Umstieg auf HU SnGs - I needz teh content, videos, coachings

    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Ahoi ahoi,

      einige kennen vielleicht meinen Blog oder haben schonmal von mir gelesen. Ich habe bisher ausschließlich FR SnGs gespielt und mir dort eine ganz vernünftigte BR erspielt. Da ich dort jedoch immer weniger Land sehe und mir FR SnGs nicht mehr so viel Spaß machen, wie am Anfang, würde ich gern den Umstieg wagen und versuche mich vorerst an HU SnGs.

      Bisher habe ich ab und zu auf Ongame HUs gespielt - mehr schlecht als recht, aber bei der Gegnerstärke dort, konnte ich dennoch gut Gewinn machen. Im Zug eines Umstiegs auf FT bin ich nun dort bei den HU SnGs hängengeblieben und merke, dass das Spiel viel skilllastiger ist, als erwartet. Demzufolge verliefen meine ersten Shots nicht wirklich prickelnd.
      Nebenbei versuche ich wieder mehr Motivation zu gewinnen, indem ich gegen 00Visor eine HU Challenge gestartet habe.

      Da zu schnelles aufgegebn eine großes Leak ist und andere Varianten wohl ebenso Einsatz erfordern, will ich den Kopf aber nicht in den Sand setzen und die Sache jetzt strukturierter angehen. Ich bin bereit auch in HU SnGs viel Zeit zu stecken.

      Nun suche ich Content zu HU SnGs. Videos gibt es ja hier schon einige - die werde ich mir auch nochmals genauer ansehen. Ebenso werde ich das Beispielhandforum durchforsten und versuchen jede Session zu reviewen und so viele Hände wie möglich posten. Desweiteren habe ich bald die Mitgliedschaft bei Stoxpoker und Cardrunners freigespielt.
      Content konnte ich auf 2+2 finden. Kennt ihr noch andere Seiten, wo weiterführende Strategien nachzulesen sind? Besonders interessant sind vorerst Standardlines, damit ich selbst erkennen kann, welche Hand Villain hält/halten könnte und somit auch besser adapten kann. Wäre es deshalb evtl. sinnvoll, sich etwas in den normalen NL CG Content einzulesen?

      Wichtig wäre mir noch, wenn sich ein HU SnG Spieler dazu bereiterklärt, mit mir ab und zu U2U Coachings zu machen und Hände zu besprechen.

      Falls ihr sonst noch Tipps für mich, dann immer her damit. Ich bin für alles offen.
  • 16 Antworten
    • Chillkroete
      Chillkroete
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 1.504
      #2

      Aber wie spielst du denn die Mitgliedschaft bei Stoxxpoker bzw Cardrunners frei?
    • Chillkroete
      Chillkroete
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 1.504
      Meine ANtwort viel ein bisschen kurz aus ^^.
      Also ich würde gerne mit dir U2U machen. Zock auch die 60er auf FT und komm dort auch nicht so richtig vorran.
      Ich frag mich auch ob es bisschen was bringt sich in NL HU einzuesen. Bzw ob es auch was bringt dsa HU Buch von Moshmann zu lesen, was ja eigentlich auf NL Cashgame HU spezialisiert ist.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Für HU SNGs braucht man vor allem Postflopskill, der ist nur leider nicht so leicht zu erarbeiten wie ICM und Handranges in einem SNG.

      Dafür ist es meiner Meinung nach keine schlechte Idee sich auch in NL CG einzulesen. Dazu muss dann halt kommen, dass du deine Gegner ständig auf Ranges setzt. Er callt deinen Preflopraise obwohl er recht tight? Er hat wohl 22-88, Ax, 2 Bilder, oder etwas halbwegs connected + suited.

      Er c/c deine Contibet auf einem Q92 board? Er könnte haben KQ,QJ,QT, vllt Q8s, T9,J9,98,vllt 97s, A9, vielleicht auch ein kleines Paar dass er noch nicht aufgeben will oder einen Gutshot/oesd.

      Am Turn kommt die T und er donkt? Könnte made straight sein, könnte T9 sein oder eine einfache Q die er jetzt protecten will, aber QJ muss er nicht recht protecten, von den Qs macht es nur mit Q8 oder ganz evtl QT Sinn. Eine 9 sollte er mit dem Board nie donken, genauso wenig ein Paar.

      Und immer so weiter, so engt man seine Range an, guckt je nach Bet was er haben kann und was er will was du tust und was er in der Hand vorhat und reagiert darauf. Es ist schon viel Arbeit, an deiner Stelle würd ich vielleicht lieber eine Weile Cash spielen um sich den Skill zu erarbeiten.

      Kleine Hand ans Ende die eben zeigt wie wichtig Handreading ist, solche Hände zu gewinnen wenn man vorne ist und zu folden wenn man hinten ist macht wirklich viel an der Winrate aus.

      PokerStars No-Limit Hold'em, $55.00+$2.50 Tournament, 10/20 Blinds (2 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Hero (SB) (t1490)
      Button (t1510)

      Hero's M: 49.67

      Preflop: Hero is SB with Q:club: , K:diamond:
      Button raises to t40, Hero calls t20

      Flop: (t80) 3:diamond: , 6:club: , 4:diamond: (2 players)
      Hero checks, Button bets t40, Hero calls t40

      Turn: (t160) 8:heart: (2 players)
      Hero checks, Button checks

      River: (t160) 9:club: (2 players)
      Hero checks, Button bets t140, Hero calls t140

      Total pot: t440

      Results:
      Button had 10:spade: , Q:spade: (high card, Queen).
      Hero had Q:club: , K:diamond: (high card, King).
      Outcome: Hero won t440
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      free stoxpoker account und cardrunners ;)

      Wenn ich mich nicht irre, hat man beim NLHU CG durch die größeren Stacks und immer gleichbleibenden Blinds/Stacks immer dieselben Implieds, was bei SnGs nicht gegeben ist. Deshalb wird dort wohl auch deutlich looser gecallt. (kann mich aber auch irren^^) Interessant wäre es wohl dennoch, um bestimmte Spots einfach besser beurteilen zu können - fragwürdig hingegen, ob man durch das Umdenken in HU SnGs nicht eher Zeit verliert und sich verwirrt und sich deshalb lieber intensiver mit SnGs beschäftigen sollte.

      Das Moshman Buch ist aber afaik für HU SnGs geschrieben - zumindest lese ich das aus den Stacksizes...das Dollarzeichen hinter den Chips verwirrt da vielleicht etwas. Die Idee ist aber gut, werd ich mir evtl. bestellen.


      @ChrisA3, Danke für den Tipp. SnGs hab ich bisher immer so 0815 nach Standardstrategie gespielt...hier und da etwas adapted, mal ein paar andere Spielweisen vom BU oder CO eingestreut, aber das war's schon. An Postflopskill fehlt es mir fast komplett - ich erkenne vielleicht, welche Flops man CB sollte und welche nicht. Ansonsten bin ich halt völlig aufgeschmissen und es tut meinem Spiel sicherlich gut, wenn ich erstmal eine Spielweise erlerne, die der in HU SnGs ähnlicher ist, als bei FR SnGs.
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      bald kommt husng.com raus.... wird denke ich gut sein
    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      Ich finde es eigentlich garnichtmal soagut dass es inzwischen soviel für HU-SnGs schon gibt :(

      edit: Das oben geschriebene soll sich nicht auf dich beziehen, sonderne her auf das herauskommen einer HUsng seite...

      @Topic: Das HU Buch von Moshman (es handelt sich fast auschließlich um SnGs) kann ich durchaus empfehlen. Auch wenn man vieles vllt schonmal gehört hat, so ist es dennoch in der Lage dich etwas weiter zu bringen. Desweiteren kann man es durchaus zu einem späteren Zeitpunkt nochmals (intensiver) durcharbeiten, was einen (mich) auch weiterberbringt...
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      fische wird es immer geben
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von moggiii
      fische wird es immer geben
      Für viele Leute, vor allem die, die sich selber Gedanken machen können sind solche Coachingseiten sehr schlecht, da sie einem selber kaum neues bringen, aus Fischen aber halbwegs solide Breakevenspieler machen. Muss man mal so sagen, je weniger Infos es gibt um so mehr profitieren gute Pokerspieler.
    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      Original von ChrisA3
      Original von moggiii
      fische wird es immer geben
      Für viele Leute, vor allem die, die sich selber Gedanken machen können sind solche Coachingseiten sehr schlecht, da sie einem selber kaum neues bringen, aus Fischen aber halbwegs solide Breakevenspieler machen. Muss man mal so sagen, je weniger Infos es gibt um so mehr profitieren gute Pokerspieler.
      Das ist das was ich meine. Fische bleiben zwar Fische, aber wenn sie dann alle anfängen ihre BUs zu raisen und nicht mehr so oft oop spielen und dann noch gern c/r einstreuen ist es eben schon ein Unterschied.
    • neelix
      neelix
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 368
      jo, muss ich mich den anderen anschließen. Das Forum auf 2+2 ist schon mit sehr vielen starken und sehr erfahrenen HUsng spielern ausgestattet und bietet eig auch immer ausreichend feedback.

      Ich spiele btw auch die 115$, also wenn du willst könnten wir uns gerne mal austauschen
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von neelix
      Ich spiele btw auch die 115$, also wenn du willst könnten wir uns gerne mal austauschen
      "auch" ist gut^^. Hab gestern 4 115er gespielt, weil man zu mir meinte "damit du auch mal wieder Cash siehst." :D
      Grundsätzlich hätte ich fast alles anders...oder sagen wir schlechter gespielt und bin - wie man vielleicht an den 2 Händen im Forum sieht - total aufgeschmissen.

      Ich wollte auf den 23er einsteigen und mir dort etwas Skill erabreiten. Aber dafür sind HU SnGs ohne großen Content wohl nicht gerade gut geeignet, zumindest für mich. Deshalb werde ich vorerst NL CG spielen und mich mal an die Sache ranarbeiten.


      Danke für eure Ratschläge. :)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      chris, die hand calle ich evtl. A-high, aber k-high? wenn man ihn hier auf eine range setzt, dann umfasst die doch wesentlich mehr hände gegen die wir hinten liegen als vorne. welche reads haben dich zum call veranlasst?

      btw werde ich künftig auch ein wenig HU spielen. mein (leider nur kurzfristiger) triumph als psde HU king hat mich entsprechend motiviert =)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von shakin65
      chris, die hand calle ich evtl. A-high, aber k-high? wenn man ihn hier auf eine range setzt, dann umfasst die doch wesentlich mehr hände gegen die wir hinten liegen als vorne. welche reads haben dich zum call veranlasst?

      btw werde ich künftig auch ein wenig HU spielen. mein (leider nur kurzfristiger) triumph als psde HU king hat mich entsprechend motiviert =)
      Er sieht dass ich den Flop c/c spiele. Er muss mich dabei grob auf 6,4,3, oesd setzen. Wenn er echt die 8 oder 9 hätte und sieht dass ich nach 3 mal check maximal 6x habe, sollte er hier deutlich kleiner valuebetten. Wer hier gecallt werden will bettet gegen meine Range wohl nicht 140 in 160. Ace High kann manchmal sein als bluff gegen 4x,3x, aber für gewöhnlich nimmt Ace high den Free SD. Damit bleiben nur gelegentlich Ax, wenn er dumm ist valuebettet er auch so groß, aber hauptsächlich bleiben da Hände die ich beat habe über.

      So zumindest meine Idee. ^^ (dazu sei gesagt der Gegner hat normal seine btns geraist und nicht viel oop gespielt, also nicht Vollfish) Kritik?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von ChrisA3
      Wenn er echt die 8 oder 9 hätte und sieht dass ich nach 3 mal check maximal 6x habe, sollte er hier deutlich kleiner valuebetten.Wer hier gecallt werden will bettet gegen meine Range wohl nicht 140 in 160.
      oder er bettet absichtlich so hoch, weil er genau diese schlussfolgerung bei dir vermutet.

      Original von ChrisA3
      Ace High kann manchmal sein als bluff gegen 4x,3x, aber für gewöhnlich nimmt Ace high den Free SD. Damit bleiben nur gelegentlich Ax, wenn er dumm ist valuebettet er auch so groß, aber hauptsächlich bleiben da Hände die ich beat habe über.
      So zumindest meine Idee. ^^ (dazu sei gesagt der Gegner hat normal seine btns geraist und nicht viel oop gespielt, also nicht Vollfish) Kritik?
      ich kann es jetzt in etwa nachvollziehen, obwohl das verhältnis risk/reward imo doch etwas hinkt.

      danke für die erklärung =)
    • chrisbet
      chrisbet
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2007 Beiträge: 2.213
      lol@ K high call ;)

      PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t30 (2 handed) Hand History converter Courtesy of PokerZion.com

      Hero (t1120)
      Button (t1880)

      Preflop: Hero is BB with J[:diamond:] , 5[:heart:] .
      Button calls t15, Hero checks.

      Flop: (t60) 9[:diamond:] , Q[:spade:] , 6[:heart:] (2 players)
      Hero checks, Button checks.

      Turn: (t60) 9[:club:] (2 players)
      Hero checks, Button bets t60, Hero calls t60.

      River: (t180) 4[:heart:] (2 players)
      Hero checks, Button bets t120, Hero calls t120.

      Final Pot: t420


      Villain shows: 53o
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Pff auf Paired Boards kann das ja jeder! ;)

      J high sieht zwar besser aus, aber die Boardentwicklung war echt mit dir =)