Wie spielt man SnGs gegen tighte Tische?

    • BatmansPants
      BatmansPants
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2
      Moin,
      ich spiele relativ viele SnGs auf PS, und da macht sich mittlerweile wirklich bemerkbar, dass jeder Depp zu so einem TAG erzogen wird, der wartet, bis er die absoluten Nuts direkt in die Hand bekommt, um dann zu pushen. Das ist natürlich verdammt nervig, und was man dagegen machen sollte (looser werden) eigentlich logisch, dennoch ist das einfacher gesagt als getan. Selbst wenn man die Handrange erweitert (auf späteren Levels, auf frühen lohnt es sich meines Erachtens nach nicht, die Gefahr für die geringen Blinds einzugehen) merkt jeder, wenn man dreimal vom Button die Blinds attackiert hat, und antwortet dann irgendwann einfach mit einem All-In. Dann ist ein drei bis vierfacher Bigblind weg, und man muss ebenso oft stehlen, um das wieder auszugleichen - nicht besonders profitabel. Wenn man in den Pot limpt, und niemand der TAGs den Flop trofft, kann man den Pot zwar meistens durch einen geringen Bet einsammeln, aber das reicht maximal, um die Chips konstant zu halten, denn mit jedem Müll kann man ja auch nicht spielen. Und naja, wenn man dazu noch eine Phase, wo Overcards auf sich warten lassen, und die wenigen guten Hände wegen Preflop Agression nicht bezahlt werden, fragt man sich schon, wie man eigentlich spielen soll?
      Es sind dann bei einem (normalen, nicht Turbo) SnG gerne mal 40 Minuten rum, bis es zur ersten Elimination kommt, denn vorher bewegt sich durch die geringen Blinds keiner. Das hat für mich nichts mehr mit Pokern zu tun. Irgendwelche Tipps?
  • 6 Antworten
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      was für limits spielst du denn? und was ist ps für eine seite?

      generell: gegen zu tughte gegner ist die pof phase doch herrlich zu spielen!
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Warum spielst du dann denn keine turbos oder speeds (wenns die gibt). Sind nämlich zwar aggressiver aber man hat trotzdem noch gute Möglichkeiten Poker zu spielen,also keine Panik vor permanenten allins wie bei rebuy turnieren.

      Übrigens habe ich gerade zum ersten mal einen tighten Tisch in einem rebuy turnier erwischt, wirklich verrückt, der Durchschnitt an Chips bei den anderen tischen liegt bei 5000 ,der erste hat ca 35 tausend und hier an dem tisch bin ich mit 4500 chips mit abstand der Chipleader, ja Poker überrascht einen immer wieder.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      OP: willkommen im forum und bei den sngs =)

      an tighten tischen ist das stealen einfacher. wenn du merkst dass die gegner looser werden, passt du deine stealing range eben an, stealst nur noch mit händen mit denen du ein allin callen würdest oder pushed gleich (natürlich abhängig von deinem und den gegnerischen stacks).

      und umgekehrt wird dein BB nicht so oft gestohlen bzw. kannst du davon ausgehen, dass die stealing range der gegner dann entsprechend tight ist.

      das entscheidende ist, sich best möglichst auf die ranges der gegner einzustellen.
    • Santalino2
      Santalino2
      Black
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 2.674
      Frage ist halt ob man den Rake schlägt bei tag-Tischen. Ich glaube es ehrlich gesagt nicht. Man ist schon drauf angewiesen dass 1-2 Fische am Tisch sind.

      Ansonsten: Bin gerade ein bißchen Stars-SNGs testen. Mein 1. Eindruck, pushen alle sehr lose und callen sehr tight. Calle jetzt eh schon etwas loser als gewöhnlich, Problem ist aber, wenn ich noch loser Call habe ich immer -EV$-Situationen. Also was tun? Wie soll ich hier eine vernüftige Edge rausholen?
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von Santalino2
      Frage ist halt ob man den Rake schlägt bei tag-Tischen. Ich glaube es ehrlich gesagt nicht. Man ist schon drauf angewiesen dass 1-2 Fische am Tisch sind.

      Ansonsten: Bin gerade ein bißchen Stars-SNGs testen. Mein 1. Eindruck, pushen alle sehr lose und callen sehr tight. Calle jetzt eh schon etwas loser als gewöhnlich, Problem ist aber, wenn ich noch loser Call habe ich immer -EV$-Situationen. Also was tun? Wie soll ich hier eine vernüftige Edge rausholen?
      Die einzige Edge die du hast ist das ICM, also halte dich einfach daran...
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Original von JayGatsby
      Original von Santalino2
      Frage ist halt ob man den Rake schlägt bei tag-Tischen. Ich glaube es ehrlich gesagt nicht. Man ist schon drauf angewiesen dass 1-2 Fische am Tisch sind.

      Ansonsten: Bin gerade ein bißchen Stars-SNGs testen. Mein 1. Eindruck, pushen alle sehr lose und callen sehr tight. Calle jetzt eh schon etwas loser als gewöhnlich, Problem ist aber, wenn ich noch loser Call habe ich immer -EV$-Situationen. Also was tun? Wie soll ich hier eine vernüftige Edge rausholen?
      Die einzige Edge die du hast ist das ICM, also halte dich einfach daran...
      oO