Läuft das noch unter downswing??

    • David
      David
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 1.114
      sers,

      bin gerade leicht ausser mir, folgende situation:




      zu erklärung:

      das sind die letzten pi mal daumen 40 tage.

      FL SH 0.5 / 1 : hand 1 - ca. 28k

      FL SH 1 / 2 : hand 28k - 38k

      FL SH 0.5 / 1 : hand 38k - jetzt

      Weitere Infos:

      Zeitaufwand/Tag die letzten 40 tage (Fulltime!) :

      - ca 6h pokern/tag aufgeteilt in 4 sessions a 1,5h plus jeweils 30 min sessionreview nach jeder session wo ich fragliche hände durchgehe.
      - besuch von ALLEN mir verfügbaren coachings (ca 9h die woche)
      - täglich je ein strategie artikel + ein video
      - täglich jeweils 2h handbewertungsforum lesen

      Stats:



      Sieht jemand anhand der Stats irgendwelche gravierenden Leaks/ Misverhältnisse?
      Und : wie wahrscheinlich ist es dass man auf ein Level absteigt den man mit 2BB über 100k hände geschlagen hat, so dermassen aufs Maul bekommt?
      Ich habe heute jedenfalls nach 50BB loss in 60 händen (!) ein stop loss eingebaut.
      ?(
  • 5 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      48k Hände BE zu spielen ist natürlich absolut im Rahmen, auch wenn einem das tierisch an die Nerven gehen kann - ich weiß, wovon ich spreche. Bei Deinem Pensum sollte es Dir langfristig aber durchaus möglich sein, 0,5/1 und 1/2 zu schlagen.

      Hat Dir schon einmal jemand beim Spiel über die Schulter gesehen bzw. hast Du schon mal Coachings gehabt?
    • David
      David
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 1.114
      thx erstmal für deine einschätzung.

      direkt user coaching habe ich noch nicht probiert, ich besuche allerdings wie gesagt alle verfügbaren coachings von ps.de (natürlich nur FL ;) )

      ein problem könnte meine gute tableselection sein, auch wenn es sich erstmal blöd anhört.

      ich bin oft an tischen mit 2 maniacs/callinstations und 2 LAGs die sich eben oft gegenseitig cap-wars liefern, man gerät oft in sandwich und kommt aber aus der hand aufgrund ihrer stärke nicht raus.

      es wird momentan so krass und oft geblufft auf den limits dass ich HU öfter mal den letzten rivercall mache (nach bet von villains, die IP am river ca. 75% bet river wert nach missed conti river haben)

      hab grad das gefühl dass ich 1-2 tage pause einlegen sollte ?(
    • reiny10
      reiny10
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 365
      Hey Davis

      Ich mach gerade fast das gleiche durch.
      Kannst ja mal in meinen Heulthreat gucken wenn du Lust hast und ein paar aufmunternde Worte finden. Ich bin auch von 0,5/1 auf 1/2 und wieder zurück.

      Mein SH Einstieg! 500BB up & WIEDER DOWN!!! Analyse erwünscht.

      Ich kann nur sagen. Kopf hoch - Pause machen - weiter lernen. Dann wirds schon wieder.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von davis25
      hab grad das gefühl dass ich 1-2 tage pause einlegen sollte ?(
      Es klingt lapidar, aber: Schaden kann es nicht. Normalerweise ist man danach motivierter und konzentrierter als vor der Pause.

      Die Coachings von PS.de sind prima (ich habe selber lange die Coachings von moxl oder kobeyard besucht), aber sie gehen natürlich nicht auf das eigene Spiel ein. Wenn Du kein Geld für ein priv. Coaching ausgeben möchtest, dann schau doch mal im Sticky zu den U2U-Coachings. Vielleicht findest Du dort den passenden "Trainingspartner" :)

      Viel Erfolg! :)
    • David
      David
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 1.114
      thx euch beiden für die antwort.

      @ reiny10: dein graph sieht ja fast exakt wie meiner aus, mein beileid :( ich weiss genau wie es ist wenn man an tischen mit lauter roten stats sitzt (hab meine gegner stats entsprechend farblich markiert) was sonst immer ein zeichen für extreme fishness ist, und von diesen leuten so derbe ausgemooved wird...

      das schlimmste an dieser situation ist ja, man hat nicht das gefühl dass man schlechter spielt als in der up oder BE phase, eher umgekehrt. ich für meinen teil investiere wie gesagt an die 12-14 stunden am tag ins pokern (das allerdings so intensiv erst seit 5-6 wochen, davor habe ich nur testweise mal hier mal da 1-2 wochen gespielt und die micros geschlagen, also bitte nicht von meinem anmeldedatum täuschen lassen). daher ist der lernfortschrit mmn täglich spürbar und ich wunder mich jedesmal wenn ich paar wochen alte hände durchsehe was ich für ein mist da gespielt habe.
      ich habe mir jedenfalls anfang des jahres 12 volle monate zeit vorgenommen um poker bestmöglich zu erlernen. diesen luxus kann ich mir momentan erlauben, dank meiner freiberuflichkeit. mal sehen wo ich dann ende des jahres stehe...

      @ michimanni: du hast recht, ich weiss mittlerweile wie die coaches spielen ;) ich werde jetzt mal 1 komplette woche die coachings auslassen und die freiwerdende zeit in mein spiel investieren. in erster linier handbewertungsforum noch intensiver lesen und jede gepostete hand selbst für mich überdenken und lösen, und dann mit den handbewertern vergleichen.
      den sticky zu den U2U coachings kannte ich noch gar nicht, thx :) sollte ich mich in 1-2 wochen immernoch im freien fall befinden werde ich dort "zuschlagen".