SC oop PotOdds Frage. Flophit % ?

    • pkinet
      pkinet
      Global
      Dabei seit: 16.05.2008 Beiträge: 929
      Serwus,
      habe mir gerade gedacht, aber welchen potodds es sich auszahllt mit sc oop, wieauchimmer man dazu kommt, in den pot zu stürmen bzw ein raise zu bezahlen zu können.
      in jedem fall will ich da nur weitermachen wenn ich eines der folgenden sachen floppe:

      • 2pair
      • trips
      • treffer mit oesd
      • treffer mit flushdraw
      • flushdraw
      • oesd
      • flush
      • strasse
      • poker


      also die wahrscheinlichkeiten kombiniert müsste ja dann in der underdogschreibweise > potodds sein oder?

      danke schonmal
  • 5 Antworten
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      Original von pkinet

      also die wahrscheinlichkeiten kombiniert müsste ja dann in der underdogschreibweise > potodds sein oder?

      danke schonmal
      Hi pkinet

      der Ansatz ist schon mal gut, dass du nur mit diesen Händen weiterspielen willst. Das heißt aber nicht, dass du diese Potodds vor dem Flop bekommen musst. Wirst du nämlich recht selten bekommen.
      Ich kann mich jetzt täuschen, aber die Wahrscheinlichkeit für deine Liste beträgt soweit ich weiß etwas über 1:10. Also ähnlich der Wahrscheinlichkeit mit einem PP dein Set zu treffen.

      Dementsprechend ist auch hier viel wichtiger, wie groß deine Implied Odds sind. Sprich: spielst du mit effektiven >100BB oder hat dein gegner nur 20BB? Im zweiten Fall sind diese spekulativen Hände völlig ungeeignet. Du willst im Fall, dass du triffst, möglichst viel gewinen können.

      Allerdings sind SCs OOP nicht einfach zu spielen so dass du vielleicht eher auf eine Gelegenheit warten solltest, sie IP spielen zu können.
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077

      Original von Actinolite
      Wow! I've just gone through my stats in Hold Em Manager on playing suited connectors and 1 gappers as well as non-suited connectors and 1 gappers in the blinds, (discounting Broardway cards) and it is a huge leak in a raised multi-way pot or even facing a min raise from the button.

      Basically in the 9,000 hands of these sort the common problems of these hands are:

      1. Not enough flops hit your hand dead on.
      2. When you get a piece of the flop you are still looking to improve so you are normally facing further bets out of position to try and get to later streets
      3. You call your bet and then the third person in the hand squeezes. Whipsawing sucks when you're in the middle.
      4. Against a late position raise their range is so wide they just won't pay you off enough times to make it profitable.

      I'm sure I'm just repeating others advice but these hands are great in position against early position agression. They are simply horrible out of position.

      I'm a winning micro-stakes player and I was shocked to discover that over those 9,000 hands in the blinds I had lost the equivalent of 3/4 of my entire bankroll.



      Quelle: DC
    • pkinet
      pkinet
      Global
      Dabei seit: 16.05.2008 Beiträge: 929
      hallo jdaniels,
      schön jemanden gefunden zu haben der wirklich ordentlich antwortet. das mit den implied odds war mir dennoch klar :)
      also im endeffekt mache ich bei sc ab jetzt in multiwaypots mitgehen 20-25 ^^ müsste fürs erste passen, sofern ich selbst in late sitze. plan ist nicht unter 2pair weiterzumachen und draws auf outs und odds zu callen.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Außem Kopf.
      Original von pkinet
      • 2pair 2,7%
      • trips 1%
      • treffer mit oesd 1%
      • treffer mit flushdraw 1%
      • flushdraw 13%
      • oesd 11% OG 7% 2G 2%
      • flush 0,8%
      • strasse 0,65%
      • poker 0,03%
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Pot Odds für spekulative Hände