Pocket Pairs im SHC

    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Folgende Situation:

      Party Poker No-Limit Hold'em (NL$25) [color:#0000FF](10 handed)[/color] link

      MP3 ($45.46)
      CO ($5.15)
      Button ($4.65)
      SB ($4.85)
      BB ($9.80)
      Hero ($36.25)
      UTG+1 ($8.65)
      UTG+2 ($5.65)
      MP1 ($4.10)
      MP2 ($14.60)

      Preflop: Hero is UTG with 7:spade: , 7:heart: .
      Hero calls $0.25, [color:#CC3333]UTG+1 raises to $2.25[/color], UTG+2 folds, MP1 folds, MP2 folds, MP3 folds, CO folds, Button folds, SB folds, BB folds, Hero folds.

      Final Pot: $3.20.

      Im SHC lautet der Eintrag für mittlere und kleine Pocket Pairs "Call" auch auf frühen Positionen. Jetzt sitzt hier der ganze Tisch voller Shorties, gegen die ich bei einem PFR ihrerseits nicht die nötigen Implied Odds bekomme.

      In dieser Situation sollte ich dann doch auch lieber nach dem SHC der SSS spielen und kleine mittlere Pocket Pairs nur in late pos limpen. Das berücksichtigt doch genau den Faktor der mangelden Implied Odds.

      Aber ab ungefähr wie vielen Shorties am Tisch sollte ich das wenn überhaupt dann so abwandeln?

      Meinungen bitte!!
  • 6 Antworten