Welche Strategiaartikel für SSS

  • 10 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      schaden wird dir keiner ;)

      und spätestens beim lesen sollte dir auffallen wenn er für BSS gedacht is
    • JoeTribiani
      JoeTribiani
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 172
      Die Frage hat mich auch interessiert :-)
      Klar die Mathematik Sachen können nie schaden, aber ich frage mich was für Spieler sinnvoll ist die bei der SSS bleiben wollen (einige haben ja auch damit auf höheren Limits gute Erfolge).

      Erklärtes Ziel ist ja das All-In setzen mit starken Händen, machts da denn überhaupt Sinn auf Turn / River Bets detailliert einzugehen, denke da ist die SSS doch ziemlich 'eingeschränkt', oder?
    • dardanos
      dardanos
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 633
      Du musst immer wieder mal mit verdoppeltem Stack spielen und da musst du dann schon was über Turn und Riverplay wissen.
    • JoeTribiani
      JoeTribiani
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 172
      Ah wusst ich nicht, kommt das mit dem Stack verdoppeln dann in späteren Sektionen?
      Sonst hiess es ja immer bei 25BB aufstehen =)
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Original von JoeTribiani
      Ah wusst ich nicht, kommt das mit dem Stack verdoppeln dann in späteren Sektionen?
      Sonst hiess es ja immer bei 25BB aufstehen =)
      Ich denke er meint, dass du Beispielsweise im SB sitzt und aufdoppelst. Nun steigst du nicht sofort aus, sonder lässt dich ausblinden.
      Wenn du nun nochmal Karten bekommst, spielst du mit dem doppelten Stack. =)
    • JoeTribiani
      JoeTribiani
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 172
      Original von infecteeed
      Ich denke er meint, dass du Beispielsweise im SB sitzt und aufdoppelst. Nun steigst du nicht sofort aus, sonder lässt dich ausblinden.
      Wenn du nun nochmal Karten bekommst, spielst du mit dem doppelten Stack. =)
      Ja aber ist es nicht so, dass wenn man streng nach SSS spielt ausblinden nicht in Frage kommt, weil die Strategie nur auf 15BB<Stack<25BB ausgelegt ist?
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Da ich minbetter bin und mich heute erst Entschieden habe, nach dem Startgeld verdonken mich mal wieder mit der SSS auseinanderzusetzen, kann ich dir das nicht beschwören.

      Ich denke aber, dass ich das ausblinden mit der SSS damals gelernt habe. Kann mich noch genau dran erinnern wie ich dann in dieser Phase bei BadBeats mit KK rumgeweint habe.
      Ausserdem kann ich mich an einen Post erinner wo sich ein damaliger Goldmember über eben diese Problem "beschwert" hat.
    • dardanos
      dardanos
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 633
      Original von JoeTribiani
      Original von infecteeed
      Ich denke er meint, dass du Beispielsweise im SB sitzt und aufdoppelst. Nun steigst du nicht sofort aus, sonder lässt dich ausblinden.
      Wenn du nun nochmal Karten bekommst, spielst du mit dem doppelten Stack. =)
      Ja aber ist es nicht so, dass wenn man streng nach SSS spielt ausblinden nicht in Frage kommt, weil die Strategie nur auf 15BB<Stack<25BB ausgelegt ist?
      Genau deswegen musst du dich dann mit Turn-&Riverplay auskennen.
      Wenn du einfach nach einer Verdoppelung aufstehst verschenkst du ca. 1 BB den du schon bezahlt hast und für den du noch gratis Karten bekommen hast. Wenn du verdoppelt nicht mehr gut spielen kannst ist das zudem auch noch ein Psycholeak.
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      Definitiv ausblinden lassen!
      Du bekommst im Durchschnitt vier gratis Hände zu sehen, hört sich nicht wirklich viel an, aber das summiert sich ganz schön.
      Wenn du nun zum 25. mal mehr als 25BB hast und sofort aufstehst, hast du 100 gratis Hände weggeschmissen. Die Chance das du AA oder KK Preflop bekommst liegt bei ~1%. Also hast du ab dem 25. mal sofort aufstehen, mit Stack >25BB, einmal AA oder KK weggeschmissen! :)
    • xsascha89x
      xsascha89x
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.225
      Artikel sind wichtig für die Grundlagen, doch alles was darüber hinaus geht, kann man sich gut mit PokerStove / dem Equilator aneignen.
      Ranges durchrechnen bringt einem sehr viel ;-)

      Was das Postflop spiel angeht, hier finde ich Betsizes und Potcontrol noch wichtig.

      Thats it ;-)



      .. natürlich kann alles, was du noch zusätzlich ließt, nicht schaden.