paired boards cbetten

    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.287
      bezieht sich auf nl25 sh
      jemand meinte er mag das garnicht, da einem nie geglaubt wird
      finde solche boards eigentlich immer ganz gut zum cbetten da villain fast nie getroffen hat...ok..ab und zu hat er mal n paar und das laesst er dann wohl nicht so schnell los

      ob jj2 447 oder 88k ist ja wohl egal oder?
      was meint ihr dazu?
  • 14 Antworten
    • loggableim
      loggableim
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.227
      klar mach ich da ne conti, ich meine nen besseren flop wirste nicht finden, selbst gegen 2 gegner kann ichs mir da manchmal je nach stats nicht verkneifen
    • MyWayTTT
      MyWayTTT
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 2.002
      K88 > JJ2 > 447 zum cbetten, auf NL25 callen viele Spieler auf solchen Boards mit Overcards und floaten dann häufig, deshalb würde ich 447 Boards nur cbetten bei Hit oder zumindest wenn ich AK AQ AJ high habe. Geeignete Turns musst du natürlich 2nd barreln, also any A K (Q). Viele Villains folden am Turn wenn du nochmal feuerst.

      IP würde ich sehr häufig cbetten, any Gutshot / Draw / Pair/ Overcards
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      musst dir nur ein plan überlegen, wie du gegen wen reagierst, falls du gecalled/geraised wirst, damit du dann nicht wie ein ochs vor dem berg stehst.
    • RisikoReich
      RisikoReich
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 1.171
      gegen thinking-playing spar ich mir die conti, weil du nix reppen kannst... da würde ich u.U. auch mal gegen die Conti moven an deren Stelle auf 447.
      Klar mit na highcard als nicht-paired karte isses meist ne conti, also 88K, da kann man da aber auch was repräsentieren, KQ, AK etc.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      manchmal kann man vllt nicht direkt was repräsentieren, aber es kann ja trotzdem noch ne valuebet sein, wenn man genau weiß dass man was besseres hält
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Gegen solide (aggressive!) Regs 3-bette ich auch gerne mal den 447-Flop auf den c/r. Ich starten sozusagen einen Rebluff. Würde ich mir auf den Micros aber klemmen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von annobln
      Gegen solide (aggressive!) Regs 3-bette ich auch gerne mal den 447-Flop auf den c/r. Ich starten sozusagen einen Rebluff. Würde ich mir auf den Micros aber klemmen.
      Das wird aber nur gegen schwache regs mit Erfolg gekrönt sein.
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Original von Ghostmaster
      Original von annobln
      Gegen solide (aggressive!) Regs 3-bette ich auch gerne mal den 447-Flop auf den c/r. Ich starten sozusagen einen Rebluff. Würde ich mir auf den Micros aber klemmen.
      Das wird aber nur gegen schwache regs mit Erfolg gekrönt sein.
      denkst du ^^
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Du repräsentierst auf nem 447 Flop genau mal überhaupt nix und genau darauf wird dich jeder gute Regular häufig setzen. Auf genau überhaupt nix.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      naja muss man vllt bissl balancen, wenn man nen mittleres-gutes pp gegen nen check-raise broke gehen mit ak vllt auch und mit schlechteren highcards vllt 3betten/folden oder direkt gegen den raise folden
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Original von Ghostmaster
      Du repräsentierst auf nem 447 Flop genau mal überhaupt nix und genau darauf wird dich jeder gute Regular häufig setzen. Auf genau überhaupt nix.
      Ja aber genau darum geht es doch! Der Reg wird mich idR mit Air oder kleinen PPs c/r auf dem Flop (447 / 883 / 225 etc.), Air muss er im Prinzip folden, außer er hat die MOnsterreads, dass ich mit Air rebluffe und PPs hat er eine schwere Entscheidung, da muss ich schon wirklich ein schlechtes Image haben, dass er nochmal drüber geht imo.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wieso sollt ich IP folden, wenn du nix repräsentierst und zu einem überwiegenden Teil sowieso nach deinem missglückten C/R aufgibst?
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Hä? Ich glaube wir reden aneinander vorbei :D

      Es ging um die Situation, dass ICH PFA bin und Preflop geraised habe.

      Hero: AQs z.b.

      Flop:

      449, keine Draws

      Villain (LAG/TAG) checks, Hero cbets, Villain raises to XY

      Jetzt würde ich halt mal ab und zu rebluffen und die 3-Bet setzen, weil du dann genauso wenig repräsentierst und die schwierigere Entscheidung hast.
    • RisikoReich
      RisikoReich
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 1.171
      Original von annobln
      Hä? Ich glaube wir reden aneinander vorbei :D

      Es ging um die Situation, dass ICH PFA bin und Preflop geraised habe.

      Hero: AQs z.b.

      Flop:

      449, keine Draws

      Villain (LAG/TAG) checks, Hero cbets, Villain raises to XY

      Jetzt würde ich halt mal ab und zu rebluffen und die 3-Bet setzen, weil du dann genauso wenig repräsentierst und die schwierigere Entscheidung hast.
      und Ghostmaster meinte jetz glaub ich, er callt sagen wir mit 88 oder 10-10 und du gibst am turn auf! meist hat er dann n billigen showdown.
      klar kannste das mal machen, aber von den paar mal, die du's machst, wirste vllt. in 50% der fälle noch gecallt. es is einfach nich profitabel genug, denk ich.
      hatte ja schon oben es ähnlich wie ghostmaster geschrieben und dnek, dass is auf den micros am profitabelsten...