Ski/ Snowboard lernen

    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Hi!

      Ich bräuchte mal ein paar Tips von euch. Paar Freunde und ich wolln in den Semesterferien zum Ski-/Snowboardfahren gehn.

      Wir sind alles Anfänger (ich hab je 1 Tag Ski und Snowboard ausprobiert, allerdings ohne Anleitung und dementsrechend erfolglos; ein andere hat mal ein WE gemacht, die anderen haben überhaupt keine Erfahrung), von daher ist uns erstmal nicht so wichtig, dass wir die längsten und steilsten pisten haben, sondern wollen es erstmal richtig lernen, sind sowohl ski- als auch Snowboardinteressierte dabei.

      Viel bedeutender ist daher, dass es gute und preiswerte Lehrer und preiswerte unterkunft (sind net alle Pokerspieler ;) ) gibt und möglichst gut erreichbar aus dem Raum Würzburg. Wäre schön wenn ihr mir ein paar Orte nennen könnt.
      Das ganze soll voraussichtlich 4 Tage dauern.

      Ein Freund hat gemeint, ihm haben einige Leute geraten, keinen Lehrer zu nehmen, aber meine Erfahrung und was im Thread im Sportforum steht sagt da was anderes. Oder kann man es sich doch gut selbst beibringen?
      Und was würdet ihr nem Anfänger empfehlen, was ist leichter zu lernen? Eher Ski oder Snowboard?

      Schon mal danke im Voraus für eure Anregungen ;)

      p.s. evtl. ist ja auch einer der anwesenden Lehrer an nem Deal unter der Hand interessiert, sodass wir da irggendwelche Agenturen draußen lassen können?
  • 29 Antworten
    • OhKonner
      OhKonner
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 1.321
      Über Orte kann ich euch nichts sagen.

      Aber zu der Frage, was man als Anfänger wählen sollte:
      Es macht beides viel Spaß. Ski ist eleganter (natürlich nach eigener Einschätzung) und auch leichter zu lernen, weil man wie mit rollschuhen oder ähnlichem eben die Körperhaltung in die selbe Richtung hat.

      Snowboard ist stylischer, "cooler" (siehe oben^^) und ist aufgrund des Unterschieds der Körperhaltung auch schwerer zu lernen, wegen Ungewohntheit. Wenn man allerdings erstmal das Anfangsstadium überwunden hat (vllt nach 3 Tagen oder so) ist es in der Regel ein Klacks den Rest zu lernen.
      Beim Ski ists nachher möglicherweise nicht so leicht sich so schnell zu verbessern wie am Anfang.

      Wenn du (oder Kollegen) schonmal gesurft oder Skateboard (Kiten und sowas gilt natürlich auch^^) haben ist es nicht mehr schwer Snowboard zu lernen.

      Achja, wenn ihr Snowboarden wollt, solltet ihr euch gute Handschuhe kaufen!
      Die gehen sonst kaputt^^
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      editieren/ antworten verwechselt :rolleyes:
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      wenn ihr alle anfänger seid und boarden wollt, solltet ihr euch schon nen lehrer nehmen, vielleicht so für 1-2 tage. weil sonst kann das ganze recht frustrierend werden. und nehmt den tipp mit den handschuhen ernst. mit nassen/kaputten handschuhe nervt es so richtig.
    • edelgrieche
      edelgrieche
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 1.682
      Ich habe beides ausprobiert.

      Mein Rat:

      Fang mit Snowboard an. Nehmt drei Tage Training bei einem guten Trainer und danach solltet ihr die Piste heile runter kommen.

      Ganz wichtig:

      -Handschuhe mit Handgelenkschoner, da man sich sonst sehr leicht die Handgelenke bricht

      -Helm

      Die Vorteile von Snowboard:

      -man lernt es recht fix
      -es sieht immer elegant aus, auch bei Anfängern

      Nachteile:

      -ständiges An-und Abschnallen
      -nicht tauglich für Ziehwege
    • LifeIsARemiX
      LifeIsARemiX
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 398
      Hi,

      ich habs Snowboardfahren mal auf einer Klassenfahrt gelernt (war richtig geil).

      Naja wir hatten da son Lehrer... aber das fanden ich und meine friends öde... so langweilige übungen usw.

      Letztendlich sind wir immer abgehauen und hams uns selber beigebracht und nen Freund ders konnte hat halt nochn paar tipps gegeben.

      Ich würde an eurer Stelle vielleicht doch auch wegen der Sicherheit usw. nur so für 1-3 Stunden nen Lehrer nehmen und dann aber nicht mehr.

      Ansich lernt man das echt schnell.

      mfg
    • OhKonner
      OhKonner
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 1.321
      Original von edelgrieche

      -man lernt es recht fix
      -es sieht immer elegant aus, auch bei Anfängern

      kann ich wie gesagt nicht unbedingt bestätigen.
      Man kanns auch voll verkacken und am Anfang sehr verzweifeln, Ski lernen ist am Anfang wie gesagt einfacher.
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      erstmal danke für eure antworten =)

      ich denke ich werde ski versuchen, hat damals auch besser geklappt als snowboard, freunde machen snowboard.

      wär gut wenn ihr noch paar tips hättet bezüglich der orte die empfehlenswert sind.

      und mit welchen kosten müsste ich dann rechnen bie kursen über 1-2 tage?
      die preise gehen ja recht weit auseinander bei dem was ich gegoogelt hab.
      oder kennt jemand einen, der sowas "schwarz" anbietet?
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Wie weit wollt ihr denn maximal fahren von Würzburg aus? Und wie? (Auto, Zug, Bus etc.)

      Achja bezüglich der Ski, du hast die richtige Wahl getroffen :)
      Schneller, höher, weiter, extremer ;)

      Und der "Stylevorteil" der Boarder gilt auch nur am Anfang.

      Stell dich schonmal drauf ein deine Snowboarderfreunde die Ziehwege langziehen zu müssen.


      Kommt auch sehr auf das Skigebiet an, wie teuer die Kurse sind.
      Würde übrigens auch maximal 2 Tage Kurse empfehlen. Wenn du dann besser bist kannst du nochmal n extra "advanced", "profi", "freestyle" Kurs machen, irgendwann mal. Aber grad mit den Carving Ski (die es quasi nurnoch gibt) hat man es recht leicht Skifahren zu lernen.
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von ForTheLove
      Wie weit wollt ihr denn maximal fahren von Würzburg aus? Und wie? (Auto, Zug, Bus etc.)
      Also wir fahren mit dem Auto, vielleicht auch 2 Autos (gibt noch paar Wackelkandidaten)
      Wir wollen halt da hin, wo wir das beste Preis/Leistungsverhältnis haben und da gehen die Spritkosten mit in die Rechnung ein. Also wäre es net so schlimm etwas weiter zu fahren wenn dann dort alles günstig wäre.


      Original von ForTheLove

      Kommt auch sehr auf das Skigebiet an, wie teuer die Kurse sind.
      genau in dem Punkt bräucht ich noch ein paar Tips ;)
    • 2k00l
      2k00l
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2005 Beiträge: 1.070
      ich komm komm 60km südlich von würzburg, hab ähnliches vor in den semferien, ich schätze ich werd einfach wegen der nähe an die zugspitze oder nach obersdorf fahren, ich war anfang januar schon im axamer lizum (bei insbruck) von euch aus ca 3,5h fahrt, kann ich für anfänger auch sehr empfehlen, alles sessellifte erspart euch schon ma vieles :P

      eigentlich sagt man ja das skifahren schwerer zu erlernnen ist, wenn mans aber mal kann machts aber deutlich mehr spaß ;)

      mfg
    • SirRector
      SirRector
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 2.309
      Nagut, hier sieht man wieder wer Ski und Snowboardfahrer ist - jeder empfiehlt sein Skigerät.

      Ich selbst bin beides gefahren, fahre aber nun nur noch Snowboard weil es mir persönlich mehr Spaß macht.

      Meine Erfahrungen zeigen, dass man beides verhältnismäßig schnell lernen kann, wenn man es mit Spaß und Ehrgeiz angeht. Beim Boarden fällt man am Anfang viel öfter hin (obwohl ich Skateboard gefahren bin ca. 200x am ersten Tag :D ), da man eben mit beiden Füßen auf einer Linie fixiert ist. Beim Ski kann man da auch ausgleichen.

      Das mit den Ziehwegen stimmt - man bleibt je nach länge sehr oft stehen und muss dann abbinden. Dennoch macht mir persönlich Snowboarden viel mehr Spaß :-)!

      Ich war zuletzt im Zillertal in Österreich, kanns nur empfehlen, ist aber auch weit weg und die Preise sind dementsprechend nicht super billig.
    • Frufru007
      Frufru007
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 921
      Also ich fahr seit dem ich 4 Jahre alt bin Ski kann dir aber als Anfänger nur dazu raten mit Snowboarden anzufangen. Bis du ordentlich Skifahren kannst, also net so als würde es aussehen als hättest du grad in die Hose gemacht vergehen Jahre. Jahre halt weil man ja meistens nur 1 Woche skifahren geht.

      Im Gegensatz dazu ist snowboardfahren recht fix gelernt, also sofern du kein Grobmotoriker bist. Nach 3 Tagen kommt man schon recht gut die Pisten runter also sogar mit carvingschwüngen u.s.w, meine Oma hat 5-6 Tage gebraucht und ist dann auch schon die Piste runtergekommen.

      Spaß machen tut natürlich beides, da ich aber besser skifahren als snowboarden kann finde ich das Skifahren mehr Spaß macht überhaupt mit den Carvingski macht es jetzt noch mehr Spaß.

      Nehmt euch aufjedenfall einen Lehrer, mit dem Lehrer geht das ganze doch viel schneller von der Hand. Vorteil ist auch das man mit einem Lehrer in einer Gruppe lernt, das heißt girls girls girls.
    • CasinoAndre
      CasinoAndre
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2006 Beiträge: 97
      Also ich hab mit 3 Jahren angefangen Ski zu fahren! Hat mir auch immer Spaß gemacht, dann sind aber meine neuen Ski gebrochen und ich hab mich für Snowboard entsschieden und bin bis jetzt dabei geblieben!

      Hab damals 1 h Privatunterricht genommen und den Rest hab ich mir selbst beigebracht! Fand das für mich am besten, weil man dort die Grundlagen lernt und das was du daraus machst ist so oder so Übungssache!
      Mir hat es gereicht Kurven fahren und bremsen zu lernen und das Feingefühl dafür bekommst du eh mit der Zeit!

      Ich finde gerade dadurch das sich in der einen Stunde nur um dich gekümmert wird, macht bedeutend mehr Sinn als in der Gruppe!
      Natürlich macht es in der Gruppe mit Freunden mehr Bock!

      Also ich würde auch so 2-3 Tage empfehlen oder eben 2x2 Stunden Privatunterricht, kommt ben auch drauf an ob man vorher schon einmal Ski gefahren ist oder nicht!

      Ich hatte damals noch keine Carver und fand Ski fahren schwerer zu lernen als Snowboard! Bin noch keine Carver gefahren und kann deshalb nicht sagen ob es sich mit denen leichter lernen lässt!
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Original von Frufru007
      Also ich fahr seit dem ich 4 Jahre alt bin Ski kann dir aber als Anfänger nur dazu raten mit Snowboarden anzufangen. Bis du ordentlich Skifahren kannst, also net so als würde es aussehen als hättest du grad in die Hose gemacht vergehen Jahre. Jahre halt weil man ja meistens nur 1 Woche skifahren geht.

      Im Gegensatz dazu ist snowboardfahren recht fix gelernt, also sofern du kein Grobmotoriker bist. Nach 3 Tagen kommt man schon recht gut die Pisten runter also sogar mit carvingschwüngen u.s.w, meine Oma hat 5-6 Tage gebraucht und ist dann auch schon die Piste runtergekommen.

      Spaß machen tut natürlich beides, da ich aber besser skifahren als snowboarden kann finde ich das Skifahren mehr Spaß macht überhaupt mit den Carvingski macht es jetzt noch mehr Spaß.

      Nehmt euch aufjedenfall einen Lehrer, mit dem Lehrer geht das ganze doch viel schneller von der Hand. Vorteil ist auch das man mit einem Lehrer in einer Gruppe lernt, das heißt girls girls girls.
      Sehe ich garnicht so. Habe Skifahren auch mit 4 gelernt, erinnere mich also nicht mehr dran, aber mit den heutigen Ski dauert es definitv nicht "Jahre" bis man einigermaßen fahren kann. War auch schon oft dabei als Freunde von mir das erste mal gefahren sind und mit etwas Ehrgeiz und Mut geht da schon sehr schnell einiges.


      Fahre übrigens auch beides und Snowboarden lernen geht auch recht schnell, denke inzwischen is das so ziemlich ausgegelichen.

      Mir macht Skifahren einfach mehr Spaß, um mehr gehts da auch garnich. Geht nicht darum was cooler ausschaut etc.. Wenn du dir nicht sicher bist, ob Skifahren das Richtige ist probier lieber beides aus :)


      Zur Not einfach mal vorher in ne Skihalle oder so, falls es sowas bei euch gibt und beides ausprobieren und gucken wies läuft und ob n Lehrer nötig ist. Am besten ihr nehmt dazu noch Leute mit die beides können.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.222
      ich würde euch defintiv einen Lehrer empfehlen ... ich hasse es so wenn ich SNowboarder sehe (bin selber einer) die meinen das sie fahren könnten und dabei nur immer die position beim bergrunterrutschen ändern ....

      Technik ist schon ganz wichtig, aber wenn ihr euch ganz gut anstellt und keine Frauen dabei sind (sorry aber eigene Erfahrung) dann sollte ein Tag reichen um das wesentliche zu lernen ...
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Original von OhKonner
      Original von edelgrieche

      -man lernt es recht fix
      -es sieht immer elegant aus, auch bei Anfängern

      kann ich wie gesagt nicht unbedingt bestätigen.
      Man kanns auch voll verkacken und am Anfang sehr verzweifeln, Ski lernen ist am Anfang wie gesagt einfacher.
      Kann mich an meine Anfäger mit den Skiern kaum noch erinnern, weil ich damals noch ein Knirps war ... aber Snowboarden hat man in 1-2 Tagen drauf und kommt gut die Pisten runter. Glaube das geht mit Skiern nicht so schnell.

      Das gute beim Snowboard ist, dass du nach 1 Woche gut fahren kannst ohne dass auffällt das man Anfäger ist. Beim Ski fahren dauert das ...

      Am Anfang auf jedenfall einen Lehrer oder Kumpel der schon länger fährt mitnehmen, das ist ne große Hilfe.
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      Original von Pokersaft
      ...und keine Frauen dabei sind (sorry aber eigene Erfahrung) dann sollte ein Tag reichen um das wesentliche zu lernen ...
      #2

      "äääääähhh, mir ist kalt (HALLO? es ist winter?!?), alles tut weh, ich hab hunger, ich kann das nicht, immernoch kalt..."

      niewieder boarden gehn mit frauen.


      ansonsten würd ich auch nen lehrer empfehlen. zumindest für die ersten zwei tage. und darauf achten, dass ihr ne kleine gruppe bleibt.
    • 2k00l
      2k00l
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2005 Beiträge: 1.070
      evtl wenn ihr noch nen platz frei habt schreib mich mal an, ihr kommt unweigerlich wenn ihr von würzburg aus fahrt bei mir vorbei :)
      will nämlich auch snowboard lernen, bin grad dabei selber was auf die beine zu stellen nur wenn das nicht klappt :)

      mfg
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von 2k00l
      evtl wenn ihr noch nen platz frei habt schreib mich mal an, ihr kommt unweigerlich wenn ihr von würzburg aus fahrt bei mir vorbei :)
      will nämlich auch snowboard lernen, bin grad dabei selber was auf die beine zu stellen nur wenn das nicht klappt :)

      mfg
      ok merk ich mir. ich könnte dich mitnehmen solange wir nicht 4 leute sind (sonst wirds im auto zu eng. sinds mehr als 4, brauchen wir eh 2 autos, allerdings sehr unwahrscheinlich)
    • 1
    • 2