non-sd-winnings und scared money

    • freek123
      freek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2008 Beiträge: 214
      hallo leute:)

      ich spiel jetzt seit einigerzeit sss auf pokerstars.leider sind meine non-sd-winnings voll im keller.



      was kann ich dagegen machen?conti mach ich immer, stealen eher selten.
      wie ihr dem graphen sicher entnehmen könnt, läufts auf nl10 ziemlich gut.auf nl25 hab ich ziemlich einen rein bekommen.lag sicherlich unter anderem an der varianz, aber das hauptprobleme war tilt durch scared money.das hört sich jetzt für euch highroller lächerlich an, aber für mich ist 1 sss nl25 stack immerhin ne halbe stunde ehrliche arbeit;)
      mich nimmts voll mit wenn ich mal 2 stacks in folge verliere und tilte dann irgendwie.was kann ich dagegen machen?

      schonmal vielen dank für eure hilfe im vorraus:)

      freek
  • 6 Antworten
    • c0mpufreak
      c0mpufreak
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2008 Beiträge: 780
      Gegen Tilt hiflt entweder die Strategiesektiopn hier, oder du musst dich einfach zusammenreisen.
      Persönlich finde ich bei der SSS nicht so schwer sich unter kontrolle zu halten. Es gibt nicht sehr viele marginale Situationen wo du sagen kannst "Ach komm scheiß doch drauf, ich geh trotzdem mit".
      Generell frag ich mich, warum du, davon ausgehen du hast mit 50$ angefangen, bereits mit 90$ auf NL25 gehst. Dass ist einfach Lebensmüde und lädt nur zum broke gehen ein.
      Einfach Geduld haben.
      Ich spiel jetzt auch ca 15k Hände und bin bei NL 10 25$ im keller ;-)
      Immer weitermachen =)
    • freek123
      freek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2008 Beiträge: 214
      nene, ich hatte 155$.ich hab auch nicht mit 50$ von ps.de sondern mit 5$ von pokerstars angefangen.ich hab nur meinen pc formatiert, deshalb sind alle alten handhystories weg.

      freek
    • ivoz
      ivoz
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 500
      naja um die non showdown winnings zu steigern, musste halt sehr viel stealen und restealen. hab allerdings keine ahnung obs auf diesen limits schon sinn macht sich damit zu beschäftigen.
    • IronheadHaynes
      IronheadHaynes
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 325
      Tja gegen das Problem mit dem Scared money hilft nur Augen zu und durch ^^. Ist glaube ich fast normal, wenn man ein limit aufsteigt, weil man einfach auf einen Schlag den Doppelten Betrag verliert, aber da muss man sich einfach dran gewöhnen. Nach 10k Händen oder so auf dem höheren Limit sollte alles wieder normal sein. Du soltest dir allerdings abgewöhnen die Geldbeträge deiner Bankroll mit irgendwelchen Gegenwerten im Alltag zu vergleichen wie z.b. mit dem stundenlohn oder sowas. Das bringt rein garnichts. Betrachte deine Bankroll zunächst mal als abgeschlossenes System, das keine verbindung zum Alltag hat. D.h. sag nicht: Mensch schonwieder 2 Stacks verloren dafür könnte ich mir dies und das kaufen. So mache ich das auch und das funtioniert für mich ganz gut. Jetzt ärgerts mich beim Verlieren nurnoch, dass es noch länger dauert, bis ich aufs nächste Limi kann. :D
      Ob es sinnvoll ist auf diesen niedrigen Limits besonders auf seine Non Sd winnings zu achten weiß ich nicht. Da gibts halt noch sehr wiele Fische und wenn die alles callen und sogut wie immer zum Schowdown gehen wist du im Leben keine guten non Sd winnings zustande bekommen. Ansonsten ja halt stealen und restealen usw. Macht halt auch nur Sinn bei Spieler die auch oft genug folden und wenn du halt ein paar ordentliche callingstations am Tisch hast is nix zu machen mit non Sd winnings.
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      deine showdown winnigns sind ja ganz gut, vllt solltest du einfach jede hand bis zum sd gehen :D Ne mal im Ernst, auf Micros gibt es halt kaum Situationen wo man steal kann, ständig limpen welche rein, ist aber auch gut so.
    • Invisigod
      Invisigod
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 309
      das hört sich jetzt für euch highroller lächerlich an, aber für mich ist 1 sss nl25 stack immerhin ne halbe stunde ehrliche arbeit;)
      mich nimmts voll mit wenn ich mal 2 stacks in folge verliere und tilte dann irgendwie.was kann ich dagegen machen?
      Das ist nicht ne halbe Stunde ehrliche Arbeit! Es ist nicht dein Geld was du da verlierst und es ist auch kein reales Geld. Von daher ist es auch keine halbe Stunde deiner Arbeit.

      Es ist dein Pokerkonto, da kann es schonmal passieren, dass da $ verloren gehen, mit deinem eigenen Geld hat das aber nix zu tun und von daher auch nix mit deiner Arbeit. ;)