Nl 25 sh spielverbesserung in bestimmten Positionen

    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      hallo,

      ich sehe meiner meinung nach gewaltige leaks in bestimmten positionen und möchte diese mit eurer hilfe beseitigen.

      meine stats:


      wie ihr sehen könnte mache ich diverse verluste in den blinds!
      auch mein button play lässt wohl zu wünschen übrig...
      denke button und CO sollten "getauscht" werden oder?


      verteidige ich vlt zu stark die blinds?
      ihr seht an dem 3bet wert, dass ich eher aggressiv die blinds verteidige
      besonders die non-showdowns drücken bei mir alles runter...
      bin ich postflop im blindbattle einfach zu weak?
      graph:



      was haltet ihr vom button play?
      bin ich vlt zu loose?
      ich kann mir grad irgendwie nicht erklären, wieso ich dort am wenigsten geld mache...
      hier ist ein graph vom button...vlt hilft er euch ja:


      hoffe auf hilfe eurerseits!

      danke im vorraus
  • 17 Antworten
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      hat denn niemand irgendwelche vorschläge? :(

      ich seh da wirklich ein großes problem...
      wäre echt nett, wenn ihr mir wenigstens einige denkanstöße geben könntet
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Hmm, also ich finde 34/32 am BU vielleicht doch ein bißchen viel auf NL25. Obwohl eigentlich nichts gegen ein looses Bu-Play spricht. Aber auf dem Limit vielleicht eher nicht. WIe es wirkt gibst du oft Hände auf, was auch logisch ist, da Bluffs / 2nd Barrels / Semibluffs weniger erfolgreich sind. Deshalb würde ich Hände rausnehmen, mit denen du dich da nicht wohlfühlst.
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      Original von annobln
      Hmm, also ich finde 34/32 am BU vielleicht doch ein bißchen viel auf NL25. Obwohl eigentlich nichts gegen ein looses Bu-Play spricht. Aber auf dem Limit vielleicht eher nicht. WIe es wirkt gibst du oft Hände auf, was auch logisch ist, da Bluffs / 2nd Barrels / Semibluffs weniger erfolgreich sind. Deshalb würde ich Hände rausnehmen, mit denen du dich da nicht wohlfühlst.
      naja das sind meißt marginale hände wie A5 oder so..auch 98o...
      wenn ich diese hände wegwerfen würde müsste ich dann ja auch viel weniger stealen deiner meinung nach oder?

      hast du vlt auch was zum blind play zu sagen?
    • TuffGong222
      TuffGong222
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 59
      du spielst am 2t meisten hände aus dem sb, versuche den vpip dort kleiner zu halten. gegen bessere gegner wird es sehr tough oop weiterzuspielen.
      Ich weiss ja nicht wie sehr du deine stealranges an die gegner in den blinds/button anpasst(fold to cbet, wtsd etc.) Was sich aber defintiv loht ist, seine stealranges stark nach der tabledynamik auszurichten und evt mal A2 nachm 3ten buttonsteal in folge auszulassen.
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      Original von TuffGong222
      du spielst am 2t meisten hände aus dem sb, versuche den vpip dort kleiner zu halten. gegen bessere gegner wird es sehr tough oop weiterzuspielen.
      hm stimmt...
      ich denk ich versuche zu oft aus dem sb zu stealen

      oft steh ich vor so einer situation:
      CO/BU openlimpt, und ich raise, weil ich es als schwäche sehe mit QT oder auch A4 oder so also eher marginale hände

      oder ich bin first in und opencomplete nicht, sondern raise oft
    • TuffGong222
      TuffGong222
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 59
      ist ganz ok mit QT zu isolieren auch aus den blinds, du musst dir einfach über den limper und sein postflopspiel im klaren sein. je nachdem ist es äusserst unprofitabel und du musst viele pötte unimproved aufgeben->nonshowdowns im keller...
      du verpasst nicht mega viel value, wenn du in solchen spots tighter wirst, besonders auf NL25 nicht!
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      ich weiß immer noch nicht wie dieser mega verlust von nonshowdown winnings ausm bb herkommen o_O

      3bette ich zu viel?
      oder kommt es einfach daher, dass ich viel folde und den bb aufgebe?
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      ALso ich glaube du defendest die Blinds auf Nl25 zu aggro. Deine riesigen Verluste kommen daher, dass du anscheinend oft OOP einen großen Pot spielst. Ich würde da auch dem Limit noch nicht so aggro rangehen, weil halt viel zu viel gecalled wird.
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      also ich habe nun oft folgende hände in den blinds:

      KJ+,AT+,77+

      diese hände 3bette ich eigentlich bei nem CO oder BU raise

      dann gerate ich natürlich oft in eklige situationen am flop...
      oft verfehle ich natürlich setze aber meine conti...


      sollte ich diese hände nun eher callen?
      dann weiß ich aber oft nicht, wo ich am flop stehe
      und diese hände folden wäre auch schade oder?
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Sind noch recht wenig Hände. Zwei Beats oder Cooler und deine Stats sind vermasselt. Evlt postest du mal etwas mehr Hände gebündelt der selben Situation im Handbewertungsforum. Auch welche, wo du glaubst sie seien gut gespielt. Ich guck sie mir dann mal genauer an.
      /e Also Blinddefendinghände bzw. marginale Stealsituationen.
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      ich poste hier mal hände, weil sie direkt zu dem thema passen

      Party Poker No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) Hand History converter Courtesy of PokerZion.com

      MP ($37.34)
      CO ($35.33)
      Button ($25)
      Hero ($30.84)
      BB ($25.35)
      UTG ($51.75)

      Preflop: Hero is SB with 8[:diamond:] , 8[:spade:] .
      3 folds, Button raises to $1, Hero raises to $3.5, 1 fold, Button calls $2.50.

      Flop: ($7.25) 5[:spade:] , J[:heart:] , J[:spade:] (2 players)
      Hero bets $4, Button raises to $12, Hero folds.

      Final Pot: $23.25

      Stats: 23/20/-/50/30 vpip/pfr/af/ats/hände
      hab leider keinen 3bet coldcall wert
      history auch nicht mehr...längst vergessen
      samplesize auch nicht gerade groß

      pf:
      button versucht zu stealen
      --> sehr hoher wert, also 3bette ich das. 88 find ich gut genug
      bekomm nun den call

      flop:
      board ist trocken
      bin gegen Jx,99+ hinten

      geht hier denn z.b. die conti in ordnung?
      denke aber, dass oft geraist wird, weil die denken, ich hätte nichts auf diesem board oder?
      c/r sieht auch komisch aus als pfr

      geb ich die hand hier einfach auf oder wie?
    • Chibiben
      Chibiben
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 1.430
      77, 88, 99 sind Hände mit gutem SD-Value, deshalb solltest du einfach callen und versuchen so billig wie möglich zum Showdown zu kommen anstatt 3zubetten.

      Was erhoffst du dir durch eine 3-Bet?
      Die Implieds for Setvalue fehlen doch gegen ein Steal und du blähst den Pot unnötig auf, wenn du zum SD kommen willst.
    • hendr1k
      hendr1k
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 6.169
      Original von Chibiben
      77, 88, 99 sind Hände mit gutem SD-Value, deshalb solltest du einfach callen und versuchen so billig wie möglich zum Showdown zu kommen anstatt 3zubetten.

      Was erhoffst du dir durch eine 3-Bet?
      Die Implieds for Setvalue fehlen doch gegen ein Steal und du blähst den Pot unnötig auf, wenn du zum SD kommen willst.

      villians range ist doch normal viel schlechter als 88, finde da eine 3bet vollkommen okay.
    • Chibiben
      Chibiben
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 1.430
      Original von hendr1k
      Original von Chibiben
      77, 88, 99 sind Hände mit gutem SD-Value, deshalb solltest du einfach callen und versuchen so billig wie möglich zum Showdown zu kommen anstatt 3zubetten.

      Was erhoffst du dir durch eine 3-Bet?
      Die Implieds for Setvalue fehlen doch gegen ein Steal und du blähst den Pot unnötig auf, wenn du zum SD kommen willst.

      villians range ist doch normal viel schlechter als 88, finde da eine 3bet vollkommen okay.
      Ich spiele gegen einen soliden Reg (was die Stats eben besagen) sehr ungern OOP 3-bettet pots
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      ich find das spiel oop ohne initiative aber auch nicht gerade prickelnd...

      oft sehe ich nunmal highcards auf dem board

      auf so einem flop call ich die conti...
      turn kommt Q+
      er barrelt...dann steh ich oft dumm da oder?

      muss oft aufgeben, da highcards einfach locker in der range sein können
      mach ich nen call siehts nochma doof am river aus, denn öfters kommt eine karte, die ich nicht sehen will

      ich wüsste nicht wirklich wie ich das spiele, deswegen raise ich das lieber pf und freue mich, wenn ich ihn zum folden kriege


      nehme natürlich gerne deinen ratschlag an, aber wäre schön, wenn du dazu noch sagen könntest wie es postflop weitergehen würde ?(

      in letzter zeit bin ich irgendwie sehr verunsichert
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      wollte mal noch fragen wie es bei anderen leuten so aussieht...

      habt ihr auch so große verluste in den blinds oder ist das schon ein großer leak von mir?


      kommen die verluste einfach dadurch, dass man so 80% der blinds einfach so aufgibt + immer oop game?
      also ich mein allgemein und nicht nur bei mir
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      In den Blinds hat man nun mal die größten Verluste.

      Finde einen aggressiven Defend auch durchaus ok, es darf halt nur nicht zum Standard werden. Es gibt halt Spieler, da lohnt sich ein Call und somit ein passiver Defend einfach mehr, gerade wenn du die FE als nicht sonderlich hoch einstufst.

      Mit Händen wie 88- wirds halt schwer auf SD-Value zu spielen, dafür musst du halt zu häufig passiv spielen und bietest dadurch natürlich Angriffsfläche für Bluffs.

      Finde du kannst auch versuchen aus MP/CO etwas looser zu werden. Gerade vom CO aus hast du auch meistens Position Postflop und kannst dort eine breitere Range spielen. Dass du im SB quasi mehr tsealst als im CO muss nicht sein. Gerade im SB ist die Frage gegen wen du stealst und vor allem wer schon in der Hand ist, denn dort spielst du Postflop konsequenterweise immer Out of Position.