Bankroll pushen mit Roulette?

    • fatalError0x00
      fatalError0x00
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 86
      Hi

      Ich hab mal ne Frage zum Roulette (bitte kein rumgeflame von "verdonke ruhig deine br im casino etc", es geht hier um theorie.):

      Rein mathematisch gesehen lässt sich roulette ja permanent mit gewinn spielen. Wie? Ziemlich simpel...

      1$ auf schwarz, spin, rot kommt
      2$ auf schwarz, spin, rot kommt
      4$ auf schwarz, spin, rot kommt
      8$ auf schwarz, spin etc.etc.

      also immer beim verlust den vorherigen einsatz verdoppeln und aufs gleiche setzen. bei gewinn nochmal von vorne, also bei 1$ anfangen.

      so macht man (bei auszahlung 1:1) immer genau 1$ gewinn, egal wie

      kommt beim 1. mal die richtige farbe hat man 1$ gezahlt und bekommt 2$ zurück -> 1$ gewinn
      kommt beim 3. mal die richtige farbe hat man 7$ (1+2+4) gezahlt und bekommt 8$ zurück -> 1$ gewinn
      kommt beim 5. mal die richtige farbe hat man 31$ gezahlt und bekommt 32$ zurück -> 1$ gewinn

      das Problem ist nur, dass der nötige einsatz exponentiell ansteigt. wenn man also 7 mal hintereinander nicht getroffen hat muss man beim 8. mal schon 128$ setzen, was je nach onlinecasino ggf. gar nicht geht... und das kann ja passieren (wird nicht oft passieren, aber wenn, dann ist man ggf. so gut wie broke).

      Titan killt diese Strategie beispielsweise... Der Tisch hat Limits, z.B. min. bet 0.10, max bet 5.00... das heisst man muss spätestens beim 6. mal hitten...
      aber rein theoretisch, wenn es kein limit gibt und man genug BR hat macht man so gewinn...
  • 21 Antworten
    • 1
    • 2