Kleinere 3 bet/4 bet gegen big fishe?

    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Hey,

      bin grad mit einem Kumpel am diskutieren was den besseren EV hat gegen einen rießen fish der fast alles callt pre-f.

      Nehmen wir an wir halten KK, AA z.B. am button. Der fish raised wir 3 betten, könnte man hier z.B. nur auf dass 2.5 fache erhöhen sodass er mit Händen wie z.B. QK, JK, KT etc. noch callt und dann post flop broke geht, auch mit jedem draw. Oder spricht das Argument mehr dagegen dass wir dem fish mehr chancen geben uns auszudrawen?

      Genau so sieht es bei der 4 bet aus, könnte man gegen solche Leute auch kleiner 4 betten um ihnen die chance zu geben noch was am flop zu treffen?


      Danke !!
  • 13 Antworten
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      reverse leveling deceptiv direkt all in, er wird denken wir haben nichts und callt trotzdem :D
    • Kapusta
      Kapusta
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.952
      kleine 4bets sind bestimmt +ev da fische das commited prinzip nicht verstehen.
      3bets würde ich im gegenteil noch höher ansetzen, schließlich callen die ja viel zu viel. 4x oder sogar 5x
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      gegen fishe immer so groß raisen, dass sie gerade noch mit ner weiten range callen. wir wollen immer dann geld in die mitte bringen wenn wir vorne sind, und wenn eine preflop ne 4bet auf 100 callt mit JT dann werde ich sicher nie weniger 4betten.
      wenn er natürlich auf ne 55$ 4bet 70% seiner range callt und auf ne 75$ 4bet nur 10 seiner range, dann sind die 55 natürlich besser, weil wir damit hände drin behalten (value von ihnen kriegen) die wir hart crushen.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      ja, genau das ist es doch, was einen fisch ausmacht, er macht unprofitable calls. kleiner zu raisen würde dann nur bedeuten, dass sein fehler zu callen kleiner wird, obwohl er ja auch viel größere 3bets callen würde.

      die richtige adpation ist es, einfach ne größere range an händen for value zu 3 und 4betten.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von Pokerxx
      rießen fish der fast alles callt pre-f.
      [...]
      nur auf dass 2.5 fache erhöhen sodass er mit Händen wie z.B. QK, JK, KT etc. noch callt und dann post flop broke geht, auch mit jedem draw.
      merkst du dir wie du dir ein wenig selbst wiedersprichst? wenn er eh alles callt, probier ich natürlich so schnell wie möglich soviel geld wie möglich in den pot zu kriegen.
    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Ja klar, aber bei einer höhren bet legt er dann Hände wie KJ, 98s etc. dann wahrscheinlich doch weg.

      Such halt gegen solche krassen leute einen mittelweg zwischen pre-f protecten/value und "in der hand halten" weil sie ja gerade post flop mit tp, middle pair broke gehen und da 2/3 des stacks reingeht.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Also ich denke "normale" Raisesizes reichen da aus.

      Um davon abzuweichen benötigt man schon einige Reads, schließlich muss man ja wissen was genau man damit erreichen will. Halte ich AK/QQ gegen aggro fish muss ich es auch nicht haben dass er meine 4-bet callt. Gerade AK unimporved hat dann zu häufig nur noch einen c/f Spot zu bieten.

      Spiele ich aber mit AK bspw. eine 4-bet um FE zu erzeugen, kann ich mit AA nicht unbedingt minraisen, um ihn bloß in der Hand zu halten. Ich denke wenn man einfach seine Standard Raisesizes raushaut, sollte das völlig genügen, der Gegner wird so oder so langfrsitig viele Fehler mit seinen Calls machen.
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      gegen fishe die pre alles callen auf jedenfall so groß wie möglich 3betten.
      Somit ist der Pot am Flop schon größer und du kannst ihn komfortabler stacken - außerdem macht er einen noch größer Fehler wenn er pre die 3bet callt.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von OAndiAceO
      gegen fishe die pre alles callen auf jedenfall so groß wie möglich 3betten.
      Somit ist der Pot am Flop schon größer und du kannst ihn komfortabler stacken - außerdem macht er einen noch größer Fehler wenn er pre die 3bet callt.
      Ist aber die Frage womit man aggressiv spielt. Wenn du "hittest", kannst du ihn natürlich leichter stacken, aber spielst du hier mit einer größeren Range, bleiben dir auch weniger Möglichkeiten zum moven (was man gegen Fische ohnehin lassen sollte).
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Gegen fische einfach etwas mehr 3bet/4betten und dafür mehr valuehände und kein/wenig lighte 3bets.
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      einfach pushen pre dann readen sie dich auf AK und callen mit 22+ :=)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Vinyladdict
      einfach pushen pre dann readen sie dich auf AK und callen mit 22+ :=)
      Na solche Fische hätte ich ja gerne...obwohl...gehe ich ja wieder als Underdog rein... ;(
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Original von Vinyladdict
      einfach pushen pre dann readen sie dich auf AK...
      Ich bin ein Fisch. X(