weisheitszähne (update: op vorbei)

    • HiStatus
      HiStatus
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 1.950
      hey leute,


      ich hab vor ca. 9 monaten gemerkt dass sich mein gebiss ein wenig verschiebt und bin dann auch zum arzt gegangen der mir sagte ich soll mir die weisheitszähne rausmachen.....habs aber noch nicht gemacht weil die veränderung nur gering war, ich kein bock auf op gehabt habe und wenig zeit hatte.
      aber jetzt verschiebt sich alles deutlicher und ich muss mich jetzt ernsthaft mit dem thema befassen.
      kann mich wer ueber die verschiedenen narkose-arten aufklären?
      Sollte ich alle vier auf einmal machen oder erst nur eine seite?
      Schmerzen?
      erfahrungsberichte??


      also helft mir und nehmt mir die angst ;)

      HiStatus
  • 70 Antworten
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      habe alle vier bei lokaler anästhesie, also betäubung, machen lassen letztes jahr und es war überhaupt nicht nice :D wenn du narkosen abkannst und nicht so der sadist bist, würde ich dir narkose empfehlen. alle vier auf einmal kam für mich eh nur in frage, keine lust, das zweimal durchzustehen.
      das hat dann eine woche gedauert, dann war es abgeheilt und die fäden draußen. wenn du glück hast, dauert es nicht so lange, wenn du pech hast, länger. lass dir schön starke schmerztabletten geben, hol dir viele dvds und poker viel und sei vorsichtig mit dem essen und viel spaß :D
    • DeinChef
      DeinChef
      Black
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 4.614
      ich hab alle vier auf einmal stationr mit vollnarkose machen lassen. paar tage krankenhaus. die nachwirkungen sind wohl je nach person bzw arzt verschieden. hab zwei tage danach den mund nur ca 0,5cm auf und zu machen können so übel war das geschwollen. auch relativ viel nachgeblutet. essen konte ich nur suppe und die auch nür mühsam da ich meine mund nicht schließen konnte. also nich dass ich dir jetz angst machen wollte dass stehst du schon durch. ich bin n weichei und hab trotzdem alles ohne weinen überstanden :D
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      achja, sofort kühlen den ganzen tag, gleich nach der op. mein kopf sah zwar trotzdem aus wie eine birne, aber es hilft! und geh am besten zu einem richtigen oralchirurgen. der hat erfahrung und macht das ordentlich.
    • Borey
      Borey
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 1.100
      Also ich würde sie auf jeden Fall rausmachen lassen.
      Ich habs auch monatelang rausgezögert, danach begannen bei mir Hals- und Kopfschmerzen einzusetzen und Fieber weil die W-Zähne auf den Kiefer gedrückt haben etc. .

      Zu erstmal muss ich sagen, dass wir in Böblingen, eine Experten-Klinik für Kieferchirurgie haben also war die Ausstattung,Erfahrung und Freundlichkeit des Personals bzw. der Ärzte dort unübertroffen.
      Ich hab alle 4 auf einmal rausmachen lassen und keine Voll-Narkose also nur örtliche Betäubung. Und um dir die Angst zu nehmen, du merkst rein GARNICHTS!. Die Spritzen in den Gaumen tun ein wenig weh, aber njaa.Der Arzt hat mir das nebenbei beschrieben von wegen "Wir schneiden jetzt das Fleisch auf um den Zahn freizulegen....balbalbal..der kommt nicht raus, hmm den Zahn müssen wir jetzt zertrümmern und stückchenweise rausholen..." aber ich hab echt garnichts gemerkt.
      Nichtsdestotrotz, ist die Behandlung (wie eigl. jede OP??!) unangenehm und das Absaugen des Blutes ist auch verdammt unangenehm also alle 4 auf einmal dann hast es hinter dir.

      Zu den Nachwirkungen:

      Das Narkosemittel verlagert sich nach ner Weile allmählich in die Lippen und du denkst die wären so dick wie Fahrradschläuche geht aber nach einigen Stunden vorbei.
      Essen,Trinken und Rauchen kannste locker für 2 Wochen vergessen.Bei mir gings mit verkochten Nudeln in Brühe die ich mir dann durch die Mitte meines Mundes durchgesogen habe ganz gut.
      Schwellung ist ganz chillig, also nicht wirkich übertrieben. Bei mir ist dann das gestaute Blut ausm Kiefer durch Hals also hat ich am kompletten Hals nen riesigen blauen Fleck für ne Woche.

      Alles in Allem, du wirst so gut wie schmerzfrei durch die OP gehen und die Erholung ist zwar mühsam aber wenn dus nicht übertreibst danach und dir bissle Ruhe göhnst ist auch das in Ordung.Und imho solltest du auf jeden Fall alle 4 auf einmal ziehen lassen.

      Gruß,
      Boris
    • Sensimilla17
      Sensimilla17
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 930
      hab das gleiche Problem wie du, guck :D
      hab aber nur oben weißheitszähne und leg mich in den semesterferien wohl auch unters messer. ich mache 100% volle narkose. hab absolut keine lust das mitzubekommen.
    • Minuteman76
      Minuteman76
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 113
      Original von chrischiberlin
      achja, sofort kühlen den ganzen tag, gleich nach der op. mein kopf sah zwar trotzdem aus wie eine birne, aber es hilft! und geh am besten zu einem richtigen oralchirurgen. der hat erfahrung und macht das ordentlich.
      #2

      Kieferchirurg ist um Welten besser als nur der normale Zahnarzt. Ich hab den direkten Vergleich. Zwei beim ZahnKLEMPNER und zwei (Jahre später) beim Spezialisten. Letzteres ist um Welten besser.

      Falls OP aus Hamburg oder Umgebung kommt hät ich ne Recommendation =)


      edit: Lokalanathäsie reicht im übrigen aus. Man kann das so betäuben das man keinen Schmerz empfindet. Der kommt dann hinterher, aber dafür gibts ja verschreibungspflichtige Drogen :D
    • pheps
      pheps
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 200
      bei mir warens auch direkt alle auf einmal. is die beste lösung und direkt mit vollnarkose; die kosten dafür musst du aber - soweit ich weiss immer - selbst tragen. ist aber schmerzenstechnisch gesehen die beste lösung. auch nach der narkose hatte ich absolut keine schmerzen...klar is das dann die ersten tage ein bisschen unangenehm.
      ansonsten gibt es halt noch den dämmerschlaf als betäubung..weiss aber nich ob das so ideal für dich ist, wenn du ängstlich an die sache rangehst..
      good luck auf jeden fall :)
    • clemensfritz08
      clemensfritz08
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 642
      Bei mir ist das Thema noch relativ frisch. Meine mussten am 9.12.08 raus. Hab auch mit örtlicher Betäubung alle 4 auf einmal machen lassen. Schmerzen hat ich gross keine, wobei ich auch recht schmerzunempfindlich bin, ein Indianer kennt halt keine Schmerzen. Schmerztabletten brauchte ich nicht. Schwellung war bei mir auch so gut wie keine. Hab wohl einen guten zahnarzt oder einfach Glück gehabt.

      Wollte ich nur mal schreiben, also es muss nicht in solche Horrorgeschichten enden. Hab die ersten drei Tage Pudding gegessen und danach auf Suppe umgestiegen. Nach 6-7 Tagen wars wieder in Ordnung.

      Aber, es gibt schlimmeres, glaub mir.
    • Harry87
      Harry87
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 349
      mir wurden letztes jahr 2 stück rausgemacht bei betäubung. hatte keine schmerzen und war fast gar nicht geschwollen. konnte am tag dannach sogar nen big mac essen :D
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ja, ich denke auch, dass man das überlebt.
      aber für mich war es eine der schlimmsten sachen in der art (hatte sonst auch noch nichts schlimmes)...
      ich hab irgendwie acht betäubungsspritzen bekommen oder so, das war nicht angenehm, aber man merkt dann bei der op echt gar nichts mehr und sabbert ein bisschen rum :D lass dir auf jeden fall die stärksten schmerztabletten mitgeben/verschreiben, dann chillt das eigentlich, hab mich damit auch zugedröhnt :D
    • GTHenbo
      GTHenbo
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 215
      Hab alle Vier auf einmal rausbekommen. Ich hab 5 oder 6 örtliche Betäubungen gespritz bekommen und ein starkes Schlafmittel (keine Vollnarkose!). Habs im Schlaf ein wenig rütteln und knacken gehört, das war es schon. Die ganze Nummer hat nur eine Viertelstunde gedauert und ich mußte dannach nur noch eine Stunde im Aufwachraum liegen bleiben.

      In der Woche dannach haste dann dicke Backen und ich, in meinem Fall, hab festgestellt, dass man Apfelmuss mit vielen verschiedenen anderen Sachen mischen kann !

      Denke mal, das ich da mehr Glück hatte, weil ich hab schon von Leuten gehört, bei denen der ganze Zahn erstmal zertrümmert werden mußte, um dann in Einzelteilen herausgeholt werden zu können !

      Befrage da einfach deinen Zahnarzt bzw. Zahnchirogen vorher !!!

      Mfg
    • clemensfritz08
      clemensfritz08
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 642
      Original von Borey
      aber ich hab echt garnichts gemerkt.
      Das ist ja der Job einer jeden Narkose.
      Original von Borey
      Zu den Nachwirkungen:

      Das Narkosemittel verlagert sich nach ner Weile allmählich in die Lippen und du denkst die wären so dick wie Fahrradschläuche geht aber nach einigen Stunden vorbei.
      Essen,Trinken und Rauchen kannste locker für 2 Wochen vergessen.Bei mir gings mit verkochten Nudeln in Brühe die ich mir dann durch die Mitte meines Mundes durchgesogen habe ganz gut.
      Schwellung ist ganz chillig, also nicht wirkich übertrieben. Bei mir ist dann das gestaute Blut ausm Kiefer durch Hals also hat ich am kompletten Hals nen riesigen blauen Fleck für ne Woche.

      Alles in Allem, du wirst so gut wie schmerzfrei durch die OP gehen und die Erholung ist zwar mühsam aber wenn dus nicht übertreibst danach und dir bissle Ruhe göhnst ist auch das in Ordung.Und imho solltest du auf jeden Fall alle 4 auf einmal ziehen lassen.

      Gruß,
      Boris
      mmh, dann war die OP nicht so erfolgreich (blauer Fleck, 2 Wochen nichts essen etc.), ich hatte keines dieser Symptome. Konnte nach einer Woche wieder Fleisch essen.

      Also es gibt definitiv komplikationsfreiere Weisheitszahn-OPs.
    • Borey
      Borey
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 1.100
      Du hast sicherlich recht, allerdings muss ich auch sagen durch Erfahrungen im Freundeskreis, dass es sehr breites Spektrum gibt wie Leute auf die OP reagieren.
      Grundsätzlich würd ich sagen, du kannst froh wenn sichs nicht entzündet und du nach einer Woche wieder gut essen kannst.

      Gruß,
      Boris
    • HiStatus
      HiStatus
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 1.950
      vielen vielen danke für die hilfreichen antworten!!

      also ich werd sicher vollnarkose nehmen!
      Hat wer von euch nicht alle auf einmal machen lassen?? sind dort die nach op probleme geringer und kann man schneller wieder essen??
    • Harry87
      Harry87
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 349
      Original von HiStatus
      vielen vielen danke für die hilfreichen antworten!!

      also ich werd sicher vollnarkose nehmen!
      Hat wer von euch nicht alle auf einmal machen lassen?? sind dort die nach op probleme geringer und kann man schneller wieder essen??
      hab ich doch oben geschrieben 2 stück hab ich rausbekommen auf einer seite und am tag dannach war alles wieder normal
    • HiStatus
      HiStatus
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 1.950
      Original von Harry87
      Original von HiStatus
      vielen vielen danke für die hilfreichen antworten!!

      also ich werd sicher vollnarkose nehmen!
      Hat wer von euch nicht alle auf einmal machen lassen?? sind dort die nach op probleme geringer und kann man schneller wieder essen??
      hab ich doch oben geschrieben 2 stück hab ich rausbekommen auf einer seite und am tag dannach war alles wieder normal
      sorry...überlesen, ist in den ganzen horror meldungen untergegangen ;(

      und dann hast du die andere seite nach ein paar wochen genmacht, oder??
    • TotalPoker12
      TotalPoker12
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 838
      hab alle 4 mit vollnarkose rausbekommen, war kein schönes erlebnis:D
      danach tats höllisch weh ca. ne woche und konnte kaum schlafen weils die ganze zeit noch geblutet hat. und die wangen haben eine blau/grünlichr farbe angenommen :evil:
    • Harry87
      Harry87
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 349
      Original von HiStatus
      Original von Harry87
      Original von HiStatus
      vielen vielen danke für die hilfreichen antworten!!

      also ich werd sicher vollnarkose nehmen!
      Hat wer von euch nicht alle auf einmal machen lassen?? sind dort die nach op probleme geringer und kann man schneller wieder essen??
      hab ich doch oben geschrieben 2 stück hab ich rausbekommen auf einer seite und am tag dannach war alles wieder normal
      sorry...überlesen, ist in den ganzen horror meldungen untergegangen ;(

      und dann hast du die andere seite nach ein paar wochen genmacht, oder??
      nein auf der anderen seite sind sie jetzt noch drin die kommen raus wenn ich sie spüre.
    • pottmar
      pottmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 1.982
      also bei mir kündigen sich glaube ich auch an beiden Oberkiefern so zapfen an, hab auch schon das gefühl, dass sich meine schneidezähne etwas verschoben haben, ist das ein zeichen dafür, dass ich mal zum arzt gehensollte?