Datenbank sichern per pgadmin - wie geht's?

    • Chocobo03
      Chocobo03
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 145
      Hier mal meine Frage an die versierten Leute, da die Datenbanksicherung per Ele nicht geht derzeit.
      Wie kann man mittels dem oft erwähnten "pgadmin" die Datenbank sichern und wieder nach einer kompletten Neuinstallation des Rechners einbinden?
      Was gibt es bei einer DB mit ~1Mio. Händen zu beachten?

      Eine Schritt für Schritt-Erläuterung wäre klasse, da es sich um User mit wenig Vorwissen handelt.

      Danke allen!
  • 15 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.834
      Das ist eigentlich ziemlich einfach:
      pgadmin starten
      Doppelklick auf den Datenbank Server
      Klick auf das + vor den Datenbanken
      Rechte Maustaste auf die Datenbank
      Im Kontext Menü Backup auswählen
      Oben einen Dateinamen eingeben
      Andere Optionen unverändert lassen
      OK und los gehts

      siehe z.B. auch hier: http://www.holdemmanager.net/faq/afmviewfaq.aspx?faqid=12
    • Chocobo03
      Chocobo03
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 145
      Danke für schnelle Antwort.
      Problem ist jetzt, dass ich pgadmin nicht finde/das nicht in meinem Ordner von PostgreSQL 8.3 auftaucht. Auch im Ordner "PostgreSQL/8.3/bin" gibt es kein pgadmin, da geht es erst mit "pg_config" los.

      Im Link wurde beschrieben, auf Programm mit Elephant als Symbol zu klicken. Da komme ich in ein DOS-Fenster und es fragt mich nach meinem DB-Passwort ab.

      Bin noch nicht weiter also. Bitte um Rat! ?(
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.834
      Normalerweise solltest du pgadmin in deinem Windows Startmenü finden. Allerdings gibt es wohl Installationsarten von Postgresql bei denen das nicht dabei ist. D.h. du musst es nachinstallieren. Dazu lädst du es dir einfach von irgendwo, z.B. http://www.google.de/url?sa=t&source=web&ct=res&cd=1&url=http%3A%2F%2Fwww.pgadmin.org%2F&ei=i-14SeyRO5ir-gbc26npDw&usg=AFQjCNHB_UGnoTEvJVmDmBbP6ut16cmBNA&sig2=JYYsK2S_kEw24ypu6MPZIQ und installierst es nach Anleitung.

      Was du mit dem Link und dem Elephant Symbol meinst, verstehe ich leider nicht.
    • Chocobo03
      Chocobo03
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 145
      Danke netsrak für deine Hilfe.

      hab pgadminnIII drauf und konnte auch ohne Probleme die backup-datei erstellen.Habe da nicht drauf geachtet, wie lange das gedauert hat. Die Datei war dann 530MB groß.

      Beim Wiederherstellen der DB mit pgadminnIII gibt es jetzt folgendes Problem, dass sich pgadmin mit "keine rückmeldung" scheinbar aufhängt, aber im taskmanager "postgres.exe" eine CPU-auslastung von derzeit konstant 50% hat. Dauert jetzt schon mehr als 5 std.

      Nochmal neustarten, oder dauert das wirklich so lange?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.834
      530 MB ist schon was. Man kann leider nicht so pauschal sagen, wie lange das dauert, hängt von zu vielen Faktoren ab. Prüf doch mal ob der Speicherbedarf deiner Postgresql Installation (speziell das data Verzeichnis) zunimmt. Falls ja, läuft der Restore noch. Also einfach durchhalten.
    • Chocobo03
      Chocobo03
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 145
      Hab's jetzt 2mal probiert und es hat nicht richtig funktioniert.
      Scheinbar wurde die DB nur teilweise eingelesen, da beim Importieren von älteren Handhistories fast nur Duplikate angezeigt wurden. Am Tisch wurden aber keine genaueren Statistiken angezeigt- alle Spieler hatten 0 Hände.

      Hab den Elephant+PostgreSQL gerade nochmal neuinstalliert.

      Über pgadmin finde ich 2 Datenbanken "elephantdb" und "postgres". Zeigen beide 2 Kataloge, 1 Schemata, 0 Replikation.

      Im Elephant -> Datenbank Managment sehe ich nur "elephantdb (aktiv)"

      Zum Einlesen des Backups rechtsklicke ich in pgadmin auf elephantdb-> im neuen Menü dann auf "Wiederherstellen" und wähle dann die *.backup aus und starte, richtig?

      Bitte bestätigen, da ich sehr unsicher bin! Thx
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.834
      Sollte so gehen.
      Die Datenbank postgres ist eine Systemdatenbank, davon die Finger lassen.

      Was meinst du denn mit "hat nicht richtig funktioniert".
      Entweder die Hände sind in der Datenbank oder nicht.
      Dass das HUD nicht funktioniert kann doch auch andere Ursachen haben.
    • Chocobo03
      Chocobo03
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 145
      Nicht richtig funktioniert = "keine rückmeldung", dann pgadmin geschlossen, weil ich laptop einpacken musste.
    • Chocobo03
      Chocobo03
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 145
      Soooooo.

      Seit nunmehr mehr als 22h läuft der Import über pgadminIII. Im Taskmanager wird pgadmin seit der ersten Minute mit "Keine Rückmeldung" bezeichnet und einer der ungefähr 7 "postgres.exe"-anwendungen verbraucht konstant zwischen 50-55% CPU-resourcen. Zuerst 100% zu 0% CPU1 zu CPU2, mittlerweile 25% zu 75%.
      Der Ordner data hat sich in den letzten 6h auch nur geringfügig von 10,0 auf 10,2 GB vergrößert.

      Es handelt sich um eine DB mit 600k-1Mio Händen.

      Hab die Schritte wie oben beschrieben ausgeführt und frage mich, ob das normal ist. Das Anlegen der Backup-datei hat ja auch nicht so lange gedauert.

      Bitte mal paar Meinungen, ob das hier noch richtig läuft/ob das so normal ist. Thx
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.834
      Könnte noch normal sein.
    • haiopai
      haiopai
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 106
      Nee, glaube ich nicht. Hatte auch dasselbe Problem mit PGAdmin, nach ner Zeit habe ich den Prozess abgeschossen (war auch konstant auf 25% CPU Auslastung, hat aber keine Einträge mehr geschrieben).

      Habe dann einfach die im Elephant integrierte Export Funktion genommen und dann alles einfach als HH wieder einlesen lassen
    • Chocobo03
      Chocobo03
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 145
      Bei mir funktioniert die elephant-export-funktion nicht, deshalb hab ich ja mal pgadmin probiert.

      Lass es noch 24h voll machen, und dann prozess abbrechen. Wenn's dann wieder nicht geht, dann halt elephant nochmal neuaufspielen und neue HH einlesen. X(
    • tpmania
      tpmania
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 796
      ging es nun? stehe vor dem gleichen Problem....
    • Vilbler
      Vilbler
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 220
      also 5 Stunden für nen import ist auf jedenfall viel zu lange
      Probiers mal direkt über die Konsole, ohne irgendwelche GUI tools.

      Backup erstellen unter Win mit psql:

      Commandshell starten (Win Taste + R -> cmd eingeben)
      in postgres "bin" Ordner im Installationsverzeichnis wechseln über die shell mit
      code:
       "cd C:\Programme\PostgreSQL\VersionNR\bin"

      dort führst du manuell nen dump deiner DB aus wie folgt:
      code:
      pg_dump -f C:\meinBackup.txt -U username -C "DBname"


      username ist dein Benutzername unter dem du psql installiert hast. (War default glaub postgres bei der installation ??) DBName ist der Name der Datenbank die du dumpen willst. Also wohl "elephant"
      Danach wirst du nach deinem Passwort für die psql Datenbank gefragt, dann dauerts ne weile und du solltest deinen Dump in der Datei C:\meinBackup.txt haben
      Dauerte bei mir <1 Minute bei 960 MB

      Die Datei kannste jetzt ganz einfach wieder in ne neue DB importieren.
      Du gehst wieder über die shell in dein Psql Installationsverzeichnis in den ordner "bin" und startest diesmal psql mit:
      code:
      psql  -h localhost -p 5432 postgres "username"

      dann kommt wieder die Passwortabfrage.
      Jetzt solltest du im psql Befehlsmodus sein (postgres=# müsste da stehen)
      da gibste jetzt ein:
      code:
      \i C:\meinBackup.txt

      Damit wird deine Backup Datei eingelesen und ausgeführt. Das dauert dann etwas länger als der export (habs bei mir jetzt nicht getestet)
      Viel Erfolg
    • guggelhaar
      guggelhaar
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 2
      hab das selbe probleim wie fred opener.

      hab jetzt schritt für schritt probiert was Vilbler geschriben hat.
      leider kommt nach dem letzten schritt immer: "C:: Premisson denied"

      Ahung an was das liegen könnte?