NL100 FR auf Stars

    • Piiepmatz
      Piiepmatz
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 1.635
      Hab heute und gestern die ersten shots gewagt und bin echt überrascht wie sehr sich das Limit zu NL50 unterscheidet.
      Sehr viele Regs die einen die 3bets um die Ohren hauen bzw. wesentlich besser spielen als auf NL50 und die Fische sind auch zum Teil superaggro (Ist zum Teil natürlich angenehm^^).

      Gibt es jemand der beim Aufstieg auch Probleme hatte und paar Tips auf Lager hat oder ist Stars generell ziemlich Regversäucht und Tableselection ein Muss??

      Solche swings bin ich einfach nicht gewohnt von NL50 oder hab ich vielleicht noch zu viele Leaks? NL50 hab ich ziemlich gecrusht (16-24 Tabling 13/10 mit 3,8 ptbb auf 50K Hände)!!

  • 11 Antworten
    • ThatstheTonyG
      ThatstheTonyG
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 4.206
      Wo sind da bitte swings?+ - 2 Stacks ist bei dir ein swing?
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Gratz zum Aufstieg!

      Aber du kannst das doch nicht ernst meinen mit den Swings oder? Du spielst 16-24 Tische bisher; und wunderst dich nun über 250 BigBlinds Swings? Kann ich nicht nachvollziehen. Eventuell bist du noch etwas Scared Money? Schau dir lieber den BB Graph an :D

      Viel Erfolg beim weiteren Shotten!

      *edit: Wenn das Nani liest, dann zieh dich schon mal warm an ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Naja, also 2 Stacks sind kein Swing. Ab 10 Stacks in kurzer Zeit kann man evtl. davon reden.

      Ansonsten ist es ja logisch, dass sich die Limits unterscheiden, umso höher du kommst.

      => Weniger Fische
      => Mehr Regs
      => Regs werden aggressiver und looser

      Daran musst du dich gewöhnen und dem entsprechend spielen. Aber dann warte mal ab, bis du einen wirklichen (Down-)Swing erlebst. ;)
    • Piiepmatz
      Piiepmatz
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 1.635
      Ok, schon mal danke für eure Antworten und mir ist schon klar, dass je höher das level, desto mehr Regs, mehr Swings usw.
      Ich hab mir halt den Unterschied nicht so extrem vorgestellt, da auf NL50 eigentlich nur Vollhonks bis auf wenige Ausnahmen unterwegs waren.

      Ich versteh jetz auch selber nich ganz, warum ich hier gleich gepostet hab, da 250BB wirklich keine Swings sind :rolleyes: .
      Aber ich war halt irgendwie "schockiert" darüber, dass sich die Limits so extrem (subjektive Meinung) unterscheiden auf den ersten Blick.

      In erster Linie werd ich jetz an meinem Mindset arbeiten, um mich an die Swings zu gewöhnen. Bankroll ist vorhanden und wenns nich läuft wird halt wieder auf NL50 gemasstabled ;) .
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Ich glaube, das ist nur eine Sache der Gewöhnung :)
    • sleeper1979
      sleeper1979
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.505
      Original von pokerstamm
      Ich glaube, das ist nur eine Sache der Gewöhnung :)
      #2

      Denke ich auch. Wenn Du eine Weile das neue Limit gespielt hast und
      Dich an Gegner und neue Stacksizes gewöhnt hast, dann wird
      Dir der Unterschied nicht mehr so gravierend vorkommen.

      Sicherlich gibts schon mehr Regs als auf NL50, aber ein Großteil ist
      trotzdem noch ziemlich schlecht.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Piiepmatz

      Ich versteh jetz auch selber nich ganz, warum ich hier gleich gepostet hab, da 250BB wirklich keine Swings sind :rolleyes: .
      Aber ich war halt irgendwie "schockiert" darüber, dass sich die Limits so extrem (subjektive Meinung) unterscheiden auf den ersten Blick.
      Weil du über 2,5 Stacks redest! Das ist nix. Mein Down läuft momentan auf ca. 50 Stacks. Und das passiert mir nicht das erste Mal.

      In einer Session mal 7-10 Stacks up/down zu sein ist auch keine Seltenheit (wobei ich selber eine Grenze einhalte, sofern ich 3-5 Stacks down bin höre ich auf).

      2,5 Stacks hoch/runter passiert halt in JEDER Session, sofern man nicht 6/3 oder so spielt. ;)
    • Piiepmatz
      Piiepmatz
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 1.635
      50 Stacks ?( ? Sick!!
      Also wie gesagt, jetz im nachinein versteh ich auch nich wieso ich hier gleich gepostet hab, aber solche Swings war ich halt nur von SH gewohnt!!
      Bis jetz läuft es ja eh ganz gut, 4 Stacks up auf 4K Hände, ich kann mich also nicht beschweren =) !!
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.263
      ich habe insgesamt schon ca 230k hände FR hinter mir. ich hatte noch nie nen down von mehr als 20 stacks.

      wie kommt das, dass ihr immer solch grobe downs habt?
      50stacks, einer im forum soll sogar 150 haben. kann ich mir kaum vorstellen.


      und nein, ich bin keine supernit, spiele 15/11/3 (ich weiß, nicht gerade loose, aber als nit würde ich mich nicht bezeichnen) ;)
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von MiiWiin
      Original von Piiepmatz

      Ich versteh jetz auch selber nich ganz, warum ich hier gleich gepostet hab, da 250BB wirklich keine Swings sind :rolleyes: .
      Aber ich war halt irgendwie "schockiert" darüber, dass sich die Limits so extrem (subjektive Meinung) unterscheiden auf den ersten Blick.
      Weil du über 2,5 Stacks redest! Das ist nix. Mein Down läuft momentan auf ca. 50 Stacks. Und das passiert mir nicht das erste Mal.

      In einer Session mal 7-10 Stacks up/down zu sein ist auch keine Seltenheit (wobei ich selber eine Grenze einhalte, sofern ich 3-5 Stacks down bin höre ich auf).

      2,5 Stacks hoch/runter passiert halt in JEDER Session, sofern man nicht 6/3 oder so spielt. ;)
      Wirklich Fullring? Dann beschwere ich mich wohl nie mehr über meine "Downchens" Schlimmste war bei mir mal 15 Stacks auf NL50.. hoffe, es bleibt das Schlimmste ;)
      Das mit der Grenze mach ich auch. 3 Stacks down und der Client wird geschlossen
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von sgejasi
      Original von MiiWiin
      Original von Piiepmatz

      Ich versteh jetz auch selber nich ganz, warum ich hier gleich gepostet hab, da 250BB wirklich keine Swings sind :rolleyes: .
      Aber ich war halt irgendwie "schockiert" darüber, dass sich die Limits so extrem (subjektive Meinung) unterscheiden auf den ersten Blick.
      Weil du über 2,5 Stacks redest! Das ist nix. Mein Down läuft momentan auf ca. 50 Stacks. Und das passiert mir nicht das erste Mal.

      In einer Session mal 7-10 Stacks up/down zu sein ist auch keine Seltenheit (wobei ich selber eine Grenze einhalte, sofern ich 3-5 Stacks down bin höre ich auf).

      2,5 Stacks hoch/runter passiert halt in JEDER Session, sofern man nicht 6/3 oder so spielt. ;)
      Wirklich Fullring? Dann beschwere ich mich wohl nie mehr über meine "Downchens" Schlimmste war bei mir mal 15 Stacks auf NL50.. hoffe, es bleibt das Schlimmste ;)
      Das mit der Grenze mach ich auch. 3 Stacks down und der Client wird geschlossen
      Sry, ich rede natürlich nicht von FR sondern von SH!

      Auf FR ist die Varianz sicherlich nicht so extrem! Wollte nur drauf verweisen, dass sowas durchaus vorkommen kann und 2,5 Stacks im Grunde nichts sind. ;)