Downswing???

    • tobsevfb
      tobsevfb
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 51
      Hallo,
      ich bin gerade total down, da es die letzten Tage bei FL 0.10/0.20 so schlecht läuft. Brauch mal etwas Aufmunterung. Habe gerade heute 600 Hände gespielt und konnte am Ende -85 Big Bets verbuchen. Sehr bitter!!!
      Insgesamt ist das in den letzten 3 Tagen 140 BB Minus bei gerade mal 1250 gespielten Händen. Und plötzlich ist alles hin, was man sich mühevoll in 6000 Händen zuvor erspielt hat...sehr ernüchternd :(

      Meine Fragen nun:

      1.) Mit Downswings in welcher Größenordnung muss man normalerweise rechnen.

      2.) Habe heute nacht bei poker stars gespielt und da sind immer viele meine Erhöhungen mitgegangen, dass ich am Ende immer gegen irgendwelche Idis mit Two Pair oder Backdoor Straight/Flush verloren habe. Muss man zu diesen Uhrzeiten die Strategie die PS.de vorgibt etwas verändern????

      So, ich hoffe euch erging es besser...wenn ihr meine Gegner wart, dann bezweifel ich das auch nicht :(
  • 14 Antworten
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Also erstmal vorweg spiel ich selbst erst knapp 6 Wochen FL, hab aber immerhin 40k Hände vorzuweisen.
      85BB klingt schon ziemlich hart. Hatte das wohl höchstens als maximalen Swing. Wobei man klar sagen muss das viele Fische die Varianz ordentlich erhöhen. Damit beantwortet sich auch gleich deine 2. Frage. Strategie schön beibehalten. Klar wird dein Toppair viel seltener halten, aber wenn...$$$
      Fazit: Wohl alles im grünen Bereich. Trotzdem vielleicht ne Pause einlegen und die letzten Hände nochmal durchgehen. Wenns nämlich schlecht läuft dann übersieht man irgendwann gern das offensichtliche. Geht zumindest mir so. ^^
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      bevor hier der erstbeste schreibt, dass 200BB-swings völlig normal sind und der nächste mit 500BB-swings kommt: ich kann deinen ärger verstehen.

      du kannst an extrem loosen und passiven tischen dein preflop-spiel aber verändern indem du in großen pötten zusätzlich hände spielst, die "big-hand-potential" haben. damit meine ich alles was suited, connected und am besten beides ist; kleine paare für setvalue steigen auch im wert in solchen spielen.
      das alte SHC 3.0 gibt eine gute grundlage für spekulatives preflopspiel an loosen tischen.

      außerdem gilt zusätzlich: ist der pot groß am flop und hast du potentielle backdoor-draws die dir bei treffern einen großen pot bringen werden, draw billig auf sie. wenn dir der turn nicht weiterhilft kannst du immer noch aussteigen.
      backdoor-draws spielen sich im übrigen mit position viel einfacher und profitabler. deshalb solltest du es mit loosen peels am flop in früher position nicht übertreiben, daür aber in late position deutlich großzügiger peelen.

      du solltest natürlich schon ein solides postflop-spiel beherrschen, wenn du backdoor-peels ins standardprogramm reinnehmen willst. ein solides handreading und gutes gefühl für handranges und deren equities auf diversen boardtexturen sind hier von großem vorteil.
    • finocchio
      finocchio
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2008 Beiträge: 181
      Hatte auch vor etwa einer Woche ein Down von fast 150BB, mittlerweile bin ich aber wieder im Plus.

      Samstag Abend ist auf Stars Suckout-Night, daran muss man sich gewöhnen - manchmal hitten die Fische alles und du verlierst 100BB, am nächsten Samstag läufts wieder umgekehrt.

      mcmoe kann ich nicht ganz zustimmen. Ich finde, gerade auf loosen Tischen solltest du tighter als sonst spielen. Raise mit deinen Premiumhänden, lass spekulative Hände und postflop schwache Draws liegen, dann sinkt die Varianz und zeig deinen Gegnern am Showdown TP und besser.

      Die Idioten merken ohnehin nicht, dass du fast alles foldest und bezahlen deine made-hands gut aus. Aus Backdoordraws versuchen Value zu ziehen halte ich auf 0.10/0.20 für wenig sinnvoll.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von finocchio
      Die Idioten merken ohnehin nicht, dass du fast alles foldest und bezahlen deine made-hands gut aus. Aus Backdoordraws versuchen Value zu ziehen halte ich auf 0.10/0.20 für wenig sinnvoll.
      wo sollte man denn sonst besonders gute payoffs für starke backdoors kriegen, wenn nicht an loosen und passiven tischen?
      backdoors verlieren ganz klar an wert, wenn du aggromaten in der hand hast, die jedes mal auf den raise-button hämmern wenn sie dürfen. auf .10/.20 hämmern die meisten spieler viel lieber auf check und call herum.

      es stimmt aber natürlich, dass man loosenes nicht mit loosenes bekämpfen kann. man kann sich aber den handranges der gegner anpassen, ihre schwächen ausnutzen und postflop besser als sie entscheiden.

      (eine tabelle mit gebrauchsanweisungen für 169 hände können nunmal die meisten befolgen, auch wenn sie schlecht sind.)
    • DaCoVeGa
      DaCoVeGa
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 741
      Ich hab 0.25/0.5 (sh) auf 16k hände 3bb/100 gehabt, jetzt nach 18k hab ich -0.5bb/100. Glaube bin momentan genau in der gleichen lage wie du, dachte mal ich beherrsche das Limit einigermaßen aber jetzt bin ich mir da absolut nicht mehr sicher...
    • tobsevfb
      tobsevfb
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 51
      Das stimmt, loose Gegner sind natürlich die besten. Ist jedenfalls schon mal schön, dass es einigen so geht und man eben auch lernen muss mit Swings egal welcher Größenordnung umzugehen. Wenn ich auch selbstkritisch bin, dann haben sich auch schon die ein oder anderen Fehler gestern Nacht eingeschlichen. Ich bin zwar preflop ähnlich tight geblieben, habe aber danach deren Handbereich sehr schlecht eingeschätzt, oft downgecalled, trotz übermäßiger Action. Klare Schwächen, die ich noch verbessen muss. Gegner lesen und Handbewertung an Flop und Turn. Naja, besser, dass ich das auf 0.10/0.20 merke als später. So verbring ich dort dann eben länger und lerne besser für spätere Level.
      Eine Nacht drüber schlafen und nochmal die Artikel durcharbeiten, lassen dem ganzen dann doch wieder etwas Gutes abgewinnen.
      Werde wohl jetzt auch mal ein wenig mehr meine gespielten Hände analysieren und genauer schauen, wo sich Fehler eingeschlichen haben. Am besten fange ich mal bei den Kategorie 1 Händen an, die ich gegen viele Gegner am Flop wohl overplayed habe.

      Wünsche euch gute Hände und geht mir an den Tischen aus dem Weg...habe nämlich fest vor an mir und meinem Spiel zu arbeiten. ;)
    • geldsegen
      geldsegen
      Global
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 3.151
      umso besser du bist---->umso kleinere swings
      umso geringer die edge (falls überhaupt vorhanden)--->umso größere swings

      also bei mir kann es auch gut mal vorkommen das ich 100BB in einer session droppe,auch wenn ich (aus meiner sicht) nicht viele fehler mache
      FL ist nunmal swingig und es kann sogar bei den besten vorkommen das sie einen 1000BB+ downswing haben
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      also meine sessions auf pokerstars 0.25/0.5 SH haben öfters ne spannweite von 80BB...das sind ja gerade mal 40 dollar...das is doch gar nix..ehrlich
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Hi

      du musst dir bewusst sein, dass Swings einfach dazugehörten. 1200 Hände sind einfach nix, ich hab gestern nacht alleine das doppelte gespielt ;) und in der zeit sind swings über 140BB durchaus möglich. Klar, auf FR etwas weniger als auf SH, aber es kommt vor. kein Grund zur Beunruhigung, aber nicht einfach alles auf die Swings schieben, immer die Hände hinterfragen und schauen, ob nicht vielleicht der eint oder andere Fehler die -BB zahl erhöht haben könnte...

      zu deinen Fragen:

      1) einen 500BB down hat jeder der auf den midstakes ist in seiner karriere schon mal durchgemacht. man hört auch immer wieder von 1000BB und mehr, mir blieb das zum Glück bis jetzt erspart, mein "Rekord" liegt bei netten -748BB... auch nicht schön.

      2) je mehr fishe um so profitabler. Grundsätzlich musst du die Stragegie nicht gross ändern. es wäre ein grosser Fehler zb. AK nur zu callen, weils ja eh ausgesuckt wird. lass dich von der subj. Wahrnehmung nicht veralbern... du musst einfach bereit sein, auch Hände zu folden wenn du obv. beat bist. AA ist nett, aber 6handed am river selten noch gut ui, also sei bereit auch mal so ne hand zu schmeissen wenn du obv. toast bist.
      Auf der anderen seite kannst du vermehrt spekulative Hände spielen, die vom multiway pots leben. Bsp. limpen 3 vor dir, und du hast 78s oder 8Ts oder irgend so was, dann limpe mit und guck dir den flop an.
      Zudem: wenn du die Hände durchbringst, gewinnst du einfach einen viel grösseren pot, was es auch wieder viel profitabler macht

      Und fishe erhöhen die Varianz nicht wirklich: Je grösser die edge, je kleiner die Varianz, ganz einfach.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von verynicehandthx
      also meine sessions auf pokerstars 0.25/0.5 SH haben öfters ne spannweite von 80BB...das sind ja gerade mal 40 dollar...das is doch gar nix..ehrlich
      80BB sind 80BB egal ob auf .25/.5 oder 20/40. in dollar zu reden bringt dir nichts und solltest du dir schnellstmöglich abgewöhnen
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von opabumbi
      Original von verynicehandthx
      also meine sessions auf pokerstars 0.25/0.5 SH haben öfters ne spannweite von 80BB...das sind ja gerade mal 40 dollar...das is doch gar nix..ehrlich
      80BB sind 80BB egal ob auf .25/.5 oder 20/40. in dollar zu reden bringt dir nichts und solltest du dir schnellstmöglich abgewöhnen
      danke für den lieben hinweis :P es geht nur darum, zu zeigen dass 40 dollar, bei nerbankroll von 250-500 dollar( die man bei nem 500bb-brm hat) echt nicht viel sind..klar sinds bb, weiß ich selber..seh aber keinen grund darin warum ich mir das abgewöhnen sollte...es sind 80BB und auf meinem limit aktuell halt 40 dollar..wo is das problem oO komm ich jetz in die hölle oder was?

      achja und falls des falsch verstanden worden ist...40 dollar ist in wirklich sehr viel für mich^^ ich bin ja selber sogar noch schüler oO dass sollte nicht überheblich klingen
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      kann mich dem opi nur anschliessen :)
      ich hab auch jeden Tag ne Sinus/Cosinuskurve (gut, gestern mal nicht, gestern wars ne Gerade), aber wenns nach unten oszilliert, dann sind da schon mal ruck zuck in 200 300 Händen 100 BB+ weg.

      Aber ist natürlich sehr ärgerlich, wenn es gleich am Start wenig läuft da verliert man schnell die Lust.
      Es hat halt nicht jeder vom Start das Luck, dass es gerade nach oben geht. (Und ich kenn da einige Beispiele, mit denen ich am Start gespielt habe, die haben gehittet, AK aufm Flop gecapped ohne hit und ohne gutshot und hatten dann ganz schnell Limits von 3/6 und höher)

      Beim Schach lass ich mir immer sgaen: dann muss es halt über Kampf gehen. Also Zähne fest zusammenbeissen und am Ball bleiben.

      Um noch ein Zitat vom Master of Content zu bringen:
      "Wenn bei denen einmal die Hitmachine aus ist, dann kann man die nur noch exploiten"
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von verynicehandthx
      Original von opabumbi
      Original von verynicehandthx
      also meine sessions auf pokerstars 0.25/0.5 SH haben öfters ne spannweite von 80BB...das sind ja gerade mal 40 dollar...das is doch gar nix..ehrlich
      80BB sind 80BB egal ob auf .25/.5 oder 20/40. in dollar zu reden bringt dir nichts und solltest du dir schnellstmöglich abgewöhnen
      danke für den lieben hinweis :P es geht nur darum, zu zeigen dass 40 dollar, bei nerbankroll von 250-500 dollar( die man bei nem 500bb-brm hat) echt nicht viel sind..klar sinds bb, weiß ich selber..seh aber keinen grund darin warum ich mir das abgewöhnen sollte...es sind 80BB und auf meinem limit aktuell halt 40 dollar..wo is das problem oO komm ich jetz in die hölle oder was?

      achja und falls des falsch verstanden worden ist...40 dollar ist in wirklich sehr viel für mich^^ ich bin ja selber sogar noch schüler oO dass sollte nicht überheblich klingen
      das war als gutgemeinter tip gedacht. mir ist es doch scheiss egal ob du in $ denkst oder nicht. aber glaub mir, später ist es, vor allem bei loosing sessions angenehmer in BB zu denken. nimm nur mal 10/20, was ja noch kein burner limit ist, aber bereits dort sind 80Bb 1.6k$. Und glaub mir, es schläft sich besseer wenn man denkt, scheisse 80BB verloren, als scheise 1.6k$ verloren...
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von opabumbi
      Original von verynicehandthx
      Original von opabumbi
      Original von verynicehandthx
      also meine sessions auf pokerstars 0.25/0.5 SH haben öfters ne spannweite von 80BB...das sind ja gerade mal 40 dollar...das is doch gar nix..ehrlich
      80BB sind 80BB egal ob auf .25/.5 oder 20/40. in dollar zu reden bringt dir nichts und solltest du dir schnellstmöglich abgewöhnen
      danke für den lieben hinweis :P es geht nur darum, zu zeigen dass 40 dollar, bei nerbankroll von 250-500 dollar( die man bei nem 500bb-brm hat) echt nicht viel sind..klar sinds bb, weiß ich selber..seh aber keinen grund darin warum ich mir das abgewöhnen sollte...es sind 80BB und auf meinem limit aktuell halt 40 dollar..wo is das problem oO komm ich jetz in die hölle oder was?

      achja und falls des falsch verstanden worden ist...40 dollar ist in wirklich sehr viel für mich^^ ich bin ja selber sogar noch schüler oO dass sollte nicht überheblich klingen
      das war als gutgemeinter tip gedacht. mir ist es doch scheiss egal ob du in $ denkst oder nicht. aber glaub mir, später ist es, vor allem bei loosing sessions angenehmer in BB zu denken. nimm nur mal 10/20, was ja noch kein burner limit ist, aber bereits dort sind 80Bb 1.6k$. Und glaub mir, es schläft sich besseer wenn man denkt, scheisse 80BB verloren, als scheise 1.6k$ verloren...
      okay das klingt plausibel :P