Anpassen auf Gegnerstats

    • DerA1234
      DerA1234
      Gold
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 181
      Ich frage mich, wie sehr ich mich auf gegnerstats anpassen sollte.

      Beispiel ich sitze im BB mit T8 und ein Gegner mit 20 PFR vom Button raist mich. Er hat einen Fold to 3bet Wert von 85%. Im Prinzip kann ich hier ja mit any 2 profitabel 3-betten. Ich folde in so einer Situation aber lieber immer, weil mir meine Karten zu schlecht sind.

      Spielt ihr in so einer Situation dann auch schon mal nur den Gegner?
  • 8 Antworten
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von DerA1234
      Ich frage mich, wie sehr ich mich auf gegnerstats anpassen sollte.

      Beispiel ich sitze im BB mit T8 und ein Gegner mit 20 PFR vom Button raist mich. Er hat einen Fold to 3bet Wert von 85%. Im Prinzip kann ich hier ja mit any 2 profitabel 3-betten. Ich folde in so einer Situation aber lieber immer, weil mir meine Karten zu schlecht sind.

      Spielt ihr in so einer Situation dann auch schon mal nur den Gegner?

      Klar logisch.

      Du benötigst etwa 75 % FEQ auf deine 3bet.

      Also wieso nicht, wenn du solche Infos hast?
    • DerA1234
      DerA1234
      Gold
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 181
      Ich weiss auch nicht, warum nicht.

      Hab dann auch Angst, dass die Gegner auf lighte 3-bets dann adapten und warte dann lieber auf bessere Karten für die 3-bet.
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      lass sie doch adapten!

      bis dahin hast du genug gewinn gemacht, dass du deine 3bets wieder einstellen kannst, wenn du merkst, dass villain adapted und dich callt oder 4bettet
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Original von DerA1234
      Ich frage mich, wie sehr ich mich auf gegnerstats anpassen sollte.

      Beispiel ich sitze im BB mit T8 und ein Gegner mit 20 PFR vom Button raist mich. Er hat einen Fold to 3bet Wert von 85%. Im Prinzip kann ich hier ja mit any 2 profitabel 3-betten. Ich folde in so einer Situation aber lieber immer, weil mir meine Karten zu schlecht sind.

      Spielt ihr in so einer Situation dann auch schon mal nur den Gegner?
      logo. Meine lieblingsgegner sind die die aggressiv stealen, aber auf ne 3bet hin Muffensausen bekommen.
      Klar sind dann sc´s besser als any2, aber zur not tuts gegen einen mit 45% ATS und 80% fold 2 3bet auch mal 72o.

      Und wenn er dann noch nen hohen fold2conti im 3bet pot hat...umso besser :D
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Also wenn du solch Reads und Stats hast, kannst du doch auch profitabel 3-betten! Und mit T8s kannst du ja auch gut hitten, hast aber auf eine 4-bet einen problemlosen Fold.

      Genau für solche Fälle hast du ja Stats. Und du solltest darauf achten, dein Spiel zu balancen, heißt wenn du gerade recht aktiv warst kannst du mal folden, warst du bislang passiv und der Button steal jedes Mal, kannst du 3-betten.
    • Chibiben
      Chibiben
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 1.430
      Original von IronPumper
      Original von DerA1234
      Ich frage mich, wie sehr ich mich auf gegnerstats anpassen sollte.

      Beispiel ich sitze im BB mit T8 und ein Gegner mit 20 PFR vom Button raist mich. Er hat einen Fold to 3bet Wert von 85%. Im Prinzip kann ich hier ja mit any 2 profitabel 3-betten. Ich folde in so einer Situation aber lieber immer, weil mir meine Karten zu schlecht sind.

      Spielt ihr in so einer Situation dann auch schon mal nur den Gegner?

      Klar logisch.

      Du benötigst etwa 75 % FEQ auf deine 3bet.

      Also wieso nicht, wenn du solche Infos hast?
      Kannst du mir sagen, wie du auf 75% FEQ kommst?
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Hoppla, ich hba das Wörtchen "ca." vergesen:

      Hab angenommen Villain raist auf PS - alos ohne Limer auf 3,5BB

      Und Hero 3bettet OOP standardmäßig auf das 3,5-fache - also hier auf 12,25 BB

      FEQ = Investment / (Invetment + Pot) = 12,25 : (12,25 + 3,5 + 0,5)

      0,5 = SB, wenn Hero BigB ist.

      FEQ = 0,75,38 = ca. 75,4%
    • Chibiben
      Chibiben
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 1.430
      Die Formel geht doch davon aus, dass man Postflop jeden Pot verlieren würde.. kann man da noch irgendwie die Implieds miteinrechnen?