Wie adapten mit diesem Read?

    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.802
      Folgende zwei Hände ereigneten sich innerhalb kurzer Zeit:

      Noinusions 48/27/1.8/56 (33h)

      FL 5/10 (6 handed)

      Preflop: Hero is CO with 9, 9
      2 folds, Hero raises, 2 folds, Noinclusions calls

      Flop: (4.4 SB) Q, 8, 6 (2 players)
      Noinclusions bets, Hero calls

      Turn: (3.2 BB) A (2 players)
      Noinclusions checks, Hero bets, Noinclusions calls

      River: (5.2 BB) K (2 players)
      Noinclusions checks, Hero checks

      Total pot: 5.2 BB

      Results:
      Noinclusions had J, Q (one pair, Queens).
      Hero mucked 9, 9 (one pair, nines).

      FL 5/10 (6 handed)

      Preflop: Hero is CO with K, A
      2 folds, Hero raises, 2 folds, Noinclusions calls

      Flop: (4.4 SB) 9, A, A (2 players)
      Noinclusions bets, Hero calls

      Turn: (3.2 BB) 2 (2 players)
      Noinclusions checks, Hero bets, Noinclusions calls

      River: (5.2 BB) 6 (2 players)
      Noinclusions checks, Hero bets, Noinclusions raises, Hero 3-bets, Noinclusions calls

      Total pot: 11.2 BB

      Results:
      Noinclusions had 7, 8 (flush, Ace high).
      Hero had K, A (three of a kind, Aces).

      Beide Male selbe Action. Einmal hält er Top Pair, einmal einen Pure Bluff. Einmal checkt er am Turn mit einem Pair, das andere mal mit dem Flushdraw.

      Kann ich aus diesen beiden Händen nun irgendwelche Schlüsse ziehen und in zukünftigen Händen adapten? Looser zum Showdown gehen? Mehr Raise Flop? Ist noch mehr Beobachtung dieses Spielers notwendig? Kann man nichts dagegen machen, weil's gut gebalancet ist?

      Ihr könnt natürlich auch meine Spielweise bewerten.
  • 5 Antworten
    • Umumba
      Umumba
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 2.019
      Also gut gebalanced ist vielleicht sein C/C am Turn, sein Check am Turn isoliert betrachtet aber ja schon mal nicht, denn er callt ja meist nur und checkt dann den River, das heißt, man kann sehr schön ffSD betten wie du es ja auch schon gemacht hast in der ersten Hand. Ganz gut gebalanced nach diesen 2 Händen ist hingegen auf den ersten Blick seine Donkbet am Flop, weil er sie sowohl mit Air als auch mit Top-Pair macht. An weiterer Beobachtung wäre auf jeden Fall noch interessant, wie er die erste Hand auf ne Blank am Turn weiterspielt (vermutlich Bet, wenn er checkraist, wirds aber eher tricky) und wie er die zweite Hand am Turn weitergespielt hätte, wenn er keinen FD aufgespiket hätte.
      Außerdem wäre natürlich wichtig, ob er auch Flop-Draws schon donkt oder ob er seine Range mit der Donk zwischen (guter) Made-Hand und Air polarisiert. Meines Erachtens gilt das Balancing seiner Donkbet aber möglicherweise auch nur auf den ersten Blick, denn die Boards sind ja einfach grundverschieden. Auf einem paired Board donken Fische schließlich ständig als Bluff, während auf dem ersten Board Madehands und Draws schon wahrscheinlicher sind. Könnte aber ja beispielsweise sein (wäre meine These), dass er auf drawy Boards lieber reindonkt, wenn er was hat (das ist irgendwie eher so ne NL-Spielweise, wo der Gegner häufiger mal behindcheckt, wenn er ein Draw hat), auf trockenen Boards hingegen eher einfach den typischen Fish-Bluff macht. Also, gerade die drawy Boards weiter beobachten! Auf dem zweiten Board wäre auch QT ein easy Calldown imo.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.802
      Danke für deine ausführliche Antwort.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ich würde aus den beiden Händen schließen, dass er zwar ungewöhnliche Lines spielt, aber trotzdem nicht ganz dumm ist. Weil bei der Hand 2) gibt er sich am Turn keine FE mehr und check/callt deshalb nur noch. Interessant wäre halt zu wissen, ob er seine pure Bluffs generell am Turn aufgibt oder nochmal barrelt. Genau wie bei der Hand mit dem TP. Da wäre noch interessant zu wissen wie er spielt, wenn nicht gerade die Scarecard fällt. Denn nur so kann ich entscheiden, ob statt call flop, ich mit manchen Händen nicht lieber raise Flop spiele bzw. wie ich weiterspiele, wenn er den Turn checkt.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Donk TP und die typische Pure-bluff-donk.
      Standard fish lines, oder?
      Schlüsse: Keine. Man weiß halt, was er nicht hat, wenn er checkt.

      3bet River in Hand 2 halte ich für zu impulsiv.
      donk Flop, c/c Turn = pocket pair oder purebluff zum Draw mutiert, ansonsten barrelt er nochmal.
      Weiß nicht, ob ich seine Line überhaupt jemals mit Trip Aces gesehen habe.
      c/r River daher häufiger zum Flush oder Boat improved als das case ace imo.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.802
      Original von Marvl
      3bet River in Hand 2 halte ich für zu impulsiv.
      Muss gestehen, dass ich völlig übersehen habe, dass da ein Flush möglich geworden ist. Habe nur die 6 gesehen und mir gedacht, dass ihm die nicht wirklich oft geholfen haben wird.