
      Ich spiele immer mein A-game, sehr solide und aller höchstens 2h am tag.
      Ich finde es bisher sehr gemütlich.
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      2500$ wird für NL 100 SH empfohlen. Mehr kannst du immer machen, je nachdem wie sicher du dich fühlst und so weiter.

      20 Buy Ins ist für FR.

      edit: Ich hatte bisher auch Swings von gut 10 Stacks dabei, also 25 finde ich ist wirklich das Minimum. Mit deiner BR auf jeden Fall nur 50$ SH. :)
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Das Ding ist:

      Wenns mal wirklich ne längere Zeit (ich meine das auf die Anzahl der Hände und nicht auf die Anzahl der Stunden, die man spielt, bezogen) schlecht läuft, kann man bei NL sicher mal 10-15 Stacks am Stück Minus machen. Ist mir selbst zwar noch nicht passiert, aber mit in das eigene BRM einkalkuliert werden sollten solche "Horror-Szenarien" schon!

      Gerade Short-Handed ist nochmal "eine Ecke" swing-lastiger als FR.
      Bei FR sollte man immer erst auf ein Limit aufsteigen, wenn man mindestens 20 Buy-Ins hat. Demnach würde ich für SH eher nochmal 5-10 Buy-Ins zusätzlich als Sicherheitspolster einkalkulieren.

      Also:

      NL$50 FR: min. $1000 BR
      NL$100 FR: min. $2000 BR

      NL$50 SH: min. $1250 BR
      NL$100 SH: min. $2500 BR

      An oben stehende Regeln muss man sich natürlich nicht halten... Jeder kann natürlich nach seinem eigenen BRM spielen, nur über die möglichen Folgen eines zu aggressiven BRMs sollte sich jeder im Klaren sein.

      Gruss, Sascha.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Vor allem sollte man nicht vergessen, das bei bankrollkonformen Verhalten ja nicht die Gesamtzahl an Stacks für das Limit zur Verfügung steht. Bei der 20-Stacks-Regel hast Du ja effektiv nur 10 Stacks zur Verfügung, wenn Du die verbrätst (und das ist schon im Rahmen der normalen Varianz), musst Du ja eigentlich im Limit absteigen (Restbankroll ist dann nämlich 20 Stacks für niedrigeres Limit). Also ich würde das BRM auch nicht zu optimistisch betreiben, ohne entsprechendes Polster kann das sehr schnell im "Pendeln" zwischen den Limits enden.
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      Klingt lehrreich, ich werd mich dran halten. :D
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von clevergambler
      Yo erstmal danke für die Antworten! Und den LINK

      Zweitens spiele ich bei party erst seit 3monaten.

      Ich hatte noch nie wirklich bedrohliche Probleme mit meine BR auf den entsprechenden Limits.
      Ich weis ja nich welche swings ihr bisher hattet, aber 2000$ ist für NL SH 50 einfach viel zu viel(20 mal 50$=1000$)um broke zu gehen müsste ich ja 20 stacks verlieren das passiert so gut wie nie....(hoffe ich) . da muss man ja jeden Tag wie ein Irrer am PC zocken um so viel Kohle zu bekommen .
      Ich spiele immer mein A-game, sehr solide und aller höchstens 2h am tag.
      Ich finde es bisher sehr gemütlich.
      Du kannst weiterhin aggressiv aufsteigen, aber irgendwann, und sei es mit weiterem Upswing erst bei NL200, wird das Down kommen, und dann landest du in der Sorgenhotline.

      Disziplin beim BRM ist eines der wichtigsten Markenzeichen für Leute, die mal oben mitspielen wollen.
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      ich würd einen aufstieg auch nicht NUR von der BR abhängig machen... (wobei ich das genauso sehe wie die andern: auf jeden fall über 2k$ für NL100). spiel genug hände auf einem limit, dass du weißt wie es läuft... ka wie ich das jetzt erklären soll... aber wenn du aufsteigst sollten auf deinem aktuellen limit wenig situationen vorkommen in denen du mal nicht sicher bist... oder du weißt welche moves gegen welche gegner in welcher sitaution machbar sind... kannst die gegner ziemlich gut einschätzen... sowas versteh ich darunter... und dann sollte man auch bereit für einen aufstieg sein und die BR natürlich stimmen
    • moeksi
      moeksi
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 46
      was haltet ihr von 5 buyins per table...
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Nl100 reichen 20 buy ins locker. 3000$ für Nl50 wurde oben gesagt. wtf?
    • Fr3Ez3r
      Fr3Ez3r
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 30
      Meine Empfehlung: NL25 SH: 625$ (25 Stacks) NL50 SH: 1500$ (30 Stacks) NL100 SH: 3500$ (35 Stacks) NL200 SH: 8000$ (40 Stacks) ........ usw. Was haltet ihr davon ?
    • WorldSeriesOfPokerPlayer
      WorldSeriesOfPokerPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 307
      Original von Fr3Ez3r Meine Empfehlung: NL25 SH: 625$ (25 Stacks) NL50 SH: 1500$ (30 Stacks) NL100 SH: 3500$ (35 Stacks) NL200 SH: 8000$ (40 Stacks) ........ usw. Was haltet ihr davon ?
      BRM sollte jeder für sich treffen, ich finde deine Vorgaben viel zu vorsichtig. NL25 SH kann man problemlos schon mit UM die $300 spielen. NL50 SH schon ab $800-$900. NL100SH mit $2000 Über NL100 sollte man vorsichtiger werden, dass heist das deine 40 Stacks für NL200 SH gut hinkommen, obwohl $600 auch gut reihen würden.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Original von WorldSeriesOfPokerPlayer
      Original von Fr3Ez3r Meine Empfehlung: NL25 SH: 625$ (25 Stacks) NL50 SH: 1500$ (30 Stacks) NL100 SH: 3500$ (35 Stacks) NL200 SH: 8000$ (40 Stacks) ........ usw. Was haltet ihr davon ?
      BRM sollte jeder für sich treffen, ich finde deine Vorgaben viel zu vorsichtig. NL25 SH kann man problemlos schon mit UM die $300 spielen. NL50 SH schon ab $800-$900. NL100SH mit $2000 Über NL100 sollte man vorsichtiger werden, dass heist das deine 40 Stacks für NL200 SH gut hinkommen, obwohl $600 auch gut reihen würden.
      Du hast keine Ahnung?^^ Also Nl25-Nl100 ist kein großer Unerschied vom Skill her. Die swings dürfen einfach nicht beeindrucken. Für SH: Nl25: 450$ Nl50: 900$ Nl100: 2000$ Nl200: 5000$ Nl400: 11000$ Das ist mein BRM gewesen.
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      zwischen 20-25 buy-ins und mind. 25k hände auf jedem limit hab ich mir jetzt mal vorgenommen :)
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Also ich bin mit 25 Stacks auf NL200 SH gewechselt, da gings 10 up in 8k hands und in den nächsten 6k hands 12 down. Jetzt steh ich wieder an der Schwelle, weiß allerdings, was Swings sind ;) Daher wird mein nächster Aufstieg bei 30-35 Stacks kommen. Würde mich jetzt wieder so ein Down packen, hätte ich gerade mal die min BR für NL100 SH.
      Die Varianz nimmt mit der Höhe der Limits zu und man schlägt sie nur durch passives BR-Management.
    • feyyd
      feyyd
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2005 Beiträge: 90
      Ich würd bei SH 30 Stacks einkalkulieren. Is einfach swingy da.
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      ich bin auch erst mit 35 stacks auf nl100 sh, hatte aber auch noch nicht soviel auf nl50 gespielt und wollte nicht gleich wieder absteigen. hab ja hier schon ein paarmal gelesen wie swingy das ist.
      im moment swing ich aber noch nach oben :D
    • 1
    • 2