Fernstudium - Wie wo was?

    • TuNichtsGut
      TuNichtsGut
      Einsteiger
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 2
      Tach,

      da ja hier viel auch übers Studieren geredet wird, muss ich mal nachfragen.

      Ich würde gern eine Art Fernstudium machen, also von zu Hause aus und nebenbei bequem Pokern. Auf überfüllte Hörsäle hab ich einfach keinen Bock. Hat jemand schonmal ein Fernstudium gemacht oder andere Erfahrungen damit?

      Gibt es seriöse Anbieter? Mir wäre wichtig das das ganze auch wirklich staatlich anerkannt ist, nicht das man irgendwas studiert, dann von irgendner Firma ein selbsterstelltes Diplom erhält und damit nacher von jedem Betrieb ausgelacht wird. :D

      Kann mir jemand helfen?

      Thx
  • 11 Antworten
    • shadow23
      shadow23
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 63
      Ich mache gerade ein Fernstudium.

      Ich kann dir zwei Anbieter empfehlen.

      - FernUNi Hagen (die kostengünstiger Variante)
      - AKAD.de

      das sind seriöse Anbieter. Wenn du fragen hast kannst du dich gerne melden.
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      Ich ttudiere an der fernuni hagen. Gute kurse, gute betreuung und gute seminare....schau einfach mal nach was dich dort interessiert.
      Das ganze ist mit etwas disziplin gut zu meistern und es ist natürlich eine ganz normal staatlich anerkannte uni mit bachelor abschluss. Nicht so wie die ganzen fernlerhrgänge aus der tv werbung oder ähnliches

      http://www.fernuni-hagen.de/
    • Nakaschi
      Nakaschi
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.340
      Den besten Ruf in Deutschland hat wohl die Fernuni-Hagen. Wenn Du auf der Seite im Netz schaust, kannst Du Dir die Studiengänge ansehen. Anmeldung ist ganz einfach und nen NC gibts auch kaum oder gar nicht.

      Du solltest aber sehr selbstdiszipliniert sein und über ein gutes Zeitmanagement verfügen. Das ist das Wichtigste dabei. Der zweite Punkt ist eine gute Bibliothek in der Nähe. Diese Onlineausleihungen gehen so was von auf die Nerven...

      Hast Du schon einen Plan, was in etwa Du machen willst?

      Edit: da war wieder mal einer schneller =)
    • TuNichtsGut
      TuNichtsGut
      Einsteiger
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 2
      Danke erstmal, auf den ersten Blick sieht die Fernuni Hagen recht interessant aus. Ich muss mich nur noch etwas näher damit beschäftigen. Insgesamt hätte ich potentielles Interesse an BWL, VWL, Medien, Informatik, Wirtschaftsinformatik.

      Ich durchstöber mal die Seite. Wenn der ein oder andere noch Lust hast schonmal die die Fragen zu antworten wäre ich sehr dankbar. :)

      Wieviel € werden pro Semester circa anfallen?
      Wie genau läuft das ab? Man bekommt alles zugeschickt, ackert das durch / bringts sich selbst durch? Wie läuft das mit Prüfungen etc?

      Danke
    • Tungdil
      Tungdil
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 107
      Hi,

      da hast du Glück.
      Ich studier selber an der FernUniversität Hagen und kann das nur weiterempfehlen.

      http://www.fernuni-hagen.de

      Das ist ne Staatlich anerkannte Uni.
      Bis Sommer 2010 muss man auch erstmal keine Studiengebühren bezahlen.
      Man muss nur Gebühren für die Unterlagen zahlen.
      DieStudienunterlagen bekommst nach Hause geschickt und kannst alles von da erledigen. Lediglich zu den Klausuren musst du hinfahren, da stehen die Termine aber schon 1 Jahr im voraus fest.


      ServiceCenter, Studierendensekretariat und Studienberatung:

      http://www.fernuni-hagen.de/universitaet/einrichtungen/servicecenter.shtml


      Ansonsten gibts 52 Studienzentren im deutschsprachigen Raum kannst kucken ob ein in deiner nähe ist und einfach da zur Studienberatung gehen.

      http://www.fernuni-hagen.de/universitaet/einrichtungen/studienzentren/stdz_karte.shtml

      Edit: lol, da war ich wohl zu langsam und zu ausführlich
    • Milkmoo
      Milkmoo
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 1.218
      studiere an der fernuni den bachelor of law und find die konziperung der module spitze. ein kurs/modul kostet so circa 130 euro und kann man man öfters wiederholen wenn man mag/muss
    • KingPink
      KingPink
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 999
      Habe über folgenden Studiengang schon mit Profs die auf diesem Gebiet an diversen Unis lehren gesprochen. Es gibt unzählige Fernstudiengänge die schlecht sind. Einen konnten sie aber ohen Einschränkungen empfehlen.

      Und zwar den "Logistik Bachelor" an der Euro-FH mit Sitz in Hamburg.

      Falls dich das Gebiet interessiert sei dir das wärmstens ans Herz gelegt.

      Ach noch was:
      Wenn da z.B. steht: Wöchentlicher Arbeitsaufwand 25 Stunden. Dann rechne sicherheitshalber mal mit 30-35 Stunden pro Woche.
      Das ist viel! Und du musst eine enorme Motivation mitbringen.

      An der Euro-FH kannst du 4 Wochen absofort einen Studiengang nach Wahl kostenlos testen. Das würde ich machen und mal die Zeit stoppen, wie lange du dafür aufwendest pro Woche.
    • carlptr
      carlptr
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 394
      http://www.vawi.de - komplett-internetbasierter, anerkanntes Aufbaustudium der Wirtschaftsinformatik (wenn man schon einen Studienabschluss hat, welcher ist egal) - ein Projekt der Unis Bamberg und Duisberg-Essen.
    • KingPink
      KingPink
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 999
      Achja und guck, ob dein Studiengang akkredetiert ist! Ansonsten kannste das knicken.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.021
      FH für angewandtes Management

      Die arbeiten sehr eng mit vielen Unternehmen zusammen. Was für Betriebswirtschaftliche Studiengänge ja auch sehr wichtig ist.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.369
      warum willst du nicht an ne richtige Uni? Fernunis sind für Leute die arbeiten gedacht, da ist das ok, aber nicht für jemanden, der eigentlich gar nichts zu tun hat.