nl 25 reißt mir den hintern auf

    • Broenes
      Broenes
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 2.141
      is das wirklich noch varianz oder sollte ich schleunigst mein spiel komplett ändern? ich mein ich hab schon nl50 fr+sh gespielt aber wenn das so weiter geht
      dann find ich mich in 5k händen auf nl10 wieder...







      als erklärung noch:
      ich spiel eigentlich seit 1 1/2 Jahren über PS.de, hab aber vorher auch schon etwas rumgedonkt - aber überaus unprofitabel. ging eigentlich alles ganz flüssig los, hab aus den 50$+ 100$ innerhalb von 3 monaten fast 500 gemacht mit der sss, danach umgestiegen auf FR BSS und bin auch von titan auf FT. naja, dort hab ich mich auch mithilfe des bonus durch nl 25fr gegrinded mit ner knappen 3ptbb winrate und mit 25 stacks dann auf nl50fr - und dann begann das elend: ich hab dann knapp 5k hände ne normale winrate gehabt und aber just ab dem tag, als ich mir gedacht hab "man das läuft ja gut, zum glück hat dich noch kein down so erwischt" bumm und schon gings mal fix 12 stacks runter...naja im eifer des gefechts hab ich dann ausgecasht und bin zu mansion. zufällig hab ich dann mal ein bisschen sh gespielt mit nem kumpel und gesehen dass dort mehr geht wegen weniger shortis und relativ hoher fischdichte. also mal rumgegrinded und in 5-6k händen mal wieder 8 stacks eingefahren bevors ruhiger wurde und die winrate sich eingependelt hat. naja den rest kennt ihr sicher schon bevor ihrs hört: ich bin (diesmal aber sh) auf nl 50 hoch - bekam wieder gewaltig aufs mowl und das über den abstieg auf nl25 hinaus so dass ich dann weniger ausgezahlt hab als eingezahlt trotz 500$ bonus. das faszinierende war, dass ich auf FT nochmal rakeback bekommen hatte (35$ oder so). eg wollte ich dann nur so bisschen mit zocken, aber komischerweise hab ich aus den 35$ mal fix auf nl10sh und 6,50er sngs 400$ gemacht. in meinem optimismus also wieder kohle von mansion auf FT geschmissen und auf gehts! Und genau hier setzt jetzt aber das phänomen ein, das oben von den stats und graphen beschrieben wird: es funzt garnix mehr. ich bekomme keine payoffs weil die ihr AA und KK-radar an haben, treffe mein set nicht wenn es mal profitabel werden würde, immer nur wenn mich irgendein shorti callt und netmal den kleinen stack bekomme ich komplett. und von draws fang ich jetzt net an...

      das schlimme ist, heute gingen fast 5 stacks weg, set over set, bdfd, KK gegen AA, 3 outer gegen meine toptwo und halber stack ist ja so auch mal schnell weg wenns nicht läuft.
      ich denk mir die ganze zeit irgendwas von wegen "its just one big session", hasenbraten hat nach 2h privatcoaching auch zu mir gesagt ich mach zwar kleinere "fehler" (zum damaligen zeitpunkt bin ich grad erst auf sh umgestiegen und hatte mich noch net drauf eingestellt), aber auf nl50 kann ich nie und nimmer loosing-player sein.

      ich hoffe jemand kann mich irgendwie vertrösten so dass ich nach meiner klausurenbedingten pokerpause (knapp 4 wochen) mal wieder richtig motiviert rangehen kann.
  • 2 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      1. Ich würde mich an Deiner Stelle für eine Variante entscheiden.

      2. Das theoretische Wissen für die entsprechende Variante solltest Du Dir aneignen und konstant weiter ausbauen.

      3. Erspiele eine aussagekräftige Samplesize. Zu 23k Händen kann man so gut wie keine vernünftige Aussage treffen.


      Ich spiele selbst nicht SH, denke aber, dass Du preflop relativ nitty spielst mit 15/13. Vielleicht ist das der erste Punkt an dem Du arbeiten kannst.

      Viel Erfolg! :)
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      mehr stealen, mehr co/bu ausnutzen
      klar dass du seltener payout auf premium hands bekommst
      ip paar mal 3betten oder callen und postflop den pot klarmachen... da werden einige ziemlich schnell angepisst und callen dich mit trash oder wollen moven (und dann hast du n monster;) )
      dein turn af is kleiner als dein river af, das find ich seltsam:D

      ansonsten wie immer hände posten, videos usw.
      und richtig über deine hände nachdenken
      also selber gedanken machen hat mir irgendwie am meißten gebracht, weil du dann besser verstehst warum die coaches in videos ihre aktionen machen (wird zwar oft erklärt, aber in der hektik geht auch oft viel unter) oder hände entsprechend beurteilen