4+1 Raise Frage

    • daylights
      daylights
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2008 Beiträge: 581
      Hi,

      laut der SSS soll man ja 4+1 Raisen.
      Nun ist es ja auch so dass man solche Premiumhände wie aus dem SHC nicht zu oft bekommt.

      Früher hab ich solche hände auf 2-3 Bigblinds geraist.

      Das Problem mit solchen ''Monsterraises'' ist nur dass ich das Gefühl habe das mehr Leute Preflop folden als dass ich damit Gewinn machen könnte.

      Heute zB 5x AK nach 4+1 System geraist und nur 1x geht jemand mit.
      Mit einem kleinerem Raise, würde der Villain vllt eher mitgehen?

      Ich bekomme nicht mal den Flop zu sehen sodass gar nicht die Chance besteht am Flop all in zu gehen.

      Mir kommt das auf den ersten Blick recht seltsam vor, deswegen würde mich mal eure Meinung interessieren.



      Danke schonmal.

      vince
  • 7 Antworten
    • kronik
      kronik
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 588
      Das ist sicherlich eine Empfindung, die sehr viele am Anfang ihrer SSS Karriere haben. Man spielt kaum Hände und wenn man diese Hände spielt, folden alle. Dann sammelst du aber immerhin die Blinds ein. Dies ist gerade mit AK gar nicht mal schlecht. Du hast Gewinn gemacht, wenn auch wenig. Aber die Hand muss sich am Flop nicht verbessern. Dies tut sie auch nur in einem von drei Fällen.

      Außerdem gibst du deinen Gegner zu gute Odds, wenn du einen kleineren Betrag raist. Die Raises die du machst, sind durch deine starken Preflophände vor Value, d.h. du machst sie um maximalen Profit zu machen. Raist du niedriger verschenkst du etwas von deinem Profit. Bei einem 4 BB Raise kommst du Postflop auch schneller All-In, weil der Pot größer ist. All-In zu kommen ist ja das Ziel eines SSSlers. Auf den niedrigen Limits ist es den Leuten auch egal ob sie 2, 3 oder 4 BB callen müssen. Ein Großteil der Spieler ist so schlecht, dass du Gewinn verschenkst, wenn du weniger raist.
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Das ist ein Problem dass ich am Anfang auch hatte. Irgendwann wurde mir klar dass es gerade mit Händen wie AK gut für uns ist die Hand Preflop zu gewinnen.

      Überlegen wir uns folgende Situation:
      a)
      - Wir haben in MP1 AKo mit 17BB Stack
      - UTG+2 limpt ein Spieler
      - Wir raisen auf 5BB und alle Spieler folden
      - Wir haben 2,5BB Gewinn gemacht

      b)

      - Wir haben in MP1 AKo mit 17BB Stack
      - UTG+2 limpt ein Spieler
      - Wir raisen auf 5BB und alle Spieler folden bis zu UTG+2 der jetzt all-in geht was wir natürlich callen
      - Wir nehmen weiterhin an dass UTG+2 kein besonders guter Spieler ist und hier mit einer recht großen Handrange so spielt. z.B. 22+,ATs+,KTs+,QTs+,JTs,ATo+,KJo+ (ca. 14%)
      - Gegen diese Range haben wir im Schnitt 56,7% Equity
      - Der Gesamtpot wird 35,5BB sein, bzw. nach Rakeabzug von 5% noch 33,7BB
      - Wir gewinnen also im Schnitt: 33,7*0,567 = 19,1BB
      - Wir haben 2,1BB Gewinn gemacht.

      Wenn der Gegner weniger schlecht ist und eine tightere Range hat dann ist unser Equityvorteil noch kleiner. Wenn du jetzt halt AA hattest dann ist das halt Pech. Trotzdem solltest du auf keinen Fall anfangen AA jetzt anders zu spielen als die anderen Hände weil du dadurch sehr leicht lesbar wirst.

      lG
      Primorac
    • daylights
      daylights
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2008 Beiträge: 581
      Danke für eure konstruktiven Beiträge !
      Hat mir weitergeholfen.


      vince
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      außerdem macht AK longterm grade mal so 1,5BB/Hand... also wenn du mit AK die Blinds stealst, nicht weinen, denn das liegt sozusagen genau im soll ;)
    • garga
      garga
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 83
      Aber ich empfinde das oft auch als Problem wenn man nicht gerade eine sehr gute Session hat.

      Sagen wir ich spiele einen Tisch:

      Ich behaupte jetzt mal das man so wenig Hände spielt, dass wenn man eine gute Hand hat um 4BB+1BB/Limper zu raisen kaum Leute mitgehen und man
      a) im schlimmsten Fall: SB+BB bekommt und den vllt nach 3,4,5 Händen wieder bezahlen muss.

      oder

      b) im besten Fall: SB+BB + 1,2,3,4,[...] Limper folden und wir erstmal plus machen.

      Spiele ich multi-table:

      Im endeffekt das gleiche wie bei einem Tisch nur das ich dort die blinds die ich an einem tisch einnehme, sofort an einem anderen Tisch wieder ausgebe.

      Vielleicht habe ich ja irgendwo einen Denkfehler!?!?!

      Muss dazu sagen das ich auch SSS spiele und bissher im plus bin. Mal gewinne ich, mal verliere ich. Aber bissher sieht die Wochenbillianz positiv aus. Allerdings spiele ich auch noch nicht so lange
    • daylights
      daylights
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2008 Beiträge: 581
      Original von cyan2k
      außerdem macht AK longterm grade mal so 1,5BB/Hand... also wenn du mit AK die Blinds stealst, nicht weinen, denn das liegt sozusagen genau im soll ;)
      ok das versteh ich, aber es ist ja so, dass es mir auch bei raises mit paaren etc. so geht.

      das finde ich eben das merkwürdige... und leuchtet mir auf dauer nicht richtig ein....
    • FreaIKIe
      FreaIKIe
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 499
      Original von garga
      Aber ich empfinde das oft auch als Problem wenn man nicht gerade eine sehr gute Session hat.

      Sagen wir ich spiele einen Tisch:

      Ich behaupte jetzt mal das man so wenig Hände spielt, dass wenn man eine gute Hand hat um 4BB+1BB/Limper zu raisen kaum Leute mitgehen und man
      a) im schlimmsten Fall: SB+BB bekommt und den vllt nach 3,4,5 Händen wieder bezahlen muss.

      oder

      b) im besten Fall: SB+BB + 1,2,3,4,[...] Limper folden und wir erstmal plus machen.

      Spiele ich multi-table:

      Im endeffekt das gleiche wie bei einem Tisch nur das ich dort die blinds die ich an einem tisch einnehme, sofort an einem anderen Tisch wieder ausgebe.

      Vielleicht habe ich ja irgendwo einen Denkfehler!?!?!

      Muss dazu sagen das ich auch SSS spiele und bissher im plus bin. Mal gewinne ich, mal verliere ich. Aber bissher sieht die Wochenbillianz positiv aus. Allerdings spiele ich auch noch nicht so lange
      Dein Denkfehler ist der das du die SSS nicht als großes ganze betrachtest. Du must nich von Hand zu Hand oder von 100 zu 100 Hände denken, sondern auf 10.000 Hände und mehr.

      Wenn du 4 Tische spielst und du mit AK 1,5BB machst ist klar das du die am andern tTsch verlierst. Aber wenn das so immer bleibt bist du Break Even. Nun kommt aber alle 200 Hände ne Bomben Hand wo du mit AA 2 Caller hast du den Stack verdreifachst. Genau das sind dann deine Gewinne.

      Wenn du also mit deinem normalem Spiel BE bist, ist alles super. Warte einfach auf die großen Dinger ;)

      PS: Spiel halt mal auf Everest, da wirst du dann nicht mehr sagen "keiner called" sondern " oLOL warum called er mein 7BB raise und AI auf dem Flop mit 56o und macht runner runner seine Straight gegen meine AA trips!!!"
      Das kann nerven ;) Aber ich kann damit besser leben ;)