Bücherkauf Fixed Limit

    • g1now1ld
      g1now1ld
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2008 Beiträge: 874
      Ich möchte mir ein oder zwei Pokerbücher kaufen. In der Buchsektion fehlen mir aber etwas die aussagekräftigen Beschreibungen, die mir ein Kaufentscheid erleichtern könnte (ich finde die Buchsektion nicht mehr, weiss jem. wo?).

      Kurz zu mir: Ich spiele seit November regelmässig Fixed Limit Poker. Ich stehe kurz vor dem Aufstieg zum Gold-status. Die Silbersektion Artikel und das Zusatzmaterial hab ich vorbildlich ;) mehreremale durchgelesen und schon beinahe verinnerlicht. Dh. seh ich mich im weitesten Sinne nicht mehr als Einsteiger.

      Ich, halb Ingenieur und Natruwissenschaftler, verstehe gut Mathe, weshalb ich mir die "Theory of Poker" kaufen wollte. So als Background und nicht direkt zur Spielentwicklung.

      Zusätzlich würde ich mir gerne noch ein Buch nur über Fixed Limit kaufen, das weniger theorie- sondern mehr prasisbezogen ist.

      So ungefähr im Stile von der HP hier, nur eben nicht am Bildschirm zu lesen.

      Habt ihr irgendwelche Tips?
  • 10 Antworten
    • bello33
      bello33
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 670
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/others/122/#fixedlimit


      Small Stakes Holdem passt sicher gut für einen anfänger ;) allerdings darfst du nicht erwarten allzuviel neues zu lernen da die wichtigsten konzepte ohnehin auch hier zu finden sind.
    • g1now1ld
      g1now1ld
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2008 Beiträge: 874
      danke für den link, hab mich nicht mehr erinntert.

      Das Anfänger-Buch :D dekt aber hoffentlich schon bis und mit Goldsektion ab?

      Und sonst repetier ich eben das zeugs einfach wieder, schadet sicher nicht.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      small stakes holdem richtet sich an midstakes spieler, von daher ist der goldcontent sicher gedeckt.

      gut find ich winning in tough holdem games, auch wenn nicht viel neues drin steht, aber ein paar gute sachen zum nachdenken.
    • hero333
      hero333
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 550
      Ich würd noch "weighing the odds" von King Yao vorschlagen. Fand das Buch sehr gut.

      Falls du demnächst SH in Angriff nehmen willst, ist neben dem Stox-Buch auch "Limit Holdém: winning short-handed strategies" von Borer und CO. ganz ok, wobei es sich eher an Anfänger richtet als das Stox-Buch und ein etwas looseres preflopplay vorgibt, als der PS-Content.

      "Winning low limit holdém" und "Internet texas holdém" sind (nicht abwertend gemeint) Zeitverschwendung, wenn man den PS-Content durchgearbeitet hat und beherrscht.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Fürn Einsteiger würde ich Internet Texas Holdem empfehlen. Hero333 hat aber recht. ps Content allein reicht vollkommen. Wenn man gern Bücher liest, spricht aber nichts dagegen sich eins anzuschaffen. Theory of Poker würde ich nicht empfehlen. Erstens sind die Ideen wirklich Basic (immerhin schon 20 Jahre alt) und dann sind viele Beispiele nicht FL related. SSH ist auch klasse, wobei das dann schon fortgeschrittener ist. Für Shorthanded kann ich noch das Stoxtrader Buch (1A Buch) und das neue Buch von Borer, Mak, Tanenbaum (nur bedingt) empfehlen.


      @hero333
      Was mir an dem Borer, Mak, Tanenbaum Buch überhaupt nicht gefällt ist, dass das Thema Equity vollständig ignoriert wird. Das geht imho überhaupt nicht. Von mir aus muss man es ja nicht Equity nennen, aber wenn man das Konzept ganz vernachlässigt kommt man zu schwammigen Aussagen und es fehlt ein entscheidendes Analyse-Tool. Equity hat den entscheidenden Vorteil, dass sie objektiv ist. Ansonsten kann man immer sagen: it depends. ;>
      Der zweite Negativpunkt ist die Art wie Balancing erklärt wird. Balancing bedeutet eben nicht, dass man eine bestimmte Hand mixen muss. Wenn ich KT habe, dann gibt es eine Line die ich wählen kann und ich muss nicht zu 80% callen und zu 20% raisen. Wenn schon, dann muss ich mit meiner Range zu 80% callen und zu 20% raisen. Mixed Strategy bedeutet nicht, für eine Hand bestimmte Lines zu mixen, sondern bestimmte Lines mit verschiedenen Händen zu mixen!
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      wenn du dich mit mathe gut verstehst ist mathematics of poker von chen und ankenman zu empfehlen! harter tobak aber sehr lehrreich!!
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      Original von kombi
      Der zweite Negativpunkt ist die Art wie Balancing erklärt wird. Balancing bedeutet eben nicht, dass man eine bestimmte Hand mixen muss. Wenn ich KT habe, dann gibt es eine Line die ich wählen kann und ich muss nicht zu 80% callen und zu 20% raisen. Wenn schon, dann muss ich mit meiner Range zu 80% callen und zu 20% raisen. Mixed Strategy bedeutet nicht, für eine Hand bestimmte Lines zu mixen, sondern bestimmte Lines mit verschiedenen Händen zu mixen!
      ich würd sagen eine kombination von beidem ist zumindest nich verkehrt ;)
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      @kombi : hieß es nicht Winning in tough holdem games macht vor 5/10 sowieso eher wenig sinn?

      das war zumindest der grund warum ich bis jetzt noch drauf verzichtet habe. ( gut auf den limits auf denen ich unterwegs bin sind sowieso 90% braindead, aber lassen wir das mal aussen vor. ) :D
    • g1now1ld
      g1now1ld
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2008 Beiträge: 874
      hab mich für das "Small Stakes Holdem enschieden". und da schreibt der slansky mit, da hab ich ja sozusagen "theory of poker" direkt dabei.

      ich wollte deutsch lesen und kein englisch, dh nicht das "winning in tough holdem games".

      und das "Internet Texas Holdem: Winning Strategies from an Internet Pro" geht ja gar nicht, das sieht ja voll scheisse aus =) so kann ich wohl nicht im zug sitzen und lesen :D

      hei danke auf jeden fall.

      g
    • Tropex
      Tropex
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 108
      Original von g1now1ld

      und das "Internet Texas Holdem: Winning Strategies from an Internet Pro" geht ja gar nicht, das sieht ja voll scheisse aus =) so kann ich wohl nicht im zug sitzen und lesen :D

      Kannst ja sagen, das ist ein Reiseführer Südsee :D