Call15 Regel

    • rofltobby
      rofltobby
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 120
      Hi. Was ist die Call15 Regel? Sollte irgendwas mit nem Set zu tun haben ähnlich wie die Call20 Regel aber was genau?. Gesehen hab ich das in nem NL10FR Vid vun DavidNore. Satz war irgendwie "Das kann ich nicht nach der Call20 Regel callen und nach der Call15 Regel schon garnich".
  • 3 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Auf den frühen SHCs wurde noch mit der Call15 Regel für die Setvalue argumentiert. Diese wurde später mit der Call20 Regel ersetzt, da es einige Diskussionen darüber gab hinsichtlich der Profitabilität.
    • rofltobby
      rofltobby
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 120
      Also ich denk dann ist das wohl einfach pocketpairs callen wenn der andere und man selbst noch 15mal das raise über hat oder wie? Gibts denn irgendwelche speziellen Situationen in der ich nach der Call15 Regel callen kann?
    • Damastahro
      Damastahro
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 184
      Also:
      Die Regel ist mehr im Bezug auf Stacksizes zu sehen. Sprich wenn du ein Raise callen willst, sollten der Gegner und du noch mindestens den 15fachen Betrag des Raises behind haben.
      Allerdings geht die Regel davon aus, dass du den Gegner mit einem Set in 50% der Fälle stackst, was ziemlich unrealistisch ist. Selbst die Call20 Regel geht noch von 45% aus.
      Ich würde es halt so machen, dass du umso looser callen kannst, desto besser du die Range des Gegners einschätzt, da er hier vllt leichter mit Overpair broke geht.
      Beispielsweise:
      Jemand raised 7% deines und seines Stacls und ist sonst die totale Nit :D , du sitzt am Button mit 88, da ist vllt ok auch nach call15 zu Callen da AA,KK einfach riesen wahrscheinlich sind.

      Anderes Bsp:
      Shorty raised auf 3BB, du kannst easy folden, weil er halt nurnoch das 9fache behind hat.

      Hoffe ich konnte dir helfen :)