Erster größerer Down ... how to handle with it?

    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      Klar vielleicht ist es für viele von euch Standart und ihr habt es schon tausendmal erlebt, aber genau deshalb kann ich euch auch gebrauchen.

      was habt ihr gemacht?
      wie geht ihr damit um?
      wie schlimm war es bei euch?

      Ich muss hier einfach n bisschen schreiben um runterzukommen, denn für mich ist es zur zeit echt einfach nicht mehr normal >_<...

      Paar Hände der letzten Session :

      Poker Stars $0.25/$0.50 No Limit Hold'em - 6 players - View hand 19493
      The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

      MP: $61.05
      CO: $25.15
      Hero (BTN): $50.00
      SB: $25.25
      BB: $25.00
      UTG: $87.10

      Pre Flop: ($0.75) Hero is BTN with 7 :diamond: 7 :heart:
      1 fold, MP raises to $1.50, CO calls $1.50, Hero calls $1.50, SB calls $1.25, 1 fold

      Flop: ($6.50) 7 :spade: 9 :spade: 2 :heart: (4 players)
      SB checks, MP bets $3.50, CO folds, Hero raises to $9.50, SB folds, MP raises to $25.50, Hero raises to $41.50, MP raises to $57.50, Hero calls $7 all in

      Turn: ($103.50) T :heart: (2 players - 1 is all in)

      River: ($103.50) 8 :diamond: (2 players - 1 is all in)

      Final Pot: $103.50
      MP shows J :heart: J :spade: (a straight, Seven to Jack)
      Hero mucks 7 :diamond: 7 :heart:
      MP wins $100.50
      (Rake: $3.00)



      Poker Stars $0.25/$0.50 No Limit Hold'em - 4 players - View hand 19494
      The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

      BTN: $48.75
      SB: $24.75
      Hero (BB): $50.75
      CO: $54.25

      Pre Flop: ($0.75) Hero is BB with 5 :spade: 8 :spade:
      2 folds, SB calls $0.25, Hero checks

      Flop: ($1.00) 6 :diamond: 7 :spade: A :spade: (2 players)
      SB checks, Hero bets $1, SB calls $1

      Turn: ($3.00) Q :spade: (2 players)
      SB checks, Hero bets $2.25, SB raises to $7.50, Hero raises to $49.25 all in, SB calls $15.75 all in

      River: ($49.50) A :club: (2 players - 2 are all in)

      Final Pot: $49.50
      SB shows A :diamond: A :heart: (four of a kind, Aces)
      Hero mucks 5 :spade: 8 :spade:
      SB wins $47.50
      (Rake: $2.00)



      Poker Stars $0.25/$0.50 No Limit Hold'em - 5 players - View hand 19498
      The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

      Hero (CO): $74.50
      BTN: $50.45
      SB: $24.35
      BB: $70.40
      UTG: $13.95

      Pre Flop: ($0.75) Hero is CO with K :club: A :diamond:
      1 fold, Hero raises to $2, 2 folds, BB raises to $8, Hero calls $6

      Flop: ($16.25) J :spade: 8 :club: A :club: (2 players)
      BB bets $10, Hero calls $10

      Turn: ($36.25) A :spade: (2 players)
      BB bets $23, Hero raises to $56.50 all in, BB calls $29.40 all in

      River: ($141.05) 5 :heart: (2 players - 2 are all in)

      Final Pot: $141.05
      Hero mucks K :club: A :diamond:
      BB shows 8 :heart: 8 :spade: (a full house, Eights full of Aces)
      BB wins $139.05
      (Rake: $2.00)


      und tausend weitere set-ups und bad beats von hauptsächlich den kack midstacks fishen -.-, aber was soll ich hier hände posten, dass hab ich schon in den anderen foren.

      bilder sagen mehr als tausend worte....

      hier ist mein graph :

  • 19 Antworten
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      oje ziemlich übel.

      mir hilft meist ne pause oder mal ein plattformwechsel.
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Ich hatte auch mal sonnen Graphen beim fl(ungefähr gleiche Dollarmenge, etwas mehr Hände) und konnte mich etwas daran trösten, dass es, so wie bei dir, erst bergauf und dann berab ging, so das man am Tiefpunkt halt quasi break even ist und nicht 1k down;)
      Wenn man ein einigermaßen dickes Fell hat, halt einfach weiterspielen und die Varianz mit samplesize beaten. Ansonsten wohl lieber pausieren falls man merkt, dass man zunehmend schlechter spielt u./o. tiltet, weil es nicht so läuft.
      Die Psychologie Sektion kann einem durchaus etwas helfen und nochmal ein bisl über Varianz recherchieren, um sicherzugehen, dass man sich darüber im Klaren ist was Varianz ist und wie extrem sie ausfallen kann.

      mfg und gute Besserung sozusagen;)
    • 9wned1337
      9wned1337
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 1.780
      hey, mein graph war nochn bisschen sicker ^^ soll nicht heißen, dass deiner harmlos ist.

      Was mir persönlich aufgefallen ist, als ich mehrere k$ down war: man macht sich das leben selbst zu schwer, man gibt den anderen auch zu viel credit, weil man im hinterkopf denkt: "er suckt mich eh wieder aus" oder "er hat schon wieder die nuts". sprich: es fehlt an selbstvertrauen.

      bei mir hat tatsächlich ein plattformwechsel geholfen, wahrscheinlich weil man dann einfach eine art "neubeginn" macht und somit nicht mehr an die ganzen setups auf der alten plattform denkt.

      ebenso war es für mich wichtig zu erkennen, dass ich mich nicht schlecht fühlen soll wenn ich verliere solange mein spiel gut/plausibel/gerechtfertigt war. und ich denke auch nicht mehr ans geld, sondern eher in stacks. mir war es nämlich ein großes problem daran zu denken, dass man gerade 100€ o.Ä. auf ein lausigen flushdraw etc. in die mitte geschoben hat...


      wichtig: mach erstmal ne kleine pause. komm bisschen runter, lass poker mal eben poker sein. und dann bevor du wieder anfängst: schau dir z.b. strategieartikel, videos und vorallem handbewertungen an. bei den handbewertungen kriegt man einfach oftmals viele andere gute sichtweisen mit und kann diese für sich nutzen. man kommt dadurch in nicht so ekelhafte spots.

      gegen deine hände die du oben beschrieben hast, kann aber auch das alles nicht helfen. hak es einfach als cooler ab, du konntest es nicht vermeiden.



      glaub mir, es geht wieder bergauf! man muss eben hart bleiben und downs (vorallem die großen) gehören dazu und machen einen nur stärker. wenn du erstmal wieder up bist und dann irgendwann nen 7-10 stacks down hast wirst du dir denken: pff 10 stacks? na und? ich hab auch n 50 stacks down überstanden, fuck off. (bei mir warens 60 stacks down und ich bin innerhalb von 2 monaten fast wieder BE ! natürlich auch durch sicke upswingaments ^^ )


      also: nicht aufgeben! du packst das schon :)
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      Ich gebe zu, so häßlich war's bei mir noch nie. Aber mittelhäßliche Downswings behandele ich, indem ich die Tischanzahl reduziere, so tight wie gerade noch sinnvoll spiele, und mir die gespielten Hände, bei denen ich Zweifel hatte, sehr genau ansehe - und die komplizierten ins Handbewertungsforum stelle.

      Es wird schon wieder, keine Sorge!
    • toolz555
      toolz555
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 1.918
      Oha, das sieht wirklich scheiße aus. Allerdings hattest du auch einfach nur nen absolut fetten up, bis es dann eben auch mal runter geht. Hab jetzt auch wieder mit NL25SH angefangen und nach 22k Händen bin ich mit 4 Stacks up. Also auch nicht unbedingt toll. Nur wars bei mir halt so, dass es erst 10k Hände BE lief, also ganz normal und dann gings binnen 5k Hände 8 Stacks runter und jetzt eben langsam wieder hoch. Alles in allem ziemlich ähnlich, wie bei dri im Ergebnis, nur, dass es bei dir eben durch den anfänglichen UP total krass aus.
    • kaubi
      kaubi
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 1.692
      nich besonders schön, aber auch nicht weiter dramatisch auf die wenigen Hände. Man auch mal 30-40stacks droppen, dennoch alles gute
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von GoodKat89
      Ich muss hier einfach n bisschen schreiben um runterzukommen, denn für mich ist es zur zeit echt einfach nicht mehr normal >_<...
      Wenn Du Hilfe benötigst, wird Dir hier nach bestem Wissen und Gewissen geholfen. Sei so gut und schau Dir dazu die Postingguideline für die Sorgenhotline an. Uns fehlen einfach Informationen, um Dir wirklich weiterhelfen zu können. Wenn Du jedoch einfach nur ein wenig Frust ablassen wolltest, verschiebe ich den Thread auch gern ins Forum "Frustabbau".
    • Stealthed2
      Stealthed2
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 733
      ich hab 2k in 2 monaten über 50k hände verloren.
      das war ca 85% meiner bankroll
      die letzten 15% hab ich dann verloren weil ich dachte ich müsste anfangen mich an sng's zu wagen - zack broke.
      glücklicherweise hatte ich zuvor sehr oft und recht viel ausgecasht.
      nach einer pause von ganzen 2 tagen entschied ich mich zu einem erneuten cash in auf einer anderen plattform.
      200$ sollten genügen dachte ich mir, fängste halt bei nl10 wieder an.
      (ich war nl100 reg... >_<)
      jetzt, 3 tage später, beträgt meine bankroll 735$, sprich 535$ in 3 tagen gewonnen.
      die 200$ cash ich jetzt bald wieder aus um mit "reingewinn" weiterzuspielen (reingewinn ist es ohnehin aufgrund der cashouts zuvor, aber du weißt was ich meine)
      klar sind die 535$ auch harter upswing (ich beate die level zwar easy, doch 9.5 ptbb sind sick^^) aber was ich damit sagen will ist ohnehin:
      mach dir keinen kopf, mach ein paar tage pause, wechsel vlt die plattform und starte einne neuanfang auf 1-2 limits niedriger.
      du wirst schnell wieder ein besseres gefühl bekommen und kannst easy neu aufsteigen.
      ich peile an in 1 monat wieder nl100 zu spielen und glaube fest dass ich es schaffen kann...
      der größte down meines lebens hätte mich dann gerade mal einen monat arbeit gekostet - das ist vertretbar denke ich.

      starte neu !! aber erst die pause. die ist wichtig.


      edit:
      hatte den graphen eben nich genau angesehen
      also 1k auf 10k hände zu verlieren auf nl50 is schon sehr heftig.
      ich fürchte da war entweder tilt dabei oder du schlägst das limit noch nicht ausreichend genug und das davor war u.a. upswing.
      vlt auch von beidem ein wenig
      ich würde dir deshalb dringend empfehlen ein limit runterzugehen und dieses erstmal auf 30k hände ++ erneut zu schlagen. (mind. 3-4 ptbb - sollte auf nl25 machbar sein)
      dazu ein paar artikel und videos werden sicher nicht schaden.
      häng dich auf keinem fall an nl50 auf - auch wenn du jetzt schon eine weile dort gespielt hast.
      ein abstieg ist keine schande , sondern stärke.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      1000$ auf NL50 = 20 Stacks ist schon fies.
      Ich bin letztens 13 Stacks runter und 4 rauf in 3000 Händen. Gegen die Suxxs hilft nur in die Hände klatschen oder auf den Tisch und weiter cool bleiben.
      btw AK finde ich nich gut gespielt. 3Bet Call? Wie nitty ist das bitte?!
    • Stealthed2
      Stealthed2
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 733
      kann man durchaus so spielen im blindbattle @tittenkalle
      is auch nich mein standardplay, aber es gibt eben nicht nur eine "richtige" line.
      ohne reads geh ich allerdings standardmäßig auch eher drüber.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von Stealthed2
      kann man durchaus so spielen im blindbattle @tittenkalle
      is auch nich mein standardplay, aber es gibt eben nicht nur eine "richtige" line.
      ohne reads geh ich allerdings standardmäßig auch eher drüber.
      nä, der einzige akzeptable grund für die spielweise ist, dass das beide etwas deeper sind, sonst ist das bestimmt nicht +EV. Was zahlt dich aus, wenn K oder A liegt? wie oft triffst denn ?, wenn du die antworten kennst, sollest du auch wissen warum das nicht geht. Wenn du argumente lieferst ok...

      ...den flop call find ich auch irgendwie ätzend.
    • Stealthed2
      Stealthed2
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 733
      Original von Tittenkalle
      Original von Stealthed2
      kann man durchaus so spielen im blindbattle @tittenkalle
      is auch nich mein standardplay, aber es gibt eben nicht nur eine "richtige" line.
      ohne reads geh ich allerdings standardmäßig auch eher drüber.
      nä, der einzige akzeptable grund für die spielweise ist, dass das beide etwas deeper sind, sonst ist das bestimmt nicht +EV. Was zahlt dich aus, wenn K oder A liegt? wie oft triffst denn ?, wenn du die antworten kennst, sollest du auch wissen warum das nicht geht. Wenn du argumente lieferst ok...

      ...den flop call find ich auch irgendwie ätzend.
      je nach spielweise des gegners ist er hier manchmal mit AQ, AJ (oder gar ATs wenn er sehr lose ist) im pot. bei A hit kannst du ihn stacken.
      wenn du AK hast und er KK und das ass fällt verlierst du value, korrekt.
      wenn du AK hast und er AA und du den K hittest passiert das gleiche wie wenn dus preflop reinstellst. wenn du nicht hittest sparst du geld.
      wenn er KK hat und du den K hittest passiert das gleiche wie wenns preflop reinginge - allerdings ist nur noch ein K im deck -> unwahrscheinlich
      exakt das gleiche gilt für AA und A hit - nur ein ass im deck.
      gegen QQ kannst du ohne hit am flop folden und bist dem flip aus dem weg gegangen - allerdings schon -ev da du die 17% aufgibst die dir turn und river gebracht hätten wenns preflop reingegangen wäre.
      alles in allem nimmst du dem spiel die varianz ein wenig und es kann durchaus den gleichen ev oder sogar einen leicht höheren haben je nach gegner hier nur zu callen. bei ner 4bet bist du commited und eigentlich nie vorne wenns reingeht.
      ich bin mir sehr sicher dass man hier AK einfach callen KANN, sicher nicht muss.
      desweiteren ist es deceptive - mal reinstellen, mal nicht.
      kannst ja nich immer nur TT und JJ in der situation callen - da wirste leicht readable.

      und zum flopcall: wenn du AK preflop callst ist der flop call bei A hit genau das was standardmässig als nächstes folgt. wenns jetzt 3 suited wäre ... ok dann nicht... aber so ists normal.

      niemand hier der das bestätigen würde?
      oder noch jemande der es für quatsch hält?
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Hol dir die 50$ Gratismoneyzz auf mention, donk bisschen rum um runterzukommen...

      Streu davon mal nen Turnier ein, was du chillig runterspielst, aber nicht ergebnissorientiert, sondern mit Bierchen und Zigarre vorm PC ...

      Und wenn du deinen Down dann einigermaßen verkraftet hast, dann hock dich hin, analysier nochmal deine sicken hände. Schau evtl. noch paar Videos und hock dich wieder an die Tische
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von michimanni
      Wenn Du jedoch einfach nur ein wenig Frust ablassen wolltest, verschiebe ich den Thread auch gern ins Forum "Frustabbau".
      Verschoben in den Frustabbau.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von Stealthed2
      Original von Tittenkalle
      Original von Stealthed2
      kann man durchaus so spielen im blindbattle @tittenkalle
      is auch nich mein standardplay, aber es gibt eben nicht nur eine "richtige" line.
      ohne reads geh ich allerdings standardmäßig auch eher drüber.
      nä, der einzige akzeptable grund für die spielweise ist, dass das beide etwas deeper sind, sonst ist das bestimmt nicht +EV. Was zahlt dich aus, wenn K oder A liegt? wie oft triffst denn ?, wenn du die antworten kennst, sollest du auch wissen warum das nicht geht. Wenn du argumente lieferst ok...

      ...den flop call find ich auch irgendwie ätzend.
      je nach spielweise des gegners ist er hier manchmal mit AQ, AJ (oder gar ATs wenn er sehr lose ist) im pot. bei A hit kannst du ihn stacken.

      und kommt kein A ? Wer gewinnt die hand dann? der PF aggressive oder der passive? oder packst du als passiver dann immer allins aus?!

      wenn du AK hast und er KK und das ass fällt verlierst du value, korrekt.
      wenn du AK hast und er AA und du den K hittest passiert das gleiche wie wenn dus preflop reinstellst. wenn du nicht hittest sparst du geld.
      wenn er KK hat und du den K hittest passiert das gleiche wie wenns preflop reinginge - allerdings ist nur noch ein K im deck -> unwahrscheinlich
      exakt das gleiche gilt für AA und A hit - nur ein ass im deck.
      gegen QQ kannst du ohne hit am flop folden und bist dem flip aus dem weg gegangen - allerdings schon -ev da du die 17% aufgibst die dir turn und river gebracht hätten wenns preflop reingegangen wäre.
      alles in allem nimmst du dem spiel die varianz ein wenig und es kann durchaus den gleichen ev oder sogar einen leicht höheren haben je nach gegner hier nur zu callen. bei ner 4bet bist du commited und eigentlich nie vorne wenns reingeht.
      ich bin mir sehr sicher dass man hier AK einfach callen KANN, sicher nicht muss.
      desweiteren ist es deceptive - mal reinstellen, mal nicht.
      kannst ja nich immer nur TT und JJ in der situation callen - da wirste leicht readable.

      und zum flopcall: wenn du AK preflop callst ist der flop call bei A hit genau das was standardmässig als nächstes folgt. wenns jetzt 3 suited wäre ... ok dann nicht... aber so ists normal.

      niemand hier der das bestätigen würde?
      oder noch jemande der es für quatsch hält?
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      Danke für eure Tipps und auch die AK hand diskussion war hilfreich.

      Das der Thread jetzt in Frustabbau ist, stört mich auch nicht.

      Ich hab mich nun für ein Plattform wechsel entschieden, auch wenn ich mich auf Stars sehr wohl gefühlt habe, aber vielleicht hilft es psychologisch etwas !?

      Dann mal schauen wie es auf NL25 auf FTP weitergeht.

      Drückt mir die Daumen, ansonsten melde ich mich hier nochmal ;)
    • potpeet
      potpeet
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 127
      Jo, mein härtester down war 35 Stacks auf NL100 der kam direkt nach einem Monster 5k upswing. Kann verstehen wie du dich fühlst. Man zweifelt an seinem Spiel und an der ganzen Pokerindustrie. Aber man kann aus solchen Niederlagen auch viel mitnehmen. So bist du besser auf den nächsten down vorbereitet usw. Habe irgendwo mal gelesen das 60% der Spieler an der Varianz scheitern weil sie psychologisch nicht damit klarkommen. In meinen Augen ist das der härteste Part an dem game..

      Also kopf hoch und weitermachen.

      Wer mir beibring in einem Monsterdown A-Game zu spielen kriegt nen 100er geshippt.
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      ich hab zwar nicht viel gespielt auf FTP, aber ich werd wieder abhauen.

      die fische gefallen mir da nicht so gut und da stars wieder ne dicke promo rausgehauen hat, werd ich da wieder eincashen.

      hab jetzt ne roll von 650$ + 320$ bonus zum freispielen auf stars.

      ich hoffe, dass der down bald aufhört und ich normal gewinn einfahren kann und dann plus den boni bald wieder NL50 zocken kann.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      good luck. wird schon =)