Frage bzgl TAF

    • pl4tiN
      pl4tiN
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2008 Beiträge: 127
      Hallo,

      Ich habe vor, in naher Zukunft meinen Sohn zu werben, der bald 18 wird. Ich will ihn zum Pokern bringen, da ich es für weitaus sinnvoller halte, als seine bisherigen Online-Tätigkeiten (v.a. World of Warcraft).

      Nun habe ich aber folgende Frage:
      Wir wohnen im selben Haus. Wenn ich ihn per TAF bei Pokerstrategy werbe, ist das ok, oder laufe ich in Gefahr, dass beide Accounts gesperrt werden?

      Außerdem wie wäre dies bei der Software von PP? Angenommen ich und mein Sohn spielen vom selben Haushalt aus. Wäre dies dort möglich? Dass wir nicht am selben Tisch sitzen können ist selbstverständlich.
  • 2 Antworten
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.186
      Du kannst sehr gerne deinen Sohn werben. Es wird warscheinlich zu einer Personenkontrolle kommen, aber sonst hast du nichts zu befürchten. PP wird sich da auch nicht groß einmischen.
    • pl4tiN
      pl4tiN
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2008 Beiträge: 127
      Original von M4ST0R
      Du kannst sehr gerne deinen Sohn werben. Es wird warscheinlich zu einer Personenkontrolle kommen, aber sonst hast du nichts zu befürchten. PP wird sich da auch nicht groß einmischen.


      super, vielen Dank für die schnelle Antwort

      Dann bin ich beruhigt und hoffe, dass er mich nur nicht bald schon überflügelt...
      :)

      Danke