Wie sich selbst zum pokern motivieren?

    • Maidstraight
      Maidstraight
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 1.705
      Servus,

      hab momentan ein kleines Spieltief aufgrund schlechter Sessions, vielen privaten Problemen und kompletter Unlust. Da ich aber "Pro" bin, leb ich quasi von dem Geld (hab auch genug Rücklagen) aber ich spiel momentan nur so viel, dass ich fürn Monat genug Geld hab. Aber die BR bleibt immer gleich eigentlich und ich will eben mehr BR aufbauen. WObei ein neues Problem aufgetreten ist : Mein dad ist für unbestimmte zeit arbeitsunfähig (selbständig --> keine einnahmen) und ich muss meine mum nun finanziell unterstützen für miete etc...
      Naja. Im Jan sinds bisher 11k hands, was eigentlich "schon recht viel" is ^^ und im dez sahs auch nicht anders aus.

      Wie schafft ihr das? Irgendwie kann ich mich echt nicht motivieren...

      plz help

      und bitte kein scheiss bbv-geflame
  • 64 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Also ich denk meist nur an die $$$ und grinde dann los....
      Genug motivation für mich!
    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      Denk einfach dran wie es wäre, wenn du jeden Tag 8h regulär arbeitetn müsstest. Nur einen Bruchteil verdienen würdest und alles viel anstregender wäre. Dann gehts von alleine.
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Vielleicht probierst du es mit "festen Arbeitszeiten" aus. Also zum Beispiel pokern von 12-15 Uhr, dann eine Pause und von 18 bis 22 Uhr nochmal. Ist nur ein Beispiel. Jedenfalls ein fester Rythmus an den man sich gewöhnen kann.
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      Original von Maidstraight
      Servus,

      hab momentan ein kleines Spieltief aufgrund schlechter Sessions, vielen privaten Problemen und kompletter Unlust. Da ich aber "Pro" bin, leb ich quasi von dem Geld (hab auch genug Rücklagen) aber ich spiel momentan nur so viel, dass ich fürn Monat genug Geld hab. Aber die BR bleibt immer gleich eigentlich und ich will eben mehr BR aufbauen. WObei ein neues Problem aufgetreten ist : Mein dad ist für unbestimmte zeit arbeitsunfähig (selbständig --> keine einnahmen) und ich muss meine mum nun finanziell unterstützen für miete etc...
      Naja. Im Jan sinds bisher 11k hands, was eigentlich "schon recht viel" is ^^ und im dez sahs auch nicht anders aus.

      Wie schafft ihr das? Irgendwie kann ich mich echt nicht motivieren...

      plz help

      und bitte kein scheiss bbv-geflame
      der text könnte auch von mir sein. mir gehts eigentlich genauso seit 3-4 monaten. habe leider auch noch keine lösung gefunden. im januar wars eigentlich besser, lief auch eigentlich "normal" nur die lust fehlt mir und jetzt ist auch noch ne grippe dazu gekommen. wenn jemand ne lösung hat als her damit.
    • savas3xl
      savas3xl
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 460
      Vielleicht mal mit dem Thema Psychologie beschäftigen, falls du dies noch nicht getan hast. Gibt da ganz nette Sachen in der Videosection. ;)

      Ansonsten halte ich den Vorschlag mit den festen "Arbeitszeiten" auch für sinnvoll. So kann man es schlecht aufscheiben und sich dann nicht, weil es ja auch schon so spät ist ;) , davor drücken.
    • agize
      agize
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 34
      Liebst du es zu pokern?
      Liebst du den Job?
      Würdest du dich nochmal für den Weg entscheiden?
      Gehts dir gut dabei?
      Bist du nicht einfach nur nen bisschen müde?

      Gott, DU lebst doch DEINEN Traum - Dann LEB' ihn auch gefälligst.

      Höchstwahrscheinlich bist du ein klasse Pokerspieler, der das geschafft hat, wovon die meisten träumen. Das ist ein unglaublich schönes Geschenk, was du dir gemacht hast. Freu dich doch darüber, Maidstraight. Angenommen jemand schenkt dir einen Ferrari, dann bist du doch auch nicht traurig darüber, nur weil du ihn täglich putzen musst, richtig?
      Poker ist anstrengen und hart und verdammt nervig, ja. Du kannst aber den Rest auslachen, die idiotische Berufe in irgendeinem Büro machen. DU hast das coolere Leben. Leb es, man.

      Was hälst du davon, dir ein kleines Ziel für zwischendurch zu setzen? Wenn du einfach "zum Überleben grindest", hast du natürlich nicht die fetteste Motvation, weil du dir "nur ein normales Leben" als Belohnung setzt. Wie wärs mit einem neuen Auto? Fang an wieder richtig zu grinden, um dir nen geilen Wagen zu kaufen; oder eine geile Reise. Vielleicht sogar als Geschenk für deine Eltern. Such dir einfach eine Sache, die du dir als Bild vor deinen PC stellen kannst, und dich immer an dein Tun erinnert. Es ist wesentlich einfacher, für ein Auto zu spielen, als für 3000 oder 4000€ im Monat - wayne.

      Nen neues, anderes Hobby? Vielleicht hast du schon welche, aber wie wärs mit was Neuem? Keine Ahnung man, nen Instrument lernen zu spielen. Du machst deine Arbeit beim Pokern und enstspannst dich bei deinem neuen Hobby; eine Möglichkeit ganz neu aufzugehen.

      Aaaber, du kannst dir noch soviele Bildchen aufstellen, und Hobbies suchen, wenn du dich nicht glücklich dabei fühlst.
      Ey man, junge, aufwachen! Du lebst deinen Traum, man.
      Versuch doch einfach mal jeden scheiss Morgen aufzuwachen und DIR dafür zu danken, dass du diesen geilen Weg gehst. Du vergötterst pokern doch? Und höchstwahrscheinlich bist du der Gott des Pokerns - also beherrsch den Dreck.

      Ich versprech dir was:
      Wenn du morgen früh aufwachst, dann bleibst du noch 5min liegen, legst deine Hände hinter den Kopf, starrst die Decke an, und bist einfach nur glücklich, dass du Pokerspielen darfst und beherrschst. Tu es einfach, und das Pokern wird dir an dem Tag Spaß wie nie zuvor machen; möglicherweise wirds sogar einer deiner erfolgreichsten Tage, who knows. Vertrau drauf; nimm dir die Zeit. Und wenns an dem Tag doch nix wird? Scheiss drauf, wenigstens bist du gut drauf.

      Nen dickes Liveturnier spielen? Bringst wieder Spaß am wirklichen Pokern und vllt sogar Geld.

      Vielleicht einen Anfänger suchen, deinen kleinen Cousin, und ihm richtig Poker beibringen. Hilft in deinem Spiel, und seine Begeisterung wird dich wieder anstecken.

      Sieh zu, mein Freund, die Motivation kommt zurück. Jedenfalls bist du hiermit offiziell vom Pokergott geküsst.

      Kuss.
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      Original von Maidstraight
      Servus,

      hab momentan ein kleines Spieltief aufgrund schlechter Sessions, vielen privaten Problemen und kompletter Unlust. Da ich aber "Pro" bin, leb ich quasi von dem Geld (hab auch genug Rücklagen) aber ich spiel momentan nur so viel, dass ich fürn Monat genug Geld hab. Aber die BR bleibt immer gleich eigentlich und ich will eben mehr BR aufbauen. WObei ein neues Problem aufgetreten ist : Mein dad ist für unbestimmte zeit arbeitsunfähig (selbständig --> keine einnahmen) und ich muss meine mum nun finanziell unterstützen für miete etc...
      Naja. Im Jan sinds bisher 11k hands, was eigentlich "schon recht viel" is ^^ und im dez sahs auch nicht anders aus.

      Wie schafft ihr das? Irgendwie kann ich mich echt nicht motivieren...

      plz help

      und bitte kein scheiss bbv-geflame
      häng dir ein bild von deinem absoluten traumauto neben deinem monitor.
      denke daran wie schön es wäre in ihm zu sitzen und einfach nur gas zu geben. denke daran, dass er irgendwan dir gehören könnte.
      mein traumauto ist der Lamborghini Gallardo LP 560-4
    • 7high
      7high
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 277
      Original von agize
      Liebst du es zu pokern?
      Liebst du den Job?
      Würdest du dich nochmal für den Weg entscheiden?
      Gehts dir gut dabei?
      Bist du nicht einfach nur nen bisschen müde?

      Gott, DU lebst doch DEINEN Traum - Dann LEB' ihn auch gefälligst.

      Höchstwahrscheinlich bist du ein klasse Pokerspieler, der das geschafft hat, wovon die meisten träumen. Das ist ein unglaublich schönes Geschenk, was du dir gemacht hast. Freu dich doch darüber, Maidstraight. Angenommen jemand schenkt dir einen Ferrari, dann bist du doch auch nicht traurig darüber, nur weil du ihn täglich putzen musst, richtig?
      Poker ist anstrengen und hart und verdammt nervig, ja. Du kannst aber den Rest auslachen, die idiotische Berufe in irgendeinem Büro machen. DU hast das coolere Leben. Leb es, man.

      Was hälst du davon, dir ein kleines Ziel für zwischendurch zu setzen? Wenn du einfach "zum Überleben grindest", hast du natürlich nicht die fetteste Motvation, weil du dir "nur ein normales Leben" als Belohnung setzt. Wie wärs mit einem neuen Auto? Fang an wieder richtig zu grinden, um dir nen geilen Wagen zu kaufen; oder eine geile Reise. Vielleicht sogar als Geschenk für deine Eltern. Such dir einfach eine Sache, die du dir als Bild vor deinen PC stellen kannst, und dich immer an dein Tun erinnert. Es ist wesentlich einfacher, für ein Auto zu spielen, als für 3000 oder 4000€ im Monat - wayne.

      Nen neues, anderes Hobby? Vielleicht hast du schon welche, aber wie wärs mit was Neuem? Keine Ahnung man, nen Instrument lernen zu spielen. Du machst deine Arbeit beim Pokern und enstspannst dich bei deinem neuen Hobby; eine Möglichkeit ganz neu aufzugehen.

      Aaaber, du kannst dir noch soviele Bildchen aufstellen, und Hobbies suchen, wenn du dich nicht glücklich dabei fühlst.
      Ey man, junge, aufwachen! Du lebst deinen Traum, man.
      Versuch doch einfach mal jeden scheiss Morgen aufzuwachen und DIR dafür zu danken, dass du diesen geilen Weg gehst. Du vergötterst pokern doch? Und höchstwahrscheinlich bist du der Gott des Pokerns - also beherrsch den Dreck.

      Ich versprech dir was:
      Wenn du morgen früh aufwachst, dann bleibst du noch 5min liegen, legst deine Hände hinter den Kopf, starrst die Decke an, und bist einfach nur glücklich, dass du Pokerspielen darfst und beherrschst. Tu es einfach, und das Pokern wird dir an dem Tag Spaß wie nie zuvor machen; möglicherweise wirds sogar einer deiner erfolgreichsten Tage, who knows. Vertrau drauf; nimm dir die Zeit. Und wenns an dem Tag doch nix wird? Scheiss drauf, wenigstens bist du gut drauf.

      Nen dickes Liveturnier spielen? Bringst wieder Spaß am wirklichen Pokern und vllt sogar Geld.

      Vielleicht einen Anfänger suchen, deinen kleinen Cousin, und ihm richtig Poker beibringen. Hilft in deinem Spiel, und seine Begeisterung wird dich wieder anstecken.

      Sieh zu, mein Freund, die Motivation kommt zurück. Jedenfalls bist du hiermit offiziell vom Pokergott geküsst.

      Kuss.

      wie kommst du drauf, dass er seinen Traum lebt?????
    • agize
      agize
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 34
      wie kommst du drauf, dass er seinen Traum lebt?????


      Ich gehe einfach davon aus. Tut er es nicht; soll er seine BR auscashen, das Geld seiner Mutter geben und normal arbeiten.
      Ich denke aber, dass er das nicht will, sondern Pokern liebt - und eben deswegen neue Motivation sucht.
    • walterWolf12
      walterWolf12
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 1.020
      was bei mir ganz besonders motivierend war, einen gang ins casino, da is das spiel ein völlig anderes und die motivation geht ab wenn man wieder zu hause is, weil poker an sich doch noch was anderes is als poker live>online
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.078
      Ich kenn das Gefühl auch nur zu gut.

      Feste Spielzeiten finde ich quatsch... Dadurch zwingst du dich nur zu bestimmten Zeiten zu pokern.
      Einer der vielen Pluspunkte vom Pokern zu leben ist ja grade, das man sich eben nicht an feste Arbeitszeiten zu halten hat.


      Falls du dich körperlich unwohl fühlst -> Mach Sport und sorg für genügend ausgleich neben dem Computerkram

      Falls du dich geistig unwohl fühlst -> Beschäftige dich mit Psychologieartikeln und versuch dich damit zu motivieren.


      Mir fehlt die Motivation eigentlich nur wenn es pokertechnisch absolut nicht läuft und ich einiges down bin aufgrund von Swings und/oder Leaks die ich nicht finde.

      Wenn du keine Motivation findest obwohl es gut läuft, unterhalte dich doch mal mit Freunden/Bekannten.
      Hört sich blöd an, aber mich pusht es unheimlich wenn ich höre wie wenig Kolleginnen meiner Mutter, die auch studiert haben etc. verdienen und wie unwohl sie sich teilweise in ihrem Beruf fühlen oder wie früh meine gleichaltrigen Freunde aufstehen müssen um arbeiten zu gehen usw.

      /edit: Besuch im Casino finde ich auch sehr gute Idee. Nachm Live Pokern bin ich meist auch motivierter als sonst
    • Maidstraight
      Maidstraight
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 1.705
      super antworten dabei! ehrlich!
      naja, was heisst traum! aber es ist 1000mal schöner als meinen alten job zu machen. nicht nur finanziell gesehen. ich kann machen was ich will. ich geh ins fitness studio wann ich will, zu den fussballtrainings kommt man nicht mehr zu spät ;) , bandproben hab ich auch :D . also ich hab viel zu tun eig. ein zusätzlicher aspekt ist das reisen. ich flieg einfach wohin wann und wohin ich will. war in der karibik, miami, london und im märz gehts nach australien für 5 wochen. ich will hier nicht prahlen...
      wobei DAS alles mich motivieren sollte. aber privat läufts einfach ned...
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      naja im grunde... hab ich die letzten 6 monate 0 bock gehabt zu zocken... seit ich aber sachen wie icq und andere sachen deinstalliert haben die nur ablenken... wirdmir so schnell langweilig und das klügste was mir dann einfällt ist pokern.

      Du solltest quasi alles abschaffen das dich mehr motiviert als pokern. Denn dann ist pokern wieder das was dich am meisten motiviert. ;)
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Original von agize
      Liebst du es zu pokern?
      Liebst du den Job?
      Würdest du dich nochmal für den Weg entscheiden?
      Gehts dir gut dabei?
      Bist du nicht einfach nur nen bisschen müde?

      Gott, DU lebst doch DEINEN Traum - Dann LEB' ihn auch gefälligst.

      Höchstwahrscheinlich bist du ein klasse Pokerspieler, der das geschafft hat, wovon die meisten träumen. Das ist ein unglaublich schönes Geschenk, was du dir gemacht hast. Freu dich doch darüber, Maidstraight. Angenommen jemand schenkt dir einen Ferrari, dann bist du doch auch nicht traurig darüber, nur weil du ihn täglich putzen musst, richtig?
      Poker ist anstrengen und hart und verdammt nervig, ja. Du kannst aber den Rest auslachen, die idiotische Berufe in irgendeinem Büro machen. DU hast das coolere Leben. Leb es, man.

      Was hälst du davon, dir ein kleines Ziel für zwischendurch zu setzen? Wenn du einfach "zum Überleben grindest", hast du natürlich nicht die fetteste Motvation, weil du dir "nur ein normales Leben" als Belohnung setzt. Wie wärs mit einem neuen Auto? Fang an wieder richtig zu grinden, um dir nen geilen Wagen zu kaufen; oder eine geile Reise. Vielleicht sogar als Geschenk für deine Eltern. Such dir einfach eine Sache, die du dir als Bild vor deinen PC stellen kannst, und dich immer an dein Tun erinnert. Es ist wesentlich einfacher, für ein Auto zu spielen, als für 3000 oder 4000€ im Monat - wayne.

      Nen neues, anderes Hobby? Vielleicht hast du schon welche, aber wie wärs mit was Neuem? Keine Ahnung man, nen Instrument lernen zu spielen. Du machst deine Arbeit beim Pokern und enstspannst dich bei deinem neuen Hobby; eine Möglichkeit ganz neu aufzugehen.

      Aaaber, du kannst dir noch soviele Bildchen aufstellen, und Hobbies suchen, wenn du dich nicht glücklich dabei fühlst.
      Ey man, junge, aufwachen! Du lebst deinen Traum, man.
      Versuch doch einfach mal jeden scheiss Morgen aufzuwachen und DIR dafür zu danken, dass du diesen geilen Weg gehst. Du vergötterst pokern doch? Und höchstwahrscheinlich bist du der Gott des Pokerns - also beherrsch den Dreck.

      Ich versprech dir was:
      Wenn du morgen früh aufwachst, dann bleibst du noch 5min liegen, legst deine Hände hinter den Kopf, starrst die Decke an, und bist einfach nur glücklich, dass du Pokerspielen darfst und beherrschst. Tu es einfach, und das Pokern wird dir an dem Tag Spaß wie nie zuvor machen; möglicherweise wirds sogar einer deiner erfolgreichsten Tage, who knows. Vertrau drauf; nimm dir die Zeit. Und wenns an dem Tag doch nix wird? Scheiss drauf, wenigstens bist du gut drauf.

      Nen dickes Liveturnier spielen? Bringst wieder Spaß am wirklichen Pokern und vllt sogar Geld.

      Vielleicht einen Anfänger suchen, deinen kleinen Cousin, und ihm richtig Poker beibringen. Hilft in deinem Spiel, und seine Begeisterung wird dich wieder anstecken.

      Sieh zu, mein Freund, die Motivation kommt zurück. Jedenfalls bist du hiermit offiziell vom Pokergott geküsst.

      Kuss.
      wow, das ist einer der besten post, die ich bisher hier gelesen habe! danke dir dafür.
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      probier es mit livepoker

      das stupide online grinden geht einem mit der zeit echt auf den sack

      man reist ein bisschen rum, lernt leute kennen und hat einfach eine gute zeit und es ist auch noch massiv +ev

      ansonsten ist es echt gut sich ein ziel zu setzen was nix mit cash direkt zu tun hat

      ich will mir bis zum sommer einen bentley continental gt erzocken und seitedem hat sich auch meine lust auf onlinepoker erhöht
    • my5tyle
      my5tyle
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 1.061
      Hast du bock dich en paar minuten am Tag/ stunden am WE um einen Jungen aufstrebenden Padawan zu kümmern ;)

      Muss ehrlich sagen, das ich meine 50$ startkapital verplämpert habe und jetzt wirklich alle artikel/videos fast 3x durchgearbeitet bzw. angeschaut habe!

      Nun will ich höchstwahrscheinlich 100$ eincashen und mich an die strategien halten, könnte dabei aber durchaus hilfe gebrauchen, da ich mich selber wenn ich von der schule/praktikum komme manchmal nur schwer motovieren kann.

      Fänds TOP wenn du dich meldest, hätte auf jeden fall interesse ;)

      ICQ: 325474278

      mfg
    • gromit78
      gromit78
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 1.975
      wow, das ist einer der besten post, die ich bisher hier gelesen habe! danke dir dafür.



      Der Meinung bin ich auch:

      Es trifft auch ziemlich genau das Problem das Du offensichtlich hast. Häufig ist es eine Sache der Perspektive ob Dir etwas Spaß macht oder ob es Dich nur noch langweilt. Ist genau wie bei jemandem der gern Auto fährt aber jeden Tag 200 km zur Arbeit fahren muß. Im Grunde nervt Dich also nichtmal das Pokern an sich, sonst hättest Du wohl auch nie damit angefangen. Einzig die Umstände sehen im Moment so aus als hättest Du keine Wahl. Mach Dich "einfach" von dem Gedanken frei, Pokern zu müssen. Genieße den Gedanken, dass Du mit dem was Du gut kannst in der Lage bist anderen zu helfen und dich selbst zu beschenken. Mach Dir selbst und anderen weiter Freude und ordne das dem Pokern zu. Wirst sehen... :-)
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      Original von agize
      Liebst du es zu pokern?
      Liebst du den Job?
      Würdest du dich nochmal für den Weg entscheiden?
      Gehts dir gut dabei?
      Bist du nicht einfach nur nen bisschen müde?

      Gott, DU lebst doch DEINEN Traum - Dann LEB' ihn auch gefälligst.

      Höchstwahrscheinlich bist du ein klasse Pokerspieler, der das geschafft hat, wovon die meisten träumen. Das ist ein unglaublich schönes Geschenk, was du dir gemacht hast. Freu dich doch darüber, Maidstraight. Angenommen jemand schenkt dir einen Ferrari, dann bist du doch auch nicht traurig darüber, nur weil du ihn täglich putzen musst, richtig?
      Poker ist anstrengen und hart und verdammt nervig, ja. Du kannst aber den Rest auslachen, die idiotische Berufe in irgendeinem Büro machen. DU hast das coolere Leben. Leb es, man.

      Was hälst du davon, dir ein kleines Ziel für zwischendurch zu setzen? Wenn du einfach "zum Überleben grindest", hast du natürlich nicht die fetteste Motvation, weil du dir "nur ein normales Leben" als Belohnung setzt. Wie wärs mit einem neuen Auto? Fang an wieder richtig zu grinden, um dir nen geilen Wagen zu kaufen; oder eine geile Reise. Vielleicht sogar als Geschenk für deine Eltern. Such dir einfach eine Sache, die du dir als Bild vor deinen PC stellen kannst, und dich immer an dein Tun erinnert. Es ist wesentlich einfacher, für ein Auto zu spielen, als für 3000 oder 4000€ im Monat - wayne.

      Nen neues, anderes Hobby? Vielleicht hast du schon welche, aber wie wärs mit was Neuem? Keine Ahnung man, nen Instrument lernen zu spielen. Du machst deine Arbeit beim Pokern und enstspannst dich bei deinem neuen Hobby; eine Möglichkeit ganz neu aufzugehen.

      Aaaber, du kannst dir noch soviele Bildchen aufstellen, und Hobbies suchen, wenn du dich nicht glücklich dabei fühlst.
      Ey man, junge, aufwachen! Du lebst deinen Traum, man.
      Versuch doch einfach mal jeden scheiss Morgen aufzuwachen und DIR dafür zu danken, dass du diesen geilen Weg gehst. Du vergötterst pokern doch? Und höchstwahrscheinlich bist du der Gott des Pokerns - also beherrsch den Dreck.

      Ich versprech dir was:
      Wenn du morgen früh aufwachst, dann bleibst du noch 5min liegen, legst deine Hände hinter den Kopf, starrst die Decke an, und bist einfach nur glücklich, dass du Pokerspielen darfst und beherrschst. Tu es einfach, und das Pokern wird dir an dem Tag Spaß wie nie zuvor machen; möglicherweise wirds sogar einer deiner erfolgreichsten Tage, who knows. Vertrau drauf; nimm dir die Zeit. Und wenns an dem Tag doch nix wird? Scheiss drauf, wenigstens bist du gut drauf.

      Nen dickes Liveturnier spielen? Bringst wieder Spaß am wirklichen Pokern und vllt sogar Geld.

      Vielleicht einen Anfänger suchen, deinen kleinen Cousin, und ihm richtig Poker beibringen. Hilft in deinem Spiel, und seine Begeisterung wird dich wieder anstecken.

      Sieh zu, mein Freund, die Motivation kommt zurück. Jedenfalls bist du hiermit offiziell vom Pokergott geküsst.

      Kuss.

      ich bin begeistert!!! Applaus! Du könntest wirklich Motivationstrainer werden. Toll geschrieben!
    • Sugaboy111
      Sugaboy111
      Black
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 758
      Original von betwinner
      Original von agize
      Liebst du es zu pokern?
      Liebst du den Job?
      Würdest du dich nochmal für den Weg entscheiden?
      Gehts dir gut dabei?
      Bist du nicht einfach nur nen bisschen müde?

      Gott, DU lebst doch DEINEN Traum - Dann LEB' ihn auch gefälligst.

      Höchstwahrscheinlich bist du ein klasse Pokerspieler, der das geschafft hat, wovon die meisten träumen. Das ist ein unglaublich schönes Geschenk, was du dir gemacht hast. Freu dich doch darüber, Maidstraight. Angenommen jemand schenkt dir einen Ferrari, dann bist du doch auch nicht traurig darüber, nur weil du ihn täglich putzen musst, richtig?
      Poker ist anstrengen und hart und verdammt nervig, ja. Du kannst aber den Rest auslachen, die idiotische Berufe in irgendeinem Büro machen. DU hast das coolere Leben. Leb es, man.

      Was hälst du davon, dir ein kleines Ziel für zwischendurch zu setzen? Wenn du einfach "zum Überleben grindest", hast du natürlich nicht die fetteste Motvation, weil du dir "nur ein normales Leben" als Belohnung setzt. Wie wärs mit einem neuen Auto? Fang an wieder richtig zu grinden, um dir nen geilen Wagen zu kaufen; oder eine geile Reise. Vielleicht sogar als Geschenk für deine Eltern. Such dir einfach eine Sache, die du dir als Bild vor deinen PC stellen kannst, und dich immer an dein Tun erinnert. Es ist wesentlich einfacher, für ein Auto zu spielen, als für 3000 oder 4000€ im Monat - wayne.

      Nen neues, anderes Hobby? Vielleicht hast du schon welche, aber wie wärs mit was Neuem? Keine Ahnung man, nen Instrument lernen zu spielen. Du machst deine Arbeit beim Pokern und enstspannst dich bei deinem neuen Hobby; eine Möglichkeit ganz neu aufzugehen.

      Aaaber, du kannst dir noch soviele Bildchen aufstellen, und Hobbies suchen, wenn du dich nicht glücklich dabei fühlst.
      Ey man, junge, aufwachen! Du lebst deinen Traum, man.
      Versuch doch einfach mal jeden scheiss Morgen aufzuwachen und DIR dafür zu danken, dass du diesen geilen Weg gehst. Du vergötterst pokern doch? Und höchstwahrscheinlich bist du der Gott des Pokerns - also beherrsch den Dreck.

      Ich versprech dir was:
      Wenn du morgen früh aufwachst, dann bleibst du noch 5min liegen, legst deine Hände hinter den Kopf, starrst die Decke an, und bist einfach nur glücklich, dass du Pokerspielen darfst und beherrschst. Tu es einfach, und das Pokern wird dir an dem Tag Spaß wie nie zuvor machen; möglicherweise wirds sogar einer deiner erfolgreichsten Tage, who knows. Vertrau drauf; nimm dir die Zeit. Und wenns an dem Tag doch nix wird? Scheiss drauf, wenigstens bist du gut drauf.

      Nen dickes Liveturnier spielen? Bringst wieder Spaß am wirklichen Pokern und vllt sogar Geld.

      Vielleicht einen Anfänger suchen, deinen kleinen Cousin, und ihm richtig Poker beibringen. Hilft in deinem Spiel, und seine Begeisterung wird dich wieder anstecken.

      Sieh zu, mein Freund, die Motivation kommt zurück. Jedenfalls bist du hiermit offiziell vom Pokergott geküsst.

      Kuss.

      ich bin begeistert!!! Applaus! Du könntest wirklich Motivationstrainer werden. Toll geschrieben!
      #2
      Wow Hammer beitrag, ich werd mir das ausdrucken und über mein Bett hängen :D