Gedanken, Fragen und Lösungswege der ORC

  • 9 Antworten
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Nachgucken im Limpisolationschart gegen 2 Limper funktioniert schon mal gar nicht, weil du mit einem Raise nicht einen der Limper isolierst.

      Genau wirst du gegen mehrere Limper nie hinbekommen. Du musst einfach durch viel Stoven ein Gefühl dafür entwickeln, in welchen Situationen du einen Equityvorteil hast und in welchen nicht. Bist du dir in einer Situation nicht sicher spielst du für den Anfang nach SHC, merkst dir die Situation und spielst die Situation später in Stove durch.
    • Milamber
      Milamber
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 2.680
      Das ist eine Verallgemeinerung gefährlich ist und zwar aus folgenden grund : wenn nun jemanden 10 vpip und jemand 40 vpip hat hast du ne andere equity als wenn du einen gegner mit 25 vpip hat ...

      lös dich davon leichte lösungen finden zu wollen. =)

      wenn du jemanden mit 18vpip und jemanden mit 22 vpip hast kannstes so abschätzen aber ne allgemein gültige lösung gibt es auf diese weise imo nicht...

      Wenn du dir beispiel hände beiseite kopierst um sie später zu posten, dann schreib die verschiedenen vpip werde dazu damit du später alles nochmal durchstoven kannst

      MfG Milamber
    • KOLOSSOS
      KOLOSSOS
      Global
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 932
      also ich fühle mich mit der orc usw. überhaupt nicht wohl!
      habe heute mal 742 hände mit dem gespielt was ich habe mit diesem tabellen - cari oder wie die heißen, hatte halt immer das glueck, dass hoechstens einer vor mir eingestiegen ist in den meisten fällen, von daher war es recht einfach...

      aber habe mit misst laut orc raisen müssen wie A8o und die hatte ich oft am button oder cutoff.... jedesmal wurde ich gereraised und wenn nicht, dann haben hintermir alle gecallt und ich konnte die hand im endeffeckt schon am floop aufgeben. wie z.b. 99 u. 88 usw. die ich utg geraised habe, in meinen augen ist das vollkommen riskant.

      ich werde mich erstmal nicht mehr darum kümmern die shc reicht ja sagen die meisten das flop play ist das entscheidene...orc usw. wird zwar wichtig im 1/2 limit, aber nach 10 monaten 0,1/0,2$ limit mache ich mir eigentlich keine gedanken da jemals zu spielen... ;)
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      kannst ja einfach mal testen...

      VPIP 28%, PFR range AA-TT, AKs-AJs, AKo, AQo, KQs
      VPIP 32%, PFR range AA-TT, AKs-AJs, AKo, AQo, KQs

      durchschnitt VPIP 30%

      equity mit KJs ist bei 38%


      VPIP 50%, PFR range AA-TT, AKs-AJs, AKo, AQo, KQs
      VPIP 10%, PFR range AA-TT, AKs-AJs, AKo, AQo, KQs

      durchschnitt VPIP 30%

      equity mit KJs ist bei 33,7%
    • Milamber
      Milamber
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 2.680
      Das orc bringt dich in schwierige postflop situationen aus denen du aber value ziehen kannst ... ich würde mich nicht davon anwenden sondern lieber mehr hände posten

      MfG Milamber
    • SneakyErik
      SneakyErik
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 406
      Original von KOLOSSOS


      ich werde mich erstmal nicht mehr darum kümmern die shc reicht ja sagen die meisten das flop play ist das entscheidene...orc usw. wird zwar wichtig im 1/2 limit, aber nach 10 monaten 0,1/0,2$ limit mache ich mir eigentlich keine gedanken da jemals zu spielen... ;)
      Naja Dein Postflopspiel steht ja in Abhängigkeit von Deinem Preflopspiel.
      Eine Hand ist ein kompletter Fluß, nicht ein Abfolge von Entscheidungen ohne Zusammenhang. Wenn Du also annimmst das Dein Postflopspiel besser als average ist verschenkst Du noch mehr value wenn Du nicht nach ORC vorgehst.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      die urchschnitts vpip von mehreren gegnern zu nehmen ist doof und stellt höchstens einen zulässigen schritt da wenn die werte der gegner eng genug beieinander liegen


      das orc ist deshalb nicht ganz so toll weil es ja sein mag das man einen equityvorteil hat preflop aber dadurch ds man oft marginale hände spielt kommt man oft postflop in scheiss situationen:

      entweder hat man nur einen schlechten kicker und weiss nicht ob nun calldown oder wegschmeissen die bessere wahl ist wenn man toppair trifft

      trifft mann den flop nicht bringt einen der preflop equity vorteil auch wenig weil man nicht weiss wo man steht

      equity geht davon aus das die hand immer bis zum river fertig gespielt wird dies muss aber nicht so sein und trifft man den flop nicht verschieben sich die wahrscheinlichkeiten oft dramatisch
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Der ORC basiert nicht (allein) auf der Equityedge gegen die randomhands hinter uns, sondern auf dem Erwartungswert der Hand.
    • MindGrind
      MindGrind
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.108
      Also spielt man eigentlich, wenn man mit der Expert Preflop Theory anfängt,sehr viel nach Gefühl,da man abschätzen muss ob man noch einen Equity Vorteil gegen die Limper vor einem hat? ?(
      Aber wie soll man denn ein Gefühl dfür haben, wenn man gerade erst damit anfängt?Das man das mit der Zeit bekommt,glaube ich ja.Aber am Anfang trifft man doch vermutlich dauernd falsche Entscheidungen und das kostet Geld.Und ohne Stats geht ja auch gar nichts oder?Gibt es irgendwelche Standardwerte?Was macht ihr wenn ihr keine Reads von einem Spieler habt?