Feedback Silber SSS Coaching mit Paxis 28.01.2009

  • 25 Antworten
    • EbiWiTt
      EbiWiTt
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 4.678
      AAALso ,

      ich fands super. Kann in deinen coachings immer ne Menge lernen.

      DAAANNNKKKEEE

      p.s

      kein Mitleidfeedback !!!!
    • WorldChampion2007
      WorldChampion2007
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 350
      Wieder mal ein sehr gutes und informatives Coaching. Die FAQ ist eine sehr gute Sache und sollte generell für jedes Coaching eingeführt werden um nervente Fragen die immer wieder und wiederholt kommen schnell und unkompliziert abzuhandeln.
    • super1
      super1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 242
      Hi Paxis,

      finde deine Coachings echt nicht schlecht. Man lenst viel dabei.

      Dies zeigt sich auch in meinem Spiel :-).

      Gruss
      Emil
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.099
      danke danke^^^
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      Hallo Paxis!

      Deine Coachings waren auch für mich schon sehr lehrreich. Ich war heute mal wieder passiv dabei und würde gerne folgende Rückfrage zu den Steals und Resteals stellen (dafür ist der Feedback-Thread doch auch da?):

      1. Die Ranges gegen Unknown:

      CO: 66+, AT+, KJ+, QJ
      BU: 55+, A9+, KT+, QT+
      SB: wie CO wg. Pos. am Flop

      2. Wie spielen wir dann weiter? Ganz normal, also cb/p bzw. cb/f?

      3. Und die Höhe der Bet ab LP first-in dann IMMER 3BB?

      Danke, wenn Du das nochmal kurz bestätigst bzw. korrigierst.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.099
      Original von SlowMoOnTheRun
      Hallo Paxis!

      Deine Coachings waren auch für mich schon sehr lehrreich. Ich war heute mal wieder passiv dabei und würde gerne folgende Rückfrage zu den Steals und Resteals stellen (dafür ist der Feedback-Thread doch auch da?):

      ich denk schon ;)

      1. Die Ranges gegen Unknown:

      CO: 66+, AT+, KJ+, QJ
      BU: 55+, A9+, KT+, QT+
      SB: wie CO wg. Pos. am Flop

      alles richtig außer SB = CO, das muss SB = BU heißen ;) = )

      2. Wie spielen wir dann weiter? Ganz normal, also cb/p bzw. cb/f?

      wir werden eher selten nur gecallt, aber ja abgesehen davon das wir mit den händen immer noch oft flops treffen an dem wir einfach broke gehen können, spielen wir in den meisten fällen wo wir dies nicht können, contibet/fold

      3. Und die Höhe der Bet ab LP first-in dann IMMER 3BB?

      ja, ausnahme ist wenn wir wissen das nach uns schlechte spieler kommen die gerne schlecht unseren raise coldcallen, dann können wir je nach hand und "idiotie" des gegners zwischen 4-5bb variieren.
      bsp.:
      ich sitz im SB und weiß das im BB ein depp sitzt der bisher gefühlte jede zweite hand den flop sieht. da ich first in bin und AA halte, raise ich da einfach mal 5bb, damit sein call auf meinen steal schön teuer wird.


      Danke, wenn Du das nochmal kurz bestätigst bzw. korrigierst.
      rot ins zitat geantwortet
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      Super, danke!

      Nur nochmal zum besseren Verständnis :rolleyes: :

      Zu 1.: Ich hab das im Coaching so verstanden, dass wir die Stealing-Range im SB nochmal heraufsetzen (wie CO) weil wir am Flop oop spielen müssen. Das hast Du korrigiert, und so wie ich es jetzt verstehe ist es so, dass wir die Range im SB lediglich nicht noch weiter vergrößern, eben wegen oop am Flop. Richtig?

      Zu 2.: Also PreFlop kann ich gegen ein Reraise von Villain einfach nach der Push-Tabelle, die den bereits getätigten Einsatz und Reststack ins Verhältnis setzt, spielen (Hab noch die "alte" SSS drauf). Richtig?
      Und Postflop: Wir spielen die Hand also Standardmäßig weiter, heißt, wenn wir nicht TP+ halten und Villain unsere Conti callt oder setzt, wenn wir Position haben, geben wir die Hand auf bzw. spielen nach O&O. Richtig?

      Und eine letzte dumme Frage zu Resteals (Steals und Resteals (alles noch ohne Stats) sind für mich aktuell das Thema): Wenn ich am Button sitze und CO openraist, kann ich dann auch mit 88+, AJ+ pushen? Ich meine, gilt das dann auch als Resteal oder nur aus den Blinds?
    • michlveit
      michlveit
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 679
      hilfreich & lustig!
      was will man mehr?
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.099
      Original von SlowMoOnTheRun
      Super, danke!

      Nur nochmal zum besseren Verständnis :rolleyes: :

      Zu 1.: Ich hab das im Coaching so verstanden, dass wir die Stealing-Range im SB nochmal heraufsetzen (wie CO) weil wir am Flop oop spielen müssen. Das hast Du korrigiert, und so wie ich es jetzt verstehe ist es so, dass wir die Range im SB lediglich nicht noch weiter vergrößern, eben wegen oop am Flop. Richtig?

      wir machen die range im sb nicht tighter als im BU weil sich vor und nachteile beider situationen aufwiegen.
      also richtig, wir spielen im SB wie im BU



      Zu 2.: Also PreFlop kann ich gegen ein Reraise von Villain einfach nach der Push-Tabelle, die den bereits getätigten Einsatz und Reststack ins Verhältnis setzt, spielen (Hab noch die "alte" SSS drauf). Richtig?
      Und Postflop: Wir spielen die Hand also Standardmäßig weiter, heißt, wenn wir nicht TP+ halten und Villain unsere Conti callt oder setzt, wenn wir Position haben, geben wir die Hand auf bzw. spielen nach O&O. Richtig?

      bei einem stack von 18+ callst du auf jeden fall jedes all in mit 88+/AJ+, bei einem SB steal würde ich schon mit KQ/AJ+/77+ den resteal callen/pushen.
      postflop richtig.


      Und eine letzte dumme Frage zu Resteals (Steals und Resteals (alles noch ohne Stats) sind für mich aktuell das Thema): Wenn ich am Button sitze und CO openraist, kann ich dann auch mit 88+, AJ+ pushen? Ich meine, gilt das dann auch als Resteal oder nur aus den Blinds?

      ja auch aus dem BU kannst du diese range restealen.
      rot in den text
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      Dann ist mir da jetzt endlich erstmal alles klar. =)

      Danke.


      Edit:

      Zum Coaching:

      Teilnehmer: "Gibt es Situationen, wo man AA folden kann?"
      Paxis: "Ja, wenn Chuck Norris am Tisch sitzt. Steht alles im SHC."

      Ist eigentlich ne Sig wert :D ! Der alte Chuck Norris...

      Gutes Coaching! Immer unterhaltsam und sehr informativ.
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      es war zu laut. ;)
      ansonsten fand ich s ok, die anderen aber besser. diesesmal war zu viel offtopic.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.099
      jo waren zu viele leute ausm BBV da =D
      heute abend wirds wieder besser ;)
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      Hallo Paxis!

      Ich muss jetzt nochmal was hierzu fragen:

      Original von Paxis

      bei einem stack von 18+ callst du auf jeden fall jedes all in mit 88+/AJ+, bei einem SB steal würde ich schon mit KQ/AJ+/77+ den resteal callen/pushen.
      Kuck Dir dazu bitte mal folgende Hand an (Ich weiß, wir haben ein Handbewertungsforum, aber es geht speziell um dieses Thema, deshalb wende ich mich nochmal an Dich):

      Holdem Manager No-Limit Hold'em, $10.00 (HH Converter by Kreatief & Marple08)

      BTN ($9.25)
      SB ($2.15) ___________ (Hero)
      BB ($9.85) ___________ (6/4,54/10,67/23 - 661h)
      MP3 ($10.00) _________ (5/5,17/inf/33 - 58h)
      CO ($12.30)
      ($1.85)
      ($6.20)
      ($2.25)

      Preflop: Hero is SB with A:club: , Q:spade:
      6 folds, Hero raises to $0.25, BB raises to $1.00, Hero raises to $1.85, BB calls $1.05,

      Flop: T:heart: , 7:heart: , 6:spade: ( $4.3 )


      Turn: 2:diamond: ( $4.3 )


      River: 5:diamond: ( $4.3 )


      Mein Open-Raise ist übrigens 0,30. Der Konverter verschluckt da anscheinend die Blinds.

      Nach der Push-or-Fold-Tabelle der alten SSS, die ich noch gelernt hab, hätte ich hier AQ beim Bet:Rest-Verhältnis > 1:4 gefoldet. Doch dann hab ich mich an die Regel (s. Zitat) erinnert und gepusht. Jetzt hab ich zwei Fragen:

      1. Die Hand war doch also jetzt richtig gespielt, oder?

      2. Ganz wichtig: Du schreibst: "bei einem stack von 18+... " - meinst Du inkl. bereits gemachter Bet oder exkl. (nur Rest)? Mein Rest war unter 18 (17,5), und diese Wissenslücke hat mich noch verunsichert, auch wenn's in dem Fall für AQ egal gewesen wär.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.099
      jup, komplett richtig gespielt.
      und das mit den 18+ meine ich den startstack, also wie hoch der stack vor deinem raise war.
      je kleiner er wird desto looser kannst du ja callen.
      aber wie gesagt, AQ is da sowieso easy.
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      Ok. Danke Paxis. Und mach weiter so. Bist n guter Coach. :D
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      Hi Paxis!

      Ich will nochmal die Steals und Resteals ansprechen. Der Grund ist, dass ich diesen Monat (auf NL10, unmittelbar vor dem Limitaufstieg) die Steals und Resteals, nach dem ich letzten Monat erstmal zwei Wochen gelernt habe damit umzugehen und das ganze sicher draufzukriegen, fest in mein Spiel eingebaut habe, mich dann aber erst 30k Hände praktisch nur seitwärts bewegt habe und jetzt über 12k Hände 800 BB down bin klick. Davor hatte ich stabile Winrates von 4,6 BB/100 im Dez. bei 10k Händen und 3,2 BB/100 im Jan. bei 20k Händen.

      Ich war bisher noch nie so krass down. Zwar hab ich diesen Monat auch die absolut perversesten(!) und häufigsten(!) Bad Beats erlebt, doch ich entwickle auch starke Zweifel an meiner Strategie, speziell mit den Steals und Resteals.
      Dabei bin ich absolut sicher, dass ich richtig spiele. Ich halte mich exakt an alles, was einem hier beigebracht wird. Ich mache sogar die 2/3-Bets auf $0,05 genau! Deswegen ist die Verzweiflung schon ziemlich groß :( und ich brauch jetzt einfach nochmal Gewissheit. Ich denk, ich schreibs jetzt nochmal so auf, wie ichs im Kopf habe und gespielt habe, und Du sagst mir obs so richtig ist:


      Steals (Openraises aus LP und SB immer mit 3 BB):

      CO: 66+, AT+, KJ+, QJ -> mit 88+, AJ+ preflop broke gehen
      BU: 55+, A9+, KT+, QT+ -> mit 88+, AJ+ preflop broke gehen
      SB: 55+, A9+, KT+, QT+ -> mit 88+, AJ+ preflop broke gehen

      BB: wie CO. Wenn SB completet raise ich 3 BB. Openlimpt CO oder BU raise ich 4+X. Openlimpt CO und BU und SB callen, pushe ich wie CO (gemäß der drei Limper oop Regel).

      Postflop mit Made-Hand wie immer b/p, sonst b/f.


      Resteals:

      Nach openraise aus LP oder SB von jeder Late- oder Blindposition mit 88+, AJ+ immer push direkt.


      Und alles ohne(!) Stats? Weil Du im Coaching sagst "Alles ohne Stats.", aber im Handbewertungsforum gesagt wird: "Keine Steals ohne Stats (und Postflop-Skills)!". Was ist denn da richtig?
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.099
      deine ranges sind richtig.
      wenn du schon stats hast, darfst du natürlich auch mit stats spielen ;)

      ansonsten meinen die HBs wohl normale steals und keine pauschalen.

      also ich weiß ja nich auf welcher seite du spielst, aber im ipokernetzwerk spiel ich mit der pauschalenstealrange nicht oft postflop und da dürften alle postflopskills der silbermember genügen.


      solltest du auf deiner seite oft gecallt werden auf steals, dann empfehle ich dir wieder mit 4bb zu stealen.

      Ps.:
      im normalfall dürften die pauschalen steals aber nicht dafür sorgen das du verlust machst, die range ist so tight

      edit:
      hast du schon den elephant?
      wenn nich dann lad ihn mal runter und importiere deine gespielten hände, du kannst beim elephant sicher nachschauen wie hoch dein stealerfolg ist.
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      Ich spiele Stars, NL10. Mit Stats kann ich noch gar nicht. Poker ist/war für mich völliges Neuland und ich wollte mir deswegen erstmal ein gutes Standard-Spiel sicher draufschaffen, bevor ich anfange Gegner einzeln anzugehen.

      Naja, ich denk schon, dass die Kollegen im handbewertungsforum auch die Pauschal-Steals meinen. Ich spiele und poste ja nur die. Sie meinten, dass auf dem Limit keine Steals ohne Stats gehen, weil einfach alles gecallt wird und ich es dementsprechend lassen soll, bis ich ein oder zwei höhere Limits erreicht hab.
      Vielleicht hast ja aber Recht und es liegt nicht an den Steals. Ich hab die letzten 5k Hände komplett nur reine Basis-SSS gespielt, ohne alles. Ist auch nicht besser gelaufen, jetzt bin ich 1.115 BB down. Scheiß Stars fickt mich weg, und ich find nix :evil: ! Is des assi alter... Bemerkenswert ist ja auch noch, dass genau da, von wo es dann so steil abwärts geht, genau da ich eeendlich knapp über 30 Stacks für NL25 hatte und hätte aufsteigen können, wollte aber noch nicht (bin ich jetzt auch froh). Und da sollste noch nicht an nen Doomswitch glauben X( :rolleyes: ... Ich steh auf'm Schlauch.

      Hab Elephant und HM, wie am beigefügten Link zu meinem Graph im vorherigen Post sicher zu erkennen ist ;) . Hab jetzt mal folgendes im HM gefiltert: diesen Monat, 66, 55, AT, A9, KJ, KT, QJ, QT aus SB, BB, CO, BTN. (Hab also mal nur die Extra-Hände aus der Steal-Range gefiltert, also was nicht im SHC steht, oder meintest Du was anderes?)

      Da bekomme ich 2167 Hände und ein Ergebnis von -$15.20 also -152 BB.

      Fehlen noch 650... Keine Ahnung. Vielleicht ist es echt ein Down. Ich hab diesen Monat echt den Eindruck, als müsste ich AK etc. am Flop immer nach der Contibet aufgeben, verlier starke Hände gegen 36 663 und 24 356 und so'n Scheiß und das mit einer Häufigkeit... ! Geht den ganzen Tag so, jeden Tag. Und ist echt nicht mehr zum aushalten. Vielleicht können die bei Stars mich einfach nicht mehr leiden :rolleyes: . Hab sonst keine Idee mehr...
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.099
      wenn die wirklich so viel callen, dann versuchs wie gesagt mal mit 4+1bb raises, auch in stealposition.


      wenn das immer noch nicht hilft, dann raise am CO normal und lass da die stealhände weg, also wieder KQ+/AJ+/88+ raisen und steal nur noch am BU und SB, da könntest dann zum beispiel einfach die tightere CO stealrange verwenden.

      Ps.:
      dann würdest dich den schlechten calls gegenüber anpassen und hättest wieder eine bessere range.

      wobei ich weiterhin der meinung bin das es nicht an den steal liegen kann, vielleicht liegt es am postflopspiel an, aber die steals sind so tight das es eigentlich egal is wie loose die gegner callen
    • 1
    • 2