3s flops und 4s bords

    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hi,

      wollte mal wissen wie ihr obige flops/bords spielt. habe bemerkt, dass ich ab 2gegnern solche flops reihenweise check/folde und auch sonst sehr weak spiele, wenn es einfarbig wird (bspw würde mich ein 8high flush auf nem 4s bord nicht gerade zu nem call am turn ermuntern, auch wenn ich dann zig% meiner range einfach folde und es somit ein super +EV spot zum bluffen ist)

      unter welchen umständen lohnen sich hier bluffraises und thin calls?

      thx im voraus
  • 5 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Also bluffen würde ich da kaum, da callen dich gerade 3-handed noch viel zu viele drawing Hands. Kommt natürlich drauf an was du hast, mit A:sA auf 4:h5:h6 würde ich dennoch contibetten, weil c/f einfach zu weak ist.

      Auf dem T Turn kann man dann aber sicherlich c/f.

      Grundsätzlich sehe ich da wenig Foldequity gegen stärkere Hände sofern du nichts gehittet hast, also machst du da mit einem c/fold wohl selten einen großen Fehler.
    • Eastwood
      Eastwood
      Black
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 4.751
      Hi,
      also finde 3s Flops ein super Spot um Bluff raises zu machen (gegen TAG´s), da sie nur wenig Hände weiter spielen können. Ist imo schon + EV. Wenn ich selbst Preflop geraist hab ist es auch ne easy Conti.
      4s Boards kommt dann schon auf seinen eigene Hand an, auf den Gegner und wieviel money man schon investiert hat. Unraised Pots spiele ich eigentlich HU immer an.
    • Scarabee
      Scarabee
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 888
      3s Flops spiele ich mega aggro mit snd pair und besser im HU, die callen ihren any FD runter und müssen häufig ihren draw teuer bezahlen.
      Ab 2 Gegner gebe ich mit Toppair und besser Gas am Flop auf das nächste suit spiele ich je nach Gegner call down oder odds and outs...
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      ist jetzt nichts tiefgehendes zum thema, aber was mir aufgefallen ist, ist dass meine contibets auf 3s-flops spürbar seltener gecallt/geraist werden als auf 1s/2s-flops, und zwar unabhängig davon, ob villain reg/tag/fish ist.
    • Scarabee
      Scarabee
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 888
      Ist ja auch logisch weil die meisten scared off sind... ist am Anfang ja auch gut so nur mit der Zeit kann man hier ne gute Edge rausholen.. eben weil kleine pockets, kleine FD und teilweise midpair sehr schnell auf ne Bet oder Raise folden wenn sie nicht gerade auch schon drawen. Dafür raisen Tags aber ihre onecarder was man wiederrum exploiten kann..