moneybookers vs. neteller

    • urus
      urus
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 10
      Was findet ihr besser. Mir scheint, Moneybookers ist bezüglich der ersten Einzahlung bedienerfreundlicher. Da geht eine normale ßberweisung ohne Gebühren. Wie sieht`s danach im täglichen Gebrauch aus?
  • 13 Antworten
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      bei mir war neteller ebenfalls komplett gebührenfrei und auscashen kann man ja über partypoker...

      für mich ein ganz klares JA zu neteller.
    • karree1971
      karree1971
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2005 Beiträge: 331
      Arbeite mit beiden Varianten. Moneybookers ist meiner Meinung nach etwas einfacher zu handhaben. Neteller hat den Vorteil das es nahezu von allen Pokerseiten akzeptiert wird. Allerdings hat das freischalten bei Neteller seine Zeit gedauert. Wollen vorab viele Infos haben , wie z.B. eine Rechnung mit Anschrift zugefaxt bekommen , war zumindest bei mir so, dann wurd das Konto erst nochmal gespeert und ich mußte den Kundendienst anrufen (kostenlos) - also Sicherheitsmäßig weit vorne , allerdings auch nervig....
      Aber denke beide Anbieter sind recht gut und sicher.
    • Lukex
      Lukex
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 53
      ich warte schon seit 3 wochen auf die freischaltung von neteller!
      der kundenservice sagt mir immer nur, dass sie die daten erhalten haben und in den nächsten 2 tagen soweit sind. Dass hör ich schon seit 3 wochen.
      Auf emails wird nur sehr verspätet geantwortet.
      Insofern kann ich zum täglichen Gebrauch nichts sagen, aber die anmeldung und feischaltung ist ein großes neteller minus
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      jo, freischaltung hat bei mir auch ne halbe ewigkeit gebraucht.

      jetzt wo es aber alles eingerichtet ist, gibt es absolut keinen grund mehr zur klage. alles wird blitzschnell abgewickelt, eincashen/auscashen geld von der einen pokerseite und zurück... alles wunderbar.

      wenn man also ein bisl aufwand in die anmeldung steckt hat man auf jeden fall den mercedes der onlinebanken am start.
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Keine Probleme bei der Freischaltung gehabt.
      Einen betrag drauf überwiesen, dort angerufen und nach 1 min. war mein Acc freigeschaltet. Keine Rechnung benötigt, nichts. Mails sind ne Katastrophe und habe auch jetzt ein Prob worauf ich seit Tagen auf deren Rückmeldung warte, aber sonst ist es schön einfach.

      Die Sicherheit möchte ich mal dezent in Frage stellen, da man lediglich die Nummer und die Sicherheits-ID angeben muss und dann einfach das Geld abgebucht wird. Wenn also jemand (wie auch immer) an diese beiden Daten kommt, kann er, ohne dein pw kennen zu müssen deinen Acc leer räumen, also aufpassen mit Chronik, und der Auto-Formular-Funktion in deinem Browser, aber sonst einfache und schnelle Abwicklungen der ßberweisungen.
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
    • Mystify
      Mystify
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 155
      hat schon wer Erfahrungen mit click2pay gemacht. Wie ist da die Accountaktivierung usw?
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Bei mir hat 5 Minuten nach der Registrierung einer angerufen und die Daten "abgeprüft". So PP/Neteller mäßig. Wie heißen sie usw.. Dazu noch eine 1cent ßberweisung auf mein Konto mit einem Aktivierungscode, den ich auf der Seite eingeben musste.
      Also eigentlich genau wie bei Neteller.
      Gibt übrigens auch eine Karte, um am Geldautomaten sein Guthaben abzuheben.
    • metmaster2
      metmaster2
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.131
      wie ist das bei click2pay, wie bekommt man da das geld drauf, wenn PP die nicht akzeptiert ?(
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Original von metmaster2
      wie ist das bei click2pay, wie bekommt man da das geld drauf, wenn PP die nicht akzeptiert ?(
      Wie gesagt als Party Spieler steht man da noch im Regen.
      Wenn man sein Geld von Party über click2pay auscashen will, ohne dass es auf einem Kontoauszug auftaucht, hilft wohl nur der Umweg über Neteller und einer Pokerseite, die click2pay unterstützt.
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Na ja.. Ist bei MB und anderen Seiten ja nicht anders..
      Wieso alels kostenlos? Wie finanzieren die sich?
      Arbeiten die wie Neteller mit deinem Geld?

      Finde an MB den größten Vorteil das dein Geld auf ein Konto eingelafert wird (oder war es ein TIER1 Fond?) Ichw eiß es nicht mehr. Und sie deine Kohle nicht für andere Zwecke verwenden dürfen.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von metaphysiker
      Na ja.. Ist bei MB und anderen Seiten ja nicht anders..
      Wieso alels kostenlos? Wie finanzieren die sich?
      Arbeiten die wie Neteller mit deinem Geld?

      Finde an MB den größten Vorteil das dein Geld auf ein Konto eingelafert wird (oder war es ein TIER1 Fond?) Ichw eiß es nicht mehr. Und sie deine Kohle nicht für andere Zwecke verwenden dürfen.
      Sie finazieren sich durch Gebühren und Umrechnungskurs. Gebühren gehen zu Lasten der Pokerseite. Die Umrechnung halt zu Deinen. Dazu kommen noch Zinsen.

      Neteller macht es genauso. Das Geld liegt auf einem Treuhandkonto.
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Original von Andragon
      Neteller macht es genauso. Das Geld liegt auf einem Treuhandkonto.
      Und wenn man sein Konto auf Premier hochstufen lässt was für User2User-Transfers notwendig ist? Dann stimmt man ja zu, dasa die FSA-Regulierung oder wie auch immer, nicht mehr zieht, oder habe ich das falsch verstanden? Bitte um Aufklärung..