was tun gegen tilt?

    • Pokercooper
      Pokercooper
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 526
      Hey^^
      ist zwar jetzt nicht das wichtigste Thema was man in sonem Goldforum diskutieren kann aber mich interessiert es trotzdem :) .
      Eigentlich ist es traurig das ich überhaupt so einen thread auf machen muss, aber Tilt ist wohl mein größtes Problem und ich hoffe ihr mir einige gute Ratschläge geben könnt :) .
      Was tut ihr wenn ihr merkt das ihr anfangt zu tilten bzw. was macht ihr damit ihr erst garnicht anfangt zu tilten?
      Helfen die Psychologie Videos von ps.de?

      Hoffe ihr könnt mir nen paar Tipps geben ;) .

      LG Pokercooper
  • 18 Antworten
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Ich nehme den Affen von Pokerstars und trete den durchs Zimmer :)
      Der hat nur ganz kleine Knopfaugen die können nix kaputtmachen wenn die den Schrank oder einen Monitor treffen :D
    • Pokercooper
      Pokercooper
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 526
      Original von Jochenha
      Ich nehme den Affen von Pokerstars und trete den durchs Zimmer :)
      Der hat nur ganz kleine Knopfaugen die können nix kaputtmachen wenn die den Schrank oder einen Monitor treffen :D
      richtig schlaue idee^^....den hol ich mir auch:)
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ja, irgendwas durch das zimmer schleudern hilft :D
      ansonsten wird man durch sss und die große varianz doch sehr toltresistent, finde ich...
    • Bone1984
      Bone1984
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.956
      einfach soviele tische spielen das man keine zeit hat drüber nachzudenken zu tilten :D
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Wenn du merkst, dass du nahe am tilten bist, hör sofort auf zu spielen, egal ob du im CO oder SB sitzt. Dann machst du Pause, bis du wieder in der Lage bist dein A-Game zu spielen. Dauert je nach Charakter einige Stunden, Tage. Auf jeden Fall darst du nicht weiterspielen, da du unnötig dein Geld aus dem Fenster raus wirfst. Das Abreagieren bringt auch nichts. Lerne das Tilten zu vermeiden. Durch Sätze wie "er kann halt nicht besser spielen" oder "er hat zwar jetzt mit dem schlechten Blatt gewonnen, langfristig krieg ich aber sein ganzes Geld" etc. kannst du dafür sorgen, dass du ruhig bleibst. Und schau nicht dauernd auf deine BR, wie sie schrumpft, wenns mal nicht läuft. Du musst einfach versuchen positiv zu denken. Es ist wichtig, dass du richtig spielst. Wenn du trotzdem verlierst ist es halt Pech, aber langfristig wirst du + machen.

      Also konzentrier dich, bleib ruhig und wenns halt doch aus dir rausplatzt, hör sofort auf zu spielen. Mit der Zeit wirst du immer öfter und länger ruhig bleiben können, bis du dann schließlich garnicht mehr tiltest. War bei mir auch lange ein Problem. Aber wenn du das kannst, bist du automatisch ein etwas besserer Spieler geworden und das ist doch besser, als Dinge durch die Gegend zu werfen udg.

      Viel Glück dabei!

      ps: die Videos helfen wirklich. Es dauert aber ein bisschen, bis sie Wirkung zeigen!
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Ich glaube der beste Weg gegen Tilt ist einfach seine Einstellung zu Poker für sich selber genau zu definieren + ein konservatives BRM. Wenn man 100 Stacks+ für ein Limit hat, sind einem die Swings dann doch relativ egal, solange man weiß, das man winning player ist. Wenn einem dann noch klar ist, was Poker darstellt, wie die Swings sind und der momentane Run total egal ist, dann sollte doch eigentlich ein Schuh draus werden.

      Alles andere kommt dann wirklich mit der Erfahrung. Anfangs tilted man, später nervt es und irgendwann sagt man sich (hoffentlich): "Hä, war was?"

      Viele Tische helfen mMn nicht wirklich um gegen Tilt resistent zu sein, ganz einfach weil man auch mit 24 Tischen seine Hände doch relativ genau verfolgen kann und durch die Flut von Reizen vergisst man halt seine guten Spots und nur die schlechten bleiben im Hirn, sodass man ja "nur" weggesuckt wird. Aber es kann ganz gut gegen Tilt trainieren ^^

      Ich find sich abzureagieren eigentlich gar nicht so schlecht, aber eigentlich sollte es gar nicht soweit kommen, aber naja man ist ja auch nur ein Mensch was ;) Ich musste auch gerade eine Session abbrechen, weil es einfach nicht mehr ging. Dabei bin ich in der Session nur 3 Stacks down, aber wenn man dauernd in AA rennt, nach ankommenden Gutshots broke geht (obv nicht der eigene) und man gerade auch nicht die riesen BR rumliegen hat, dann wird es wohl mal schwierig.

      Videos zu sehen, in denen einen gaaanz ruhig erklärt, warum es doch so schlecht ist zu tilten, einem das die Winrate kaputt machen kann, Tilt ein rein psychologischer Effekt ist ect. würde mich wohl eher noch mehr auf Tilt bringen. Zumindestens hab ich diese Psychologie Videos so im Hinterkopf, ist schon bisschen her, dass ich sie gesehen habe.
    • Qlio
      Qlio
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.240
      Konservatives brm lässt einen auf jeden fall ruhiger spielen und swings hauen einen nicht gleich vom Hocker..

      Alles weitere ist Einstellungssache, wenn du dein Geld in einem Guten Spot reinstellst, wo du definitiv vorne bist oder ein starkes draw pusht, so sollte dir bewusst sein, dass diese Entscheidung korrekt war und das kurzfristige Ergebnis einer solchen Situation absoulut egal ist, da du longterm damit Gewinn machst.

      Spiele nicht um Ein Ziel zu erreichen, wie "JETZT unbedingt 300$ in der nächsten Stunde machen" sondern setze dir immer als Ziel absoulutes A-Game zu spielen. Dieses Ziel kannst du mit einem kühlen Kopf IMMER erreichen, in einem downswing ist es einfach nicht möglich, 300$ zu gewinnen, A-Game kannst du IMMER schaffen, was auch dein Ziel sein sollte. Natürlich will man Gewinne einfahren, das ist aber bei konstantem A-Game sowieso der Fall, Tilt zerstört dir hingegen direkt deine Winnings, weshalb man sich fragen sollte ob es sinn mache 2h A-Game zu spielen um dann durch 10 Minuten Tilt die Winnings wieder zu verdonken.

      Sollte es doch mal zum Tilt kommen, direkt Tische zu, am besten mit jemandem darüber reden und evtl. die Hände zusammen analysieren, so kann man sichergehen, dass alles korrekt gespielt ist und man ein Guter Spieler ist und es keinen Grund gibt, sich zu sehr aufzuregen. Wenn man wieder runtergekommen ist kann man es wieder versuchen, sofern der Kopf KOMPLETT frei ist! Hat man noch dieses kleine "Minitiltgefühl" im Hinterkopf wird dies beim nächsten Suckout oft dazu führen, dass man wieder zum Tilten abdriftet.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      @Qlio dem gibt es nichts hinzuzufügen, außer...

      lernt tilts zu vermeiden. schaut euch die videos an. sie mögen auf den ersten blick etwas langweilig sein, aber es geht nicht darum, ob der presentator das thema spannend rüberbringt, sondern darum, wie man ein besserer spieler wird, wie man tilten vermeiden kann, etc. und genau das wird in den videos vermittelt. es hilft auch, wenn auch nicht unmittelbar.
    • halfmoon
      halfmoon
      Gold
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.512
      -kurz den Gegner anbrüllen für den netten Suckout ( Schade das es an den Tischen noch kein Voice gibt)
      - Notfalls kurz mit der hand aufm Tisch klatschen....hoffen das dabei kein Kaffee umkippt und in den Rechner läuft


      Dann ist aber auch schon wieder gut und es geht weiter mit der nächsten Hand. Sollte die Session weiter so verlaufen, dann einfach Rechner aus und mal raus.... und nächsten Tag wieder frisch weiter.
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Ich möchte noch anmerken, regelmäßiger Ausdauersport hilft bei mir zu sehr viel mehr Gelassenheit. Früher hab sogar beim Livepoker getitlte und heute hat der Starsaffe ein relativ entspanntes Leben (manchmal fliegt er schon noch aber naja)

      Cliffnote:
      -Konservatives BRM
      -Sport als Ausgleich
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Gerade letzte Nacht meine Bildschirm von meinem Laptop leicht geboxed (also wirklich leicht) und der ist insta schwarz geworden...Tja hält alles nix mehr aus der Mist, naja was solls, ist ja versichert. Wenn das Ding wenigstens noch einen Riss oder so haben würde, aber nix...

      Irgendwie habe ich immer Tiltphasen, wo es quasi laufen kann wie es will, bei jedem "beat" raste ich dann halb aus. Wahrscheinlich muss man dann erst mal ein bisschen Abstand rein bekommen, ich werde wohl definitiv nicht die nächsten paar Tage spielen. Naja gar nicht ist vielleicht übertrieben, vielleicht das donkament SN freeroll morgen - was hat man zu verlieren :D

      Tja nu werd ich mich erst mal auf dem Weg machen und mein Notebook weg geben, hoffentlich dauert das nicht allzulange das zu reparieren :) Tilt hat halt doch immer einen Nachteil, selbst wenn weiterhin sein A- game spielt...
    • Konik
      Konik
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 294
      Original von Renne01
      Wenn du merkst, dass du nahe am tilten bist, hör sofort auf zu spielen, egal ob du im CO oder SB sitzt.
      Dieser Rat ist bares Geld wert. :D

      :heart:
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Gegen Suckouts hilft meiner Meinung nach am besten ein konservatives BRM.

      Viel schlimmer ist es für mich persönlich mit schlecht gespielten Händen und Setups.

      Ich kann 20 Stacks am Stück donaten und wenns nur Pech war interessiert michd as wirklich nicht die Bohne, verlier ich aber 5 BB weils meine Schuld war, raste ich super schnell total aus.

      Auch schlimm ist es wenn man an marginalen Spots ist wo man auch eventl. folden könnte und dann immer mit 0 % Equity reinballert. Paar Situationen davon tilten mich dermaßen hart, das ich sofort quitten muss weil ich super aggressiv werde( i :heart: my Klimmzugstange).

      Dagegen hab ich leider auch ncoh ncihts gefunden, außer im Nachhinein durchanalysieren und feststellen das es eventl. gar nicht so schlecht war(wenn doch wirds noch schlimmer^^).

      Mfg, Jaro
    • Raizzor
      Raizzor
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 601
      Original von Bone1984
      einfach soviele tische spielen das man keine zeit hat drüber nachzudenken zu tilten :D
      Das hat bei mir nur die ersten paar Tage wo ich 24 Tische gespielt hab funktioniert....

      Ich hab leider auch noch kein Patent gefunden was mich wieder runter bringt aber in letzter zeit mach ich nach zuvielen Setups und Suckouts einfach denn rechner aus und fahr estmal spazieren und nen Kaffee trinken.
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      einfach aufhören ist immernoch das beste
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Quit tables und ne Runde mit $5 FL 0,02/0,04 spielen. Variante: "cap any2 any street". Wichtig ist es auch bei jedem verteilten Suckout dem Gegner völlig humorlos im Chat zu sagen dass er wohl doch eher ein sehr schlechter Spieler ist.
    • Pokercooper
      Pokercooper
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 526
      Ja da bedank ich mich mal herzlich bei euch;) .
      Werde versuchen eure Ratschläge in die Tat umzusetzen und hoffe das Tilten dann der Vergangenheit angehört;) .

      Und vielleicht sollte ich diesen Thread mal einem sehr großzügigem Fisch auf Stars schicken der mir gerade, als er wohl ein ganz klein bisschen auf Tilt war , in nur4Händen zu einem ver12fachten Stack verholfen hat :D :D =)



      Danke für eure Hilfe <3
    • Gnoraz
      Gnoraz
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 376
      Quit tables und ne Runde mit $5 FL 0,02/0,04 spielen. Variante: "cap any2 any street". Wichtig ist es auch bei jedem verteilten Suckout dem Gegner völlig humorlos im Chat zu sagen dass er wohl doch eher ein sehr schlechter Spieler ist.


      der hat vielLiebe verdient :heart: :heart: :heart:

      das werd ich auch mal ausprobiern beim nächsten Tilt (kann bei mir jedoch was dauern)