gute 20 stacks in 3500 händen

    • U20frauenwm2
      U20frauenwm2
      Global
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 446
      Letzte woche ist mien pc verreckt und ich hatte ihn auch gleich eingeschickt soweit alles ok nun spiel ich an dem alten pc wo poker-elephant nich mehr lläuft. Auch wie vorher an 4-5 tischen aber nun läuft gar nix mehr hab in der woche 20stacks verlohrn in nur 3500 händen ??
      ich hatte auf meinem alten Pc noch gut 9BB/H auf 11 000 hände .
      Ich seh mich als weit über durchschnittlich auf dem level und hatte eigendlich mein geld für nl50 auch schon zusammen und wollte nur noch n bischen spieln um noch mehr erfahrung zusammeln bevor ich übereilig aufsteig.
      Fakt ist dass ich mit AA/KK/QQ massig -ev bin und ich mein nich nur knapp.
      Jeder 3bet vs. meine KK ist AA und jeder caller auf mein QQ ne KK und wenn ich im Blind battel sitzt und mit AK all in schien hab ich auch schon lange nich mehr gewonnen . Fakt is 20 stacks is nich mehr normal oder ??
      ich hatte vorher downs uns ups die giehen maximal über 1000-2000 hände und da dann so 4-5 stacks down aber das is echt häftig.
      was soll man tun um da wieder raus zu kommen irg welche ratschläge ??
      vllgt wieder auf 2 tische wie in den nl10 zeiten ..wie laaaaangweilig wird mir da werden. vlg wieder absteigen bei BRvon 600??
      danke für die antwort u20frauenwm2
  • 1 Antwort
    • Tobbeeey
      Tobbeeey
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 1.093
      Lass die Hände, die Stacks gekostet haben bewerten.
      Wenn deine BR zu knapp wird steig nochmal ab.
      Aber wenn du dir sicher bist, dass es hauptsächlich der Downswing ist, der deine Bankroll so dezimiert hat, dann verlier vor allem nicht die MotivatioN!
      11.000 Hände sind wirklich gar nichts. Ich bin damals auf NL200 40.000 Hände mit 10BB gerunnt und musste irgendwann merken, dass ich doch zu voreilig aufgestiegen bin.

      Geduld und Ausdauer ist alles!