Contibets sind Geldverschwendung

    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Hi,

      ich weiss nicht wie es auf anderen Limits ist, aber auf Nl100 werden 9 von 10 Contibets checkraised oder reraised. Das ist mittlerweile so durchsichtig geworden, dass es keinen Sinn mehr macht irgendwie zu contibetten wenn man nur mit A high dasteht. Dann checkt man also den Flop und de rGegner donkt den Turn, nh.

      Das selbe gilt bei Blindsteals bzw jedem raise first in am Button. Die harten Jungs reraisen schon preflop, andere callen any2, treffen den Flop teilweise ganz gut, und wenn nicht, wird halt any2 gecallt und am River gepusht.

      Denkt euch mal was neues aus :/
  • 31 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Ich habe das Problem nicht. Wieso sollte ich mir was neues ausdenken? =)

      Dann Conti-Bette halt weniger, calle eher mal ne Turn Donk mit A high etc. Nicht so starr spielen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Warum passiert dir das nie? Normal geht es schon, aber heute z.B. ist es ganz schlimm
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Im Downswing wird auch jeden Conti Bet von mir geraiset, aber im normal ist das eigentlich nicht.

      Außerdem.... wenn du dein Monster triffst... freu dich auf den Checkraise vom Gegner :)
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      senke deinen vpip, limpraise und 4bette mehr pre, contibette weniger, calle loser postflop.
    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      Original von sammy
      Im Downswing wird auch jeden Conti Bet von mir geraiset, aber im normal ist das eigentlich nicht.

      Außerdem.... wenn du dein Monster triffst... freu dich auf den Checkraise vom Gegner :)

      genau dann raisen/checkraisen sie eben nicht =)
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      wie groß sind deine Contibets? Gleiche Größe wie Valuebets?
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      ja, 1/2 - potsize, je nach gegner, board und eigener hand

      es ist kein generelles problem, nur gestern war da der fall. mal sehen wie es nachher ausschaut
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Wenn du mir zehn Hände zeigst, wo deine Cbet geraist wurde, dann zeigt ich dir mindestens 2 Hände, die du hättest profitabel reraisen können. Reads vom Raiser dazu pls.
      Umgekehrt: Wenn du mir zehn Hände zeigst, wo du den Flop checkst, dann zeig ich dir mindestens 2 Hände, die du am Turn floaten kannst oder raisen.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      ich hoffe du spielst monster/starke hände genauso wie contibets...falls nicht bist du ganz schön durchsichtig für den Gegner.

      Im Beispielhandforum kommt es mir manchmal so vor als ob 1/2 pot bets immer contibets und 2/3-potsize immer valuebets wären für einige...was sicher suboptimal ist.
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Hm ich contibette eigentlich immer mindestens 2/3 potsize eher mehr und muss sagen das sie recht gut durchkommen. Ist das allgemein zu hoch angesetzt ?
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      nein, ideal is es wenn deine contibets genau so hoch wie deine valuebets sind, je nach board.

      1/2 potsize contis und höhere valuebets is sicherlich nur was für die ganz lowen limits da es doch sehr durchschaubar ist
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von ChauChau
      Hi,

      ich weiss nicht wie es auf anderen Limits ist, aber auf Nl100 werden 9 von 10 Contibets checkraised oder reraised. Das ist mittlerweile so durchsichtig geworden, dass es keinen Sinn mehr macht irgendwie zu contibetten wenn man nur mit A high dasteht. Dann checkt man also den Flop und de rGegner donkt den Turn, nh.

      Das selbe gilt bei Blindsteals bzw jedem raise first in am Button. Die harten Jungs reraisen schon preflop, andere callen any2, treffen den Flop teilweise ganz gut, und wenn nicht, wird halt any2 gecallt und am River gepusht.

      Denkt euch mal was neues aus :/
      Ist doch klasse. Dann höre auf UI zu contibetten und hole dafür mehr value mit guten Händen, wenn die Gegner wie du sagst in 9 von 10 Fällen callen oder check-raisen.

      Du solltest dir aber erst wirklich sicher sein, dass die Gegner so spielen wie du denkst. Auf den ersten Eindruck ist da sehr sehr viel selektive Downswing-Wahrnehmung mit drin.
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      D.h. anstatt meine EV durch ein Kombinat aus CB+"Situational Gaming" zu erhöhen, sollte ich es lieber senken,
      indem ich auf CB++ verzichte und meine Spieltransparenz erhöhe, wenn ich MadeHands habe? ?(
    • fringsrache
      fringsrache
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 128
      ich hab mir mittlerweile angewöhnt fast immer potsize zu contibet-en. vor allem wenn ich oop bin.
      hab das gefühl das die 1-2 dollar die ich mehr bezahle deutlich mehr hände zum folden bringen. gerade an loosen tischen gibts sonst so oft ein call-bluff oder man verliert im sd mit ak gegen 22 oder 33.
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      mal kurz ne andere frage. macht man contibets am flop OOP mit z.b. nur 2 OC gegen 2 gegner? oder wird gegen 2 gegner im nl definitiv nicht mehr gecontibettet? wie sieht der sachverhalt aus wenn man IP ist?
    • numb3r1
      numb3r1
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 866
      Original von Tekras
      mal kurz ne andere frage. macht man contibets am flop OOP mit z.b. nur 2 OC gegen 2 gegner? oder wird gegen 2 gegner im nl definitiv nicht mehr gecontibettet? wie sieht der sachverhalt aus wenn man IP ist?
      kann man so pauschal nicht sagen, das kommt auf WTS der Gegner und vor allem aufs board an
      je drawlastiger desto seltener mach ich die da
      bei paired, Q- A high boards sind sie aber eigentlich gut
    • reptile
      reptile
      Black
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 948
      der thread gehört in die sorgenhotline aber echt..
      der threadersteller schreibt doch selbst

      "es ist kein generelles problem, nur gestern war da der fall. mal sehen wie es nachher ausschaut "
      sieht nach rumgewhine aus, klar hat jeder tage wo JEDE contibet geraised oder gecalled wird und man extrem schnell 1 stack down ist obwohl man nich einma all in war
      weil man keine cbet durchgebracht hat, das ist normal..

      cbet doch einfach mal nich, nur wenn du was hast, wenn du meinst dass es dann besser läuft..
    • bozz23
      bozz23
      Global
      Dabei seit: 12.03.2006 Beiträge: 515
      ich hab mir mittlerweile angewöhnt fast immer potsize zu contibet-en.


      dann müssen sie aber schon sehr oft folden damit es auch profitabel ist... :rolleyes:
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Das pROblem liegt mehr im Detail. Du musst das hart betten. Manchmal wenn du dich dran gewöhnt hast, schlaffen die Cbets ab und du bettest nur noch weich, gewöhnt, selbstverständlich. Das klappt nicht. Du musst immer 100% betten, oder gar nicht. Voll dabei sein.


      Preflop: Hero is UTG with K:diamond: , A:spade: .
      [color:#CC3333]Hero raises to $3[/color], MP calls $3, CO calls $3, Button calls $3, [color:#666666]1 fold[/color], BB calls $2.

      Flop: ($15.50) 8:club: , 3:spade: , 3:heart: [color:#0000FF](5 players)[/color]
      BB checks, [color:#CC3333]Hero bets $12[/color], MP folds, CO folds, Button folds, BB folds.

      Final Pot: $27.50
    • 1
    • 2