Alle Jahre wieder

    • Boogoober
      Boogoober
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 97
      Tja Kinder, wie die Zeit verfliegt, wieder ein Jahr vorüber. Und somit ist es auch für mich Zeit, erneut einen Anlauf zu starten und endlich ein für allemal die Idiotenlevel zu schlagen, damit ich endlich aufsteigen kann. Die BR gibt das 10ct/2ct-Limit vor und auf gehts, Fullring fixed Limit. 1500 Hände später weiß ich, daß es auch diesesmal nichts wird, die Drecksvollpfosten mit außergewöhnlich viel Glück sind nicht weniger geworden, dafür ich um $20 ärmer.

      Ich kann mir richtig vorstellen, wie die debilen, sabbernden Fressen dahocken und sich mit stierem Blick einen darauf runterholen, wie sie mit 93s per runner-runner mein TPTK "kaputtfläshen".

      Poker ist offentsichtlich nur was für Sadomasochisten, die einerseits gemein genug sind, ihrer Oma das Kleinhäuschen abzuzocken, andererseits aber über die Leidensfähigkeit eines kanadischen Parlamentsabgeordneten verfügen.

      Zumindest letzteres gehört nicht zu meinen hervorstechensden Attributen.
      Ich bin sicher, mein Spiel ist gut genug, um auf den Limits zu bestehen, aber ein Spieler so völlig ohne Glück ist so ziemlich das Traurigste, was man sich denken kann.

      Ich hätte nicht Übel Lust den Dreck ganz hinzuschmeissen, andererseits wurmt es mich, so einfach aufzugeben. Also werde ich weitermachen, bis der letzte Cent verrudert ist. Damit die Lutscher mein Geld an die etwas glücklichere Handvoll Spieler weiterreichen können, die ja offenbar wie Nichts durch diese Level rauschen, um sich dann im eigentlichen Low-Limit oder gar höher zu etablieren.

      Meine Gewaltphantasien, die mich beim Gedanken an das Volk überkommen, das so freigiebig manchem Member hier einen erfolgreichen Start in die Pokerkarriere geebnet hat, erspare ich euch an dieser Stelle, da ich fürchten muß, daß diese strafrechtliche Relevanz besitzen.

      Nur soviel, der Teufel soll dieses elende Pack qualvoll hinwegraffen, auf das ich mich an ihren Schreien weiden kann.

      Den einen oder anderen strategischen Tip will ich euch nicht vorenthalten, AQo und JJ sollten niemals, unter welchen Umständen auch immer, gespielt werden, die Hände taugen nichts. Glücklich, wer mit AA/KK break-even spielt.
      Die waren Gewinner spielen T4s oder J8o, damit macht ihr das große Geld, ich muss es wissen, ich verliere regelmäßig dagegen. Erhöht mit Luft den Flop, denn der Runnerrunner muß kommen.

      Ich habe versucht die Strategie der Deppen zu kopieren und den halbirren Blick mit Brillengläsern in der falschen Stärke zu emulieren. Ein Teelöffel Ascorbinsäure befördert sehr gut den unkontrollierten Speichelfluß. Aber die Pokergötter sind weise und erkennen den Fake und strafen dich mit einem Set K's gegen deine Rockets.

      Es hat einfach keinen Sinn.
      So fahrt denn wohl, ich muß noch $68 an die wahrhaftigen Deppen verteilen, kann nicht allzu lange dauern.
      Bis dann!
  • 6 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Boogoober
      Meine Gewaltphantasien, die mich beim Gedanken an das Volk überkommen, das so freigiebig manchem Member hier einen erfolgreichen Start in die Pokerkarriere geebnet hat, erspare ich euch an dieser Stelle, da ich fürchten muß, daß diese strafrechtliche Relevanz besitzen.
      Gut, dass Du uns das ersparst.

      Wie viele Hände hast Du bisher gespielt?
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      He, der Text ist gut geschrieben, alles andere sind aber wohl Leaks. :)
      Vll solltest du aufhören zu minbetten...

      Ok, im Ernst, ich hab keinen Plan von FL, aber ne aussagekräftige Samplesize braucht man da sicher auch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man nach 50k Händen mit dem PS.de Content nicht auch da die absoluten Micros gecrusht hat.
      Dass einen die bescheurten Fische manchmal aufregen, tja, das ändert sich glücklicherweise nie.
      Wie dem auch sei, gl noch!
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      ich sags mal so ich hab mich von 2 euronen, die mir nach der glorreichen idee bei nem alkoholspiegel irgendwo zwischen 2-3 promille noch ne runde zu pokern, geblieben sind, keine ahnung wieviele $ das damals waren ich denke mal so um die 3, auf jetzt gute 360 $ gespielt war zwischen zeitlich mal auf 1000$ mit sss aber dann kam mal ein ziemlich derber downswing wo es wieder runter ging wo ich jetzt bin.

      Allerdings angefangen mich hochzugrinden hab ich mit FL bei so 80 euro hab ich mal 100 euro eingezahlt um en bonus mitzunehmen aber die hab ich schon wieder ausgecasht.
    • Boogoober
      Boogoober
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 97
      Verehrte Mitstreiter,
      zunächst mal Dank dafür, daß ihr überhaupt gelesen habt und dann noch freundlicherweise ein paar Worte für mein Dilemma gefunden habt.

      Meine Pokerkarriere, wenn man sie denn so nennen will, ist holperig gestartet. Zunächst stellten sich ein paar Gewinne ein, dann machte ich die Bekanntschaft von Fräulein Varianz, ein schönes, aber erbarmungsloses Kind. Zudem gelang es mir nicht, den schönen Anfängerbonus freizuspielen. Dann mußte ich zwangsweise mit dem Spielen aussetzen und als ich wieder anfing, lief es lausig.

      Es waren tatsächlich einige Leaks vorhanden, was niemanden verwundern wird. Und das Spiel hatte sich etwas verändert, was ja auch hier seinen Niederschlag im SHC gefunden hat. Ich spielte nur ganz knapp über Break-Even, äußerst unbefriedigend.

      Mit neuem Mut nach ausgiebiger Lektüre habe ich vor einiger Zeit mit verbesserter Strategie einen Neuanfang gewagt und spiele seitdem in schönster Unregelmäßigkeit. Aus der Zeit davor habe ich keine Aufzeichnungen mehr, aber ich habe insgesamt Gewinne gemacht und auch mal was ausgecasht, aber ich führe diesen Erfolg mehr oder weniger auf pures Glück zurück.

      Aktuell sind es jetzt knapp 23k aufgezeichnete Hände auf den Microlimits von 2/4 bis 25/50 Cent, wobei die meisten auf 5/10 und 10/20 Cents stattfanden, alles FR FL. Über alles mache ich 2,72 BB/100, was ja gar nicht soo schlecht ist.

      Aber allein im Januar, knapp 2000 Hände gings 200BB runter, das schmerzt und weckt Zweifel. Ich bin mir ja der möglichen Swings durchaus bewußt, trotzdem, es nervt.

      Ich weiß, ich muß weiter an meinem Spiel arbeiten, ich muß Geduld haben, an psychischer Stabilität gewinnen und ich will ein Erdbeereis mit Schlagsahne. Auf der Habenseite steht ein sehr diszipliniertes BR-Management, immerhin.

      Zum Thema Minbet-Poker, ich hab auch den einen oder anderen Ausflug ins NL-Land gewagt, ein bischen SSS, ein bischen Fullstack, 6,5k und 2BBets/100, geht eigentlich, wenn natürlich auch nicht aussagekräftig.

      Je länger ich darüber schreibe, desto mehr erkenne ich, daß ich eigentlich keinen Grund zur Klage habe. Trotzdem, ich habe den Ehrgeiz die Micros zu schlagen und wenn es die ersten 2000 Hände im neuen Jahr nur auf die Nuss gibt, dann muß ich das kundtun. Blöderweise ist mein soziales Umfeld nie über Mau-Mau hinausgekommen und wenn ich nur das Wort "Poker" erwähne, schaut man mich an, als hätte ich grad einem lebenden Frosch den Kopf abgebissen.

      "Schaut nur, ein Irrer, schlimmer noch, ein Glücksspieler, wahrscheinlich trinkt er und haut seine Kinder!"

      Dabei bin ich ledig und von Kindern hab ich bis jetzt noch nix gehört, toi toi toi.

      Es gebricht mir also ein wenig an konstruktivem Austausch übers Pokern, aber dafür gibt es ja das Forum. Würde mich nicht wundern, wenn ich gelegentlich langatmig und umständlich über Pokertrivialitäten plaudere, ob ihr es hören wollt oder nicht.

      Um zum positiven Schluß zu kommen, soeben ein Freeroll gespielt, den ersten Royal Flush meines Lebens geturnt, in Karo und am Ende 20 Cent gewonnen.

      Das Leben ist gut!

      Grüße
      B.
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      Hey B.
      kopp hoch die fürstest du noch alle wech!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Boogoober
      Es gebricht mir also ein wenig an konstruktivem Austausch übers Pokern, aber dafür gibt es ja das Forum. Würde mich nicht wundern, wenn ich gelegentlich langatmig und umständlich über Pokertrivialitäten plaudere, ob ihr es hören wollt oder nicht.
      Macht nix, wir sind Kummer gewohnt ;)

      Spaß beiseite: Gegen Beats ist man machtlos, aber wenn Du mit Deinem Spiel unzufrieden sein solltest, schau mal beim Coaching rein oder gucke Dir alternativ die Videos hier an. Ich denke, die helfen Dir schon eine Menge weiter.