Aufstieg auf NL 100

    • makro1983
      makro1983
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.445
      Moin Jungens!

      Ich spiele seit einigen Zeiten auf NL 50.
      Kratze immer wieder am Aufstieg zu NL 100.

      Jedoch krieg ich se dort immer wieder auffe Backen ;)

      Spiele jedoch das ganz normale A-Poker weiter.
      Bisher bin ich immer lieber nochma abgestiegen (vorsorglich).

      Weiss nicht, ob ich den Schritt einfach konsequenter wagen soll oder auch nicht?!

      Hab ihr paar Tips, Infos oder so!? ...

      gruss
      makrO1983
  • 21 Antworten
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Großes BR Managment hat mir sehr geholfen (>75 Stacks)
      "Wayne Geld" ist immernoch eine solide Line :)
    • makro1983
      makro1983
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.445
      joa ka ...

      aber spielweise hast net grossartig geändert oder?!
      andere kniffe oder sowas?!

      Ganz normales A-Poker von NL50 in NL100 übernommen oder?!

      lg
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      einfach mehr Stacks
    • makro1983
      makro1983
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.445
      alles klar ^^

      dann schau mer mal, dass mer das hinbekomme ;)
      danke erstmal

      gruss
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.533
      vielleicht postest du mal deine stats, wenn du ein bisschen ne samplesize hast.
      dann kann man mal schaun, ob du vielleicht zu tight/loose wirst aus div. gründen.

      aber am besten ist, einfach gleich weiterzuspielen wie auf NL50. ein wirklicher unterschied ist mir damals nicht aufgefallen. du brauchst da auch garnicht tricky zu spielen. es gibt so viele fische, dass du einfach straight forward spielen kannst. erst vor dem aufstieg auf NL200 solltest du dann mal umdenken anfangen, da wirds schon ein bisschen schwieriger, aber auch nicht soo schlimm, wie viele vielleicht denken. gibt dort auch noch recht viele fische.

      aber ein bisschen advanced spielen anfangen kannst du auch jetzt schon. ist auch auf den unteren limits hilfreich, aber nicht erforderlich. der vorteil ist aber, dass es auf dem wohlfühllimit leichter fällt sich weiterzuentwickeln, als auf den höheren, wo die gegner schon besser sind und auch die stacks größer sind, die man verlieren kann.
    • rAiZ2
      rAiZ2
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 315
      Also ich hab NL50 ziemlich zerstört.
      Und auf NL100 versage ich ziemlich, wobei ich nicht glaube, dass ich nun großartig Dinge anders tu.
      Werde jetzt aber wohl erstmal wieder NL50 tun und mir mehr Gedanken zum Spiel machen, bevor ich wieder auf NL 100 gehe.
      Oder einfach meine BSS Pläne in die Tat umsetzen. *g
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.533
      @rAiZ2

      ich würde bevor ich umsteige mal schaun, dass ich SSS gut spiele. weil wenn du umsteigst wirst du häufig gegen SSSler spielen müssen, was als BS nicht so leicht ist. viele BS können nicht richtig adapten. darum ist es sehr hilfreich, wenn man SSS sehr gut versteht, denn dann fällt es einem leichter zu adapten. ich würd auf jeden fall warten, bis ich sämtlichen content über SSS intus habe und damit auch profitabel spielen kann, nicht nur auf NL50. sonst wirst du sicher bald merken, wie ungut es ist als BS gegen gute Shortstacks zu spielen. so war es bei mir. ich hatte zwischendurch einfach keine lust mehr SSS zu spielen und hab dann einfach mal BS gespielt. ich war auch nicht schlecht. aber die guten SSSler haben mich schon sehr genervt, weil ich einfach nicht genau wusste, warum sie was gemacht haben und wie ich dagen vorgehen soll. ich bin dann wieder zurück zur SSS und dabei geblieben. gefällt mir mittlerweile mehr als BSS, obwohl ich BS heute auch gut kann. wenn ich abwechslung will, spiel ich SNG oder andere turniere, oder spiel mal ein bisschen SH (mit SSS, aber eher weniger).

      also den ganzen content durcharbeiten und verstehen, hände posten die du nicht verstehst, evt. cochings und im forum fragen stellen. kannst auch mal anfangen gespielte hände selbst zu analysieren, nachrechnen ob es richtig war, was besser gewesen wäre, etc.
    • sxxe
      sxxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2005 Beiträge: 1.031
      Original von Jochenha
      Großes BR Managment hat mir sehr geholfen (>75 Stacks)
      "Wayne Geld" ist immernoch eine solide Line :)
      Bist ja auch ne BR Nit.. pff


      Aber mal ernsthaft. Ist wohl der beste Tipp gegen Swings beim Aufsteigen.

      Gruß
    • kranidi
      kranidi
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 193
      ist DER Tipp, das mit der größeren BR!Ich spiel mit 100 Stacks NL 100 ( ja, lacht nur!!) und hab nie das Gefühl auf scared money zu sitzen und spiel gaaanz relaxt. Und jetzt nehm ich dann ab und zu nen NL200 Tisch dazu.
    • KingKoopa
      KingKoopa
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 15
      bei mir läufts auf NL100 auch gar nicht. Hab mich von NL50 auf knapp über 50 NL100 stacks gespielt, dort zunächst auch 6 stacks gewonnen, aber von 1.125k
      bin ich nun runter auf 780 :( und werde jetzt wohl auch wieder auf NL50 zurückgehen. Hab denke ich NL50 schon adv. gespielt (steals/resteals und paar andre kleinigkeiten) und das hat auch gut funktioniert, aber auf NL100 lauf ich fast ständig in stärkere hände oder meine hand hält nicht. Bin mir nun nicht ganz sicher ob ich einfach total nitty spielen sollte, oder es eh passt und das nur ein downswing ist. Viele Shorties die auf meine Raises pushen haben höhere Vpip, PFR und 3bet Werte als ich, trotzdem seh ich immer same hand or better ^^ und ich stell preflop eig. nur mit JJ+ AK rein ^^ (bzw. gegen manche sogar erst QQ+)
      hat hier jemand erfahrung mit BSS NL25 SH? ist das weniger swingy??
    • BluffingCold
      BluffingCold
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2008 Beiträge: 47
      Overrolled spielen ist -EV, wenn man den Skill für höhere Limits hat.
      Get Skill, move up ;)
    • kenzulu
      kenzulu
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 88
      sagt einer, der wohl noch nie 30-40 stacks down war...
    • BluffingCold
      BluffingCold
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2008 Beiträge: 47
      Besseres Spiel = Weniger Swings.
      Ich war 50stacks unter EV, aber nicht 50 Stacks down ;)
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      bis nl100 kann man schon ein aggressiveres brm betreiben, wenn man will. kann halt passieren, dass man dann ganz schnell wieder absteigen muss ;) sollte man wissen, was man möchte. ich habe mir vorgenommen, auch ein etwas größeres brm zu fahren, was man wohl erst merkt, wenn man die erfahrung der negativen varianz gemacht hat ;)
    • Gnoraz
      Gnoraz
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 376
      Hallo,

      ich benutze mal einfach diesen Thread hier:

      Hab heute mit 25 Stacks NL100 geshottet der shot verlief gut konnte auf 500 Hände 5 Stacks gewinnen und habe nun 30 Stacks für NL100 sollte ich nun versuchen Fuß auf diesem Limit zu fassen? Schwerer als NL50 kam es mir nicht wirklich vor, ausser das die Gegner auch mal restealen ^^
    • kenzulu
      kenzulu
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 88
      Kann gut gehen. Kannst auch ganz übel die Varianz zu spüren bekommen. Je nachdem ob du es verkraften kannst ;)

      Viel schwerer ist es definitiv nicht.
    • Saschinho1981
      Saschinho1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 3.764
      Hab ohne Ahnung zu haben auf NL100 (ca. 30 Stacks) mit der SSS angefangen ("kann ja nicht so schwer sein")...bin dann innerhalb von ner Woche bis auf NL25 gedropt.

      Dann allerdings auch innerhalb von anderthalb Wochen wieder ins +. Spiel jetzt eigentlich immer noch NL50, wobei ich gestern mit 36 Stacks wieder NL100 geshotet hab. Vielleicht wars nur ein guter Tag, aber da wurd schon gut rumgedonkt. Hab leider einige Flips verloren (2x AK vs. 33 und Geschichten wie AK<AQ, AK<KQ) trotzdem noch mit leichtem Plus abgeschlossen, wobei ich zwischenzeitlich schöne 5 Stacks up war...
      Fands preflop um einiges aggressiver, aber damit komm ich als Shorty ja ganz gut zurecht.

      Ich fühl mich mit nem aggressiven BRM eigentlich ganz wohl, hab auch kein Problem damit die Limits wieder abzusteigen und so werd ichs wohl auch erstmal halten.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      wenn man rechtzeitig absteigt, ist so ein brm kein problem... kann halt gutgehen und man steigt schneller auf, aber ich habe das auch schn gemacht und von da an beschlossen, dass ein paar wochen länger auf einem limit zu spielen auch nicht schadet ;)
    • Gnoraz
      Gnoraz
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 376
      Hab heute auf NL100 hart auf die schnauze bekommen und bin somit 6 stacks down für heute. Ich werds aber einfach weiterhin versuchen und mit 30 Stacks für NL50 wieder absteigen.

      Preflop ist es schon agressiver aber das finde ich ok. Aber es sind ein haufen Affen auf dem Limit unterwegs ich fands heute fast zu fischig ^^
    • 1
    • 2