Hand Ranges

    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      Hi,
      ich habe mir hand ranges (also welche hände bei welchen prozent) aus Pokerstove, Equilator sowie aus dem Internet und von hier gezogen, um aus vpip und pfr die potenziellen hände abzuschätzen.

      was benutzt ihr bzw. wie definiert ihr gute (realistische) hand ranges!?
  • 10 Antworten
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Formulier mal eine ordentliche Frage.
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      trottl
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Ansich nur den Erfahrungswert.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Bei deiner Methode raised dann der 60/4 loose/passive Spieler Preflop TT+, AQs+?
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      naja. pokerstove & equliator geben ja nur die korrekte hand range, wenn man von einem gegner ausgeht, der equity-mathematisch korrekt spielt. analog dem homo oeconomicus in der wirtschaftslehre. in wahrheit spielen psychologische faktoren eine rolle, genauso das potenzial einer hand gegen eine angenommene range. hier kann man sich ja bewusst gegen equity entscheiden aber für zb. eine schwierig zu erkennende straight.

      daher hab ich eben auch quellen aus dem internet herangezogen, um realistischere hand ranges zu erstellen.
    • pocketquads
      pocketquads
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 3.639
      wie sieht denn so eine schwierig zu erkennende straight aus? :D das interessiert mich iwie.
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      bauchschuss zb. wenn die odds nicht passen (was meistens der fall ist) und er bisher reasonabel gespielt hat. auch ein raise aus first pos mit einem 1 gapper würde drunter fallen, wenn der read das bisher nicht hergibt. ganze bücher beschäftigen sich mittlerweile mit diesen almost any 2 can win approaches...
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.516
      Original von Marc1160
      [...]ganze bücher beschäftigen sich mittlerweile mit diesen almost any 2 can win approaches...
      Welche denn?
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      bitte stell solche fragen unter pokermedien. dort werden diesen büchern (turnierbücher sklansky und von full tillt, negreanus neues werk zum small ball poker) breiten raum gewidmet. aber das ist NICHT thema des thread.

      spannend wäre eine diskussion zu einem realistischen abbild von hand ranges, der verschiedenen methoden im live und online poker zur erstellung von hand ranges usw oder zu den % hand ranges hier im strategie bereich...
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      Original von Marc1160
      bauchschuss zb. wenn die odds nicht passen (was meistens der fall ist) und er bisher reasonabel gespielt hat. auch ein raise aus first pos mit einem 1 gapper würde drunter fallen, wenn der read das bisher nicht hergibt. ganze bücher beschäftigen sich mittlerweile mit diesen almost any 2 can win approaches...
      und ob er solche hände halten könnte, willst du aus den vpip/pfr in kombi mit pokerstove rausfinden? na viel spaß.

      40/33, 22/18, 60/4 (wenn er nicht der pfr war) etc. könnten das alle. ein 8/3 womöglich nicht.

      kann dein ziel dieses threads ehrlich gesagt auch nicht ganz erkennen.

      btw. wann würdest du denn jemanden bei einem openraise aus early auf einen one-gapper readen? donkt er, ist es ne cbet? fragen über fragen.

      edit: irgendwie macht deine aussage immer weniger sinn. wie geht eigentlich ein raise aus 1st? kann ja dann nur nen checkraise sein.

      und ob jemand wie nen one gapper etc spielt, sieht man, wenn er ihn spielt, aber nicht aus den stats, schon gar nicht aus vpip und pfr. siehe oben.