Elektrische Zanhbürste ?

    • pottmar
      pottmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 1.982
      hallihallo an die zähneputzer unter euch:
      wollte mir demnächst mal eine neue elektrische zahnbürste gönnen. hab ne alte oral-b, eine blau weisse, genaue bezeichnung weiss ich nicht mehr. bei der geht leider so langsam der akkumulator über die wupper. meine eltern haben sich die neueste oral-b professional geholt, kann bei der aber, obwohl sie um einiges teurer ist als mein modell, nicht wirklich einen vorteil erkennen, der den erhöhten kaufpreis hier rechtfertigen würde. dennoch bin ich eigentlich von den oral-b zahnmoppeds recht angetan.

      würde hier gerne mal hören, was ihr so für zahnbürsten benutzt und welche ihr mir als kaufempfehlung ans herz legen würdet. preis spielt keine rolle, ausschlaggebend für die bewertung der zanhbürste sollte schon vorwiegend das putzverhalten sein, danach handling, preis der bürsten und lautstärke usw.

      vielen dank schonmal im voraus!
  • 18 Antworten
    • 2108jojo
      2108jojo
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 922
      oral b vitality

      Kostet vllt 20 euro und die putzt super !!

      Holste dir noch n guten aufsatz und fertig
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Ich benutze auch Oral B aber habe in einem Test gelesen, dass die billigen sogar besser als die teuren Oral B abschneiden. Also lieber eine für €12 kaufen.
    • watschli
      watschli
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 67
      Habe die Oral B triumph und kann die nur weiterempfehlen :)
    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Original von 2108jojo
      oral b vitality

      Kostet vllt 20 euro und die putzt super !!

      Holste dir noch n guten aufsatz und fertig
      benutz ich auch und hab sie heut für 15€ oder so bei norma gesehen
    • benjo
      benjo
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.873
      Phillips Sonicare,
      nicht das ich großartig ahnung von dem metier hab aber die war teuer und kickt azz laut meinem zahnarzt ^^
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Und wieder meinen Namensvetter gesichtet :D

      Also ich würde dir von den billig-Dingern abraten. Die sind zwar alle elektronisch aber haben alle nicht dermaßen viel - ja weiß ich wie man das in der E-Bürsten-Branche nennt - "Umdrehungen".

      Kauf dir lieber eine gescheite für 50+€ da gibt es viele die mit Ultraschall und/oder mehr U/min schaffen. Die putzen dann auch besser.

      Ich selbst bin auch mit einer billigen in die E-Welt gestartet habe dann aber beim nächsten Kauf ein wenig mehr hingelegt und ich muss sagen, der Unterschied ist schon gewaltig. Viel glattere Zähne, also mehr Plaque weg.
    • elduderin0
      elduderin0
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 210
      Sonicare hab ich auch! Super Ding!
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von Ecsmo

      Kauf dir lieber eine gescheite für 50+€ da gibt es viele die mit Ultraschall und/oder mehr U/min schaffen. Die putzen dann auch besser.

      Stiftung Warentest:

      Ganz schön rasant: Akkuzahnbürsten putzen mit bis zu 40 000 Umdrehungen pro Minute. Wer deshalb von diesen Zahnbürsten ein Super-Putzergebnis erwartet, wird enttäuscht sein. Die meisten sind zwar insgesamt „gut“, die Testerfahrungen zeigen aber auch, dass Akkubürsten nicht generell gründlicher reinigen als Batteriezahnbürsten. Sogar Handzahnbürsten können im Putzergebnis mithalten. Auch der Preis ist kein verlässliches Qualitätskriterium: Eine gute Akkuzahnbürste muss keine 70 Euro kosten. Schon für 15 Euro ist man ordentlich bedient.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Ja mir isses wayne.. Das sind meine Erfahrungen zu Zahnbürsten und ich finde das auch nach deinem StiftungWarenTest Quote besser als ne billige...

      Fakt ist: Ich hatte ne billige von Phillips für damals 20€, da waren meine Zähne danach immer noch teilweise mit Kruste bedeckt (merkt man ja wenn man ne feine Zunge hat).

      Ne stinknormale kommt sicherlich auch ran aber die andere Frage ist, wie lange du dafür putzen willst.

      Optimum: Ultraschallzahnbürste... Für mich
    • Breitraum
      Breitraum
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 342
      Hab auch die aktuelle Phillips Sonicare und denke, dass es im Moment nichts besseres zu kaufen gibt. Habe die Ausführung Healthy White für 90€ gekauft, die sich nur in der Ausstattung vom Topmodel Flexcare unterscheidet. Die Putzleistung ist bei beiden gleich. Man muss sich allerdings 1-2 Wochen an das Kribbeln im Mund gewöhnen, welches doch schon stärker ist als bei normalen elektrischen Zahnbürsten. Der Mund muss beim Putzen geschlossen bleiben, da man sonst die Zahnpasta auf Spiegel und Armaturen verteilt. Dafür ist die Putzleistung jeder normalen Hand- und elektrischen Zahnbürste überlegen. Die Bürstenköpfe sind zwar nicht billig, allerdings muss man sie selten wechseln, da sie kaum abnutzen. Man legt den Bürstenkopf nur auf die Zähne, ohne viel Druck auszuüben.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von benjo
      Phillips Sonicare,
      nicht das ich großartig ahnung von dem metier hab aber die war teuer und kickt azz laut meinem zahnarzt ^^

      hab auch so eine philipps sonicare flexcare, kein plan was der arzt dazu sagt, aber die war teuer und wurde im bbv empfohlen ^^

      die bürstenköpfe halten wirklich ewig, ich benutz fast nur den kleinen, der hält schon ein halbes jahr und ich putze etwa 3 mal täglich.
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Perlodent von Rossmann ist Testsieger bei Stiftung Warentest und kostet relativ wenig.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Was spricht eigentlich gegen den guten alten Handbetrieb?

      Lt. der leckeren Maus bei meiner prof. Zahnreinigung reicht es vollkommen, wenn man sich 2x tägl. die Zähne mit ner normalen Bürste putzt und halt immer schön die Zwischenräume mit Seide/Extrabürste reinigt.
      Wichtig ist halt von rot nach weiß...wegen der Paradonthoseprofilaxe.
    • pottmar
      pottmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 1.982
      jo danke erstmal für die vielen anregungen! die elektrische zahnbürste scheint ja den guten alten handbetrieb so langsam aber sicher in die ecke zu stellen.

      nen mitbewohner von mir hat auch ne sonicare, scheint auch nicht schlecht zu sein. am liebsten hätte ich allerdings ne bürste, die so gut ist, dass man sich nur noch alle 2 tage oder so die zähne putzen muss, aber ich befürchte, sowas gibts noch nicht, oder?
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von pottmar
      nen mitbewohner von mir hat auch ne sonicare, scheint auch nicht schlecht zu sein. am liebsten hätte ich allerdings ne bürste, die so gut ist, dass man sich nur noch alle 2 tage oder so die zähne putzen muss, aber ich befürchte, sowas gibts noch nicht, oder?

      falls du das ernst meinst: frag mal deinen zahnarzt!
    • Breitraum
      Breitraum
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 342
      Und frag mal bitte deine Freundin, falls du eine hast.

      Ne mal im Ernst, die Sonicare ist ideal für putzfaule Nerds, da man sie nur in den Mund stecken und positionieren muss. Die eigentliche Arbeit übernimmt dann die Zahnbürste.
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      Original von Breitraum
      Ne mal im Ernst, die Sonicare ist ideal für putzfaule Nerds, da man sie nur in den Mund stecken und positionieren muss. Die eigentliche Arbeit übernimmt dann die Zahnbürste.
      So sollte man das mit jeder E-Zahnbürste machen. Hektisches hin und her schrubben ist contra. Genauso wichtig wie auf den Zähnen ist zwischen den Zähnen, sprich Zahnseide und Interdentalbürsten.
    • HeinzWaescher
      HeinzWaescher
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 1.696
      Sonicare ftw