Regulars

  • 14 Antworten
    • TomBlade
      TomBlade
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.840
      wenn man regelmäßig spielt?
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      kommt drauf an wie du regelmäßig definierst...an sich ists einfach ein spieler der regelmäßig auf nem bestimmten limit anzutreffen ist. regelmäßig könnte für dich dabei, täglich bedeuten oder 15x im monat oder einfach nur dass jemand hin und wieder mal dabei ist. eigentlich könnte man sagen, dass jeder ein reg ist der nicht nur 1-2 mal im jahr auf nem bestimmten limit spielt.
    • Knipser78
      Knipser78
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 334
      Aber es haben doch alle eher Respekt vor den Regs, und versuchen ihnen eher aus dem Weg zu gehen. Sind Regs auch vermeintliche Winningplayer, oder reine Vielspieler?
    • murxtilt
      murxtilt
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2008 Beiträge: 137
      Original von Knipser78
      Aber es haben doch alle eher Respekt vor den Regs, und versuchen ihnen eher aus dem Weg zu gehen. Sind Regs auch vermeintliche Winningplayer, oder reine Vielspieler?
      Das ist halt Definitions Sache. Es gibt auch Regulars, die dauerhaft verlieren.
      Oder es gibt Regulars die nur durch Rakeback, Gewinn machen.
      Aber ein voll Fisch ist einem natürlich immer am liebsten.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.490
      Regs haben zumindest einige sich vom Fisch unterscheidende Eigenschaften... zB scheinen sie ein BRM zu verfolgen und spielen nicht wahllos die Limits rauf und runter je nach Abschluss der letzten Session, desweiteren wird man als Reg idR erst wahr genommen, wenn man im Stande ist mehrere Tisch Zeitgleich zu spielen... diese Kombination in Verbindung mit einem regelmässigen längeren Zeitraum führt entweder zu einem relativ schnellen Broke oder eben dazu, dass sie zumindest überdurchschnittlich spielen können (was nicht unbedingt heißt, dass sie zwangsläufig den Rake schlagen) und daher gibt man ihnen mehr Respekt... wäre das nicht der Fall geht man online einfach viel zu schnell broke.

      Wirklich Reg und auch loosing Player zu sein kann sich einfach kaum einer leisten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Gibt auf NL50 - NL200 (Party) wohl so einige Reg-Fische, hab zwar als Gelegenheitsspieler zu wenige Daten um über die zuverlässig was sagen zu können, aber bei so einigen kann ich mir echt nicht vorstellen dass die longterm im Plus sind :rolleyes:

      Reg ist eigentlich nur jemand der regelmäßig auf einem bestimmten Limit spielt. Wenn man z.B. auf NL100 und NL200 seine Tische zusammensucht, hin und wieder auf NL400 spielt wenn dort ein schöner Tisch mit vielen Fischen ist, und wenn mal auf diesen Limits totale Flaute ist zur Überbrückung NL50 dazunimmt bis auf NL100/NL200 was Ordentliches frei wird:
      - dann ist man NL100 und NL200 Reg und NL400 shottet man nur...
    • Michael_M112
      Michael_M112
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.646
      Original von Knipser78
      Aber es haben doch alle eher Respekt vor den Regs, und versuchen ihnen eher aus dem Weg zu gehen. Sind Regs auch vermeintliche Winningplayer, oder reine Vielspieler?
      Ständiges Versagen ist auch eine Form der Zuverlässigkeit. Für mich sagt die Bezeichnung Regular nichts über die Qualitäten eines Spielers aus.
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.079
      regs multitablen, sind täglich auf ein/zwei limits anzutreffen und somit unterscheiden sie sich von nicht-regs^^
    • ThatstheTonyG
      ThatstheTonyG
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 4.206
      Noch ne Frage dazu...ab wann gilt man als Shark bzw. kann sich als Shark bezeichnen?Was würdet ihr sagen?Jemand der NL1k+ schlägt?Hmm
      Ich konnte da iwie keine vernünftige Antwort drauf geben, als mich das jemand fragte ?(
    • Telewood
      Telewood
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 480
      Original von Crovax
      [...] (was nicht unbedingt heißt, dass sie zwangsläufig den Rake schlagen) [...]
      Meinst du damit, dass die Spieler verlust machen wegen dem Rake oder das ihre Winning kleiner sind als der Rake den sie abdrücken?

      Wenn du letzteres meisnt bin ich wohl ein reg fish!? ?(
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.490
      Original von Telewood
      Original von Crovax
      [...] (was nicht unbedingt heißt, dass sie zwangsläufig den Rake schlagen) [...]
      Meinst du damit, dass die Spieler verlust machen wegen dem Rake oder das ihre Winning kleiner sind als der Rake den sie abdrücken?

      Wenn du letzteres meisnt bin ich wohl ein reg fish!? ?(
      Das erstere... also sie können ja überdurchschnittlich spielen und den Rake trotzdem nicht schlagen... ist garnicht mal so selten... irgendwann gehen sie daran wohl auch broke aber dauert oft lange genug um sie noch als Reg zu bezeichnen und sind deswegen auch noch lange nicht als ungefährlich einzustufen.
    • OhDaeSu
      OhDaeSu
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 331
      Original von ThatstheTonyG
      Noch ne Frage dazu...ab wann gilt man als Shark bzw. kann sich als Shark bezeichnen?Was würdet ihr sagen?Jemand der NL1k+ schlägt?Hmm
      Ich konnte da iwie keine vernünftige Antwort drauf geben, als mich das jemand fragte ?(

      äh, denke das kann man so nicht sagen (wer NL1k+ schlägt..) sonden auch immer in relation zum limit sehen. also ich bin sicher NL10 shark, NL50 (winning-) reg. und sehr wahrsch. NL600 fisch

      bzw. wer NL1k shark ist, ist vielleicht auf NL10k fisch
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.490
      Original von ThatstheTonyG
      Noch ne Frage dazu...ab wann gilt man als Shark bzw. kann sich als Shark bezeichnen?Was würdet ihr sagen?Jemand der NL1k+ schlägt?Hmm
      Ich konnte da iwie keine vernünftige Antwort drauf geben, als mich das jemand fragte ?(
      Also das ist natürlich relativ... man kann auf NL10 der Shark sein und gleichzeitig auf NL1k der Fisch ... wenn mans pauschalisieren will, würd ich sagen wenn man in einem 10 max Table rehelmässig zu den besten 3 gehört und bei den SH Tischen zu den besten 2
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Original von ThatstheTonyG
      Noch ne Frage dazu...ab wann gilt man als Shark bzw. kann sich als Shark bezeichnen?Was würdet ihr sagen?Jemand der NL1k+ schlägt?Hmm
      Ich konnte da iwie keine vernünftige Antwort drauf geben, als mich das jemand fragte ?(
      Ich würd diese Beurteilung "relativ" und nicht absolut machen. Sonst kommst Du zu einer Definition, bei der nur WSOP-Gewinner "Sharks" sind. Für mich als SnG-Spieler ist einer ein Shark, der ein bestimmtes Limit mit >1000 Spielen und >10% ROI schlägt, das dürfte so auf das Top 1-5% der Spieler zutreffen