[SSS zu BSS] bei jmd. zuschauen?

    • Theford
      Theford
      Global
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 788
      Hallo,

      Weiß nicht ob das hier jetzt der beste Platz für die Frage ist, aber ich habe vor von SSS Nl25-50 auf BSS Nl10 zu wechseln. Ein paar Versuche haben mir aber gezeigt, dass ich total unsicher bin was ich mit dem verbleibenden Reststack mache, wenn es zum Turn geht und noch nicht sehr vertraut bin mit way ahead/way behind Situationen. Gäbe es hier jmd. der sich bereit erklärt sich mal über die Schulter schauen zu lassen bzw. später mir über die Schulter zu schauen. Habe das selbst noch nie gemacht und wende mich deshalb direkt an die Erfahrerern unter euch.

      im ICQ zu erreichen unter: 242681810 oder einfach hier melden


      Vielen Dank und hoffe meine bitte ist nicht zu Unverschämt :rolleyes:


      Grüße,
      Theford
  • 5 Antworten
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Video machen und kommentieren?
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      videos schaun und hände posten
      sollte fürn anfang reichen
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Kann dir grundsätzlich empfehlen dafür die Bronze- und Silbersektion zu studieren (ab http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/#bronze).

      Zudem gibts viele Videos dazu (http://de.pokerstrategy.com/video/no-limit/).

      Das sollte Schritt eins sein, wenn du schon selbst analysierst dass du dir "mit dem Reststack" unsicher bist.

      Wenn du weißt was du mit deinem Reststack machen kannst, kann evtl. auch mal jemand schauen ob du damit auch die richtigen Entscheidungen triffst.

      Die Grundarbeit musst du aber selber verrichten, nach einem Wechel sich das Spiel von jemanden erklären zu lassen hilft dabei nicht so viel weiter, wenn man die Grundsätze nicht kennt/verstanden hat!
    • Theford
      Theford
      Global
      Dabei seit: 26.02.2008 Beiträge: 788
      Grüße,

      danke erstmal für das gute Feedback. Natürlich hab ich mir hier schon ausreichend Content angeschaut und umgesetzt. Aber in kniffligen Situationen jmd. hintendran sitzen zu haben, der einen bestätigt das dies und das jetzt korrekt war ist dadurch dennoch nicht ersetzbar und Fehler sofort bereinigen zu können, sowie Fragen schnell beantwortet zu bekommen, die einem vlt. nach der Session wieder entfallen sind in anderer Art nicht so schnell zu ersetzen. Meine Meinung zumindest.

      Grüße
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Wie gesagt, Video machen und Hände posten, posten und nochmal posten. Bringt viel, wir wussten alle am Anfang nicht wie wir spielen sollten. Vieles lernt man auch erst durch Erfahrungswerte.


      edit: Wenn dir Fragen entfallen: Ich habe immer beim Pokern 2 Sachen bereit.

      a) Textdokument wo ich knifflige Hände reinkopiere und mir einige Cliffnotes aufschreibe. Diese gehe ich dann am nächsten Tag(mit Abstand!) durch und poste die Hände wenn ich immer noch unsicher bin.

      b) Ein dinA4 Zettel mit einigen Ranges und Platz für Klebezettel auf denen ich mir wichtige Notes zu Spielkonzepten mache die mir einfallen. (zB: 3bet oder CC kleine PP am Bu vs tighten CO Opener, etc etc.)