eine tourney hand

    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      Party Poker No-Limit Hold'em (NL$0) [color:#0000FF](10 handed)[/color] link

      Preflop: Hero is SB with K:spade: , A:spade: .
      [color:#666666]2 folds[/color], UTG+2 calls $30.00, [color:#666666]1 folds[/color], [color:#CC3333]MP2 raises to $130.00[/color], [color:#666666]3 folds[/color], [color:#CC3333]Hero raises to $285.00[/color], [color:#666666]1 folds[/color], UTG+2 calls $270.00, MP2 calls $170.00.

      Flop: ($885.00) 3:diamond: , 5:club: , 6:diamond: [color:#0000FF](3 players)[/color]
      [color:#CC3333]Hero bets $500.00[/color], UTG+2 folds, [color:#CC3333]MP2 raises all-in ($1420.00)[/color], [color:#CC3333]Hero raises all-in ($465.00)[/color].

      Turn: ($3270.00) 3:club: [color:#0000FF](2 players, 2 all-in)[/color]

      River: ($3270.00) 2:spade: [color:#0000FF](2 players, 2 all-in)[/color]

      Final Pot: $3270.00.

      war im small blind also war der raise auf 300.
      der flop misst mich total was soll ich machen? check/fold als reraiser empfand ich zu weak. im pot waren schon 930 chips was meinen stack verdoppelt haette. ne Allin Bet fand ich zu aggro. Allin wird gerne schnell gecalled und wirkt auf einige leute verdächtigt. man hat ja danach keine schweren entscheidungen mehr.

      ich hab 500 gebetet. das macht mich zwar pot commited aber genau das müssen meine gegner ja bedenken (wieso geht er nicht gleich allin? bei dem pot kann er dann ja netmehr folden). ich bin der preflop reraiser
      der floped is ragged und ich mach ne bet die den anschein hat das ich gecalled werden will damit ich am turn allin gehen kann. wollte halt den anschein machen das ich nen hohes PP habe. der bastard überlegt und überlegt und setzt mich dann mit TT allin. was ein vollidiot
  • 13 Antworten
    • RedDemon
      RedDemon
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.11.2005 Beiträge: 13
      Ich finde die Hand hast du grauenhaft gespielt. Bist doch selber Schuld wenn du dich mit nichts Pot-commitest - spaetestens nach dem all-in deines Gegners haettest du folden muessen.

      Gegen jedes overpair und flushdraw bist du der underdog.

      Sehe nicht was dein Gegner falsch gemacht haben soll - mit pocket overpair bei einem rag board all in zu gehen nach einer aeusserst merkwuerdigen bet deinerseits.

      Ihn dann noch als 'Bastard' und 'Vollidiot' zu bezeichnen spricht auch nicht gerade fuer dich.
      Mir scheint es du bist einer der Leute die viel zu verliebt in die eigene Hand sind und immer den Fehler beim Gegner suchen.
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Ich schließe mich RedDemon vollinhaltlich an.

      Kein Wunder, dass viele Leute jammern, dass sie mit AK nur verlieren ... :rolleyes:
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      schonmal was von potodds gehört? AA und KK kann ich so gut wie ausschließen es gibt keinen grund wieso er das net preflop reraised haette

      und ggn kleineres PP hab ich 25% winchance

      wieso ich die 500er bet reingefeuert hab hab ich ja beschrieben
      so klein ist die chance da nicht kleinere PPs zum folden zu bringen nicht zu vergessen das er auch einfach AQ oder AK haette halten können
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Naja Leute Pot commitment spielt hier schon ne wichtige Rolle, also ganz so einfach wie oblom und reddemon hier reden ist es nicht!

      Aus meiner Sicht muss man hier in den sauren Apfel beissen und am Flop all-in gehen!
      Das bietet die maximale protection und man bringt AK-AJ wahrscheinlich zum folden. Zudem ist es mehr als fraglich, ob jemand der pre-flop eine 3-bet mitgeht gegen sowas wie eine continuation bet (~half pot size) folden wird. Trifft man nämlich dann den turn nicht muss man so oder so all-in gehen.
      Check-fold ist einfach zu weak...
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Sorry, aber am ersten oder zweiten Level eines Turniers mit A-high all-in zu gehen, ist einfach schlecht und falsch.

      Deine Signatur erinnert mich an eine anderen Spruch von Phil Hellmuth:
      "I can dodge bullets, baby!"
      Da hatte er gerade AK gefoldet. Mit einem A am Board ...
    • RedDemon
      RedDemon
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.11.2005 Beiträge: 13
      Ok, ich gebe zu der erste Satz meines Posts war etwas unglücklich gewählt :D .

      Worauf ich hinaus will ist das er sich nicht aufzuregen braucht wenn sein Gegner All-In geht, und schon gar nicht ihn auf diese Art und Weise zu beschimpfen. Das ist halt einfach Poker.

      Die 500$ Bet am Flop halte ich immer noch für eine Spielerei die ueberhaupt keinen Unterschied zu einem sofortigen All-in bringt. Im Zweifelsfalle wird sie noch als Zeichen der Schwäche gesehen und du wirst erst recht All-in gesetzt.
    • Liximann
      Liximann
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 341
      Ist ein Preflop-Call total ausgeschlossen?
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von oblom
      Sorry, aber am ersten oder zweiten Level eines Turniers mit A-high all-in zu gehen, ist einfach schlecht und falsch.

      Deine Signatur erinnert mich an eine anderen Spruch von Phil Hellmuth:
      "I can dodge bullets, baby!"
      Da hatte er gerade AK gefoldet. Mit einem A am Board ...
      Ich will dir nicht zunahe treten, aber falls du wirklich erst seit Dezember Poker spielst glaube ich nicht, dass du beurteilen kannst ob das "schlecht und falsch" ist.

      Du musst bedenken, dass du wenn du den Pot am Flop holst fast verdoppelst, wirst du gecalled und triffst das A oder den K verdreifachst du!! Hier check/fold zu spielen wäre ein ganz schöner equity verlust.

      Will aber nicht sagen, dass c/f immer falsch ist...reads wären halt hier nicht schlecht

      @reddemon: Stimmt, der Gegner hat hier absolut richtig gespielt. Eine bet unter all-in macht sinn um herauszufinden ob der Gegner nichts hat und foldet oder ob er called oder sogar raised. In ersterem Fall gewinne ich den Pot ohne mein ganzes Kapital zu riskieren!

      Da der Pot aber hier schon so groß ist, ist seri pot commited (dh. Pot und Gewinnchancen stehen in einem besonders guten Verhältnis, sodass er callen "muss") bei einer bet in dieser Grössenordnung. Von daher hast du wohl recht in diesem fall.

      @oblom: der Gegner hatte AA und da handelte es sich um einen Mega-Read also ich denke nicht, dass das hier vergleichbar ist...
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Original von DenzIch will dir nicht zunahe treten, aber falls du wirklich erst seit Dezember Poker spielst glaube ich nicht, dass du beurteilen kannst ob das "schlecht und falsch" ist.
      Ich bin seit Dezember hier angemeldet. Es gibt aber auch ein Pokerleben außerhalb von PS.de. ;)

      ips.seri hat die Hand gespielt, als wäre es ein Cash-game. Es war aber ein Turnier-game, das macht in meinen Augen einen großen Unterschied.

      Original von Denz@oblom: der Gegner hatte AA und da handelte es sich um einen Mega-Read also ich denke nicht, dass das hier vergleichbar ist...
      Hmm, wenn ich mich richtig erinnere, hatte der two pair mit Ax?! ?(

      Ich geh einmal nachschauen ...

      edit: Yo, der hatte AA, bei Board A44-Q hat Phil gefoldet!

      "Honey! Honey! I was supposed to go broke on this hand, honey. Except they forgot one thing: I can dodge bullets, baby!" :D
      "How many people in the world could dodge that?"
    • Marcus
      Marcus
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 357
      einfach nur grottenschlecht gespielt!
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      sehr fundierte antwort!
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von BHC)LoVa
      einfach nur grottenschlecht gespielt!
      Einfach nur grottenschlechtes Posting!

      @Oblom: Hehe jo der Unterhaltungswert bei Hellmuth ist auf jedenfall immer gigantisch :D
      Soweit ich weiss hat er übrigens den Spruch in meiner Signatur zu seiner familie im Publikum gesagt, nachdem er mit QQ gegen einen runner-runner Flush verloren hat (4 suited board), gegner hatte A6 oso.
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Mal konstruktiv zur Hand. Das Flopplay mag ich nicht. Du committest dich mit einer Hand, die Du eigentlich gar nicht weiter spielen willst, nutzt dabei aber nicht das Maximum an Fold Equity. Ich sehe abhängig vom Gegner hier drei Alternativen die Hand zu spielen:

      1. Den Flop aus dem Stand heraus pushen, wenn Du eh weiterspielen willst, maximiert die Fold Equity.

      2. Check-Raise All-In. Ein sehr starker Move, geht aber nur gegen Gegner, die auch nen Layfown machen können.

      3. Check Fold. Du hast noch eine vernünftige Chipposition, auch wenn Du diese Hand aufgibst. Gegen einen Gegner mit ner eher engen Range mag es das Beste sein, einfach auf nen besseren Spot zu warten, da Du Dich halt hier mit jeder vernünftigen Aktion committest.

      Ich tendiere hier angesichts der recht frühen Turniersituation zu Variante drei.