44 vs. K To

    • Marco7777
      Marco7777
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 7
      Hallo zusammen,

      würde mal gerne eure Meinung zu folgender Situation einholen, die ich gestern auf Stars erlebt habe...

      Hatte gestern das EPT - Step 4 Sit&Go gespielt (hatte mit Step 1 mal angefangen...) und es ergab sich folgende Hand:

      Die Blinds waren 100/200 wir waren 4 Handed. Ich war im BB mit 4 4 und beide Spieler links neben mir foldeten Ihre Hand (die Stacks waren von beiden Spielern ähnlich, wie meiner...ich war bei ca 2700 und die beiden lagen bei ca. 2300 & 2600)
      Der BigStack war am Button mit ca. 5700 Chips....er machte dann wieder Druck mit einem 4BB Raise. In diesem Moment habe ich Ihm einfach nicht unbedingt ne starke Hand gegeben, weil er das in Händen davor oft aus Position gemacht hat. Ich im BB pushte daher drüber und re-raiste all-in, was er dann mit K To gegen meine Pocket Vierer callte....ich war dann auch bis zum Turn noch vorne, jedoch traf er am River dann mit der 10 - ich hab mich riesig geärgert, da in den nächsten 2-3 Händen danach der Dritte sich dann auch verabschiedet hatte und es vorbei war.... :(

      Bin mittlerweile dann doch der Meinung, dass ich dei 44 folden könnte in so einer Situation, aber diese Flips kann man ja irgendwie nicht vermeiden.... ?( na ja jetzt bin ich auf Step 3 runter....es hätte schlimmer sein können ;-)

      Was meint Ihr dazu....habt Ihr für solche Situationen Tipps für mich ?

      Lg,
      Marco***
  • 6 Antworten
    • TigerTom
      TigerTom
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.073
      Hier wäre ich auch all in gegangen. Er wird mit sehr vielen Händen raisen, so daß Du oft genug vorne liegst. Das er dann am River trifft ist natürlich Pech. Ein all in mit KTo zu callen ist schon grottig. Schade nur, daß so Gurken dann auch noch belohnt werden. Die Vieren hätten genauso gut auch halten können, wonach Du aufgedoppelt hättest und er zurück gefallen wäre. Also, für mich ist das all in in dieser Situation mit dieser hand ok. Und noch was. Wenn solche Typen nicht auch mal was treffen würde, würden sie ja gar nicht mehr spielen und uns nicht ausbezahlen. Also laß sie ruhig ab und an treffen, auch wenn es dann ärgerlich ist. Der Fisch soll ja schließlich nicht die Lust am spielen verlieren. Longterm verdienen wir ja an ihnen. Also Marco, Zähne zusammen beißen und durch.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Also 44 zu pushen ist nur gut, wenn du ausreichend Foldequity hast.
      Denn bei einem Call liegst du mit 44 fast immer hinten (Rangebetrachtung).

      Er wird mit sehr vielen Händen raisen, so daß Du oft genug vorne liegst.

      Erst gegen 46,6% Range oder mehr hat man mit 44 mehr als 50% Equity.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von TigerTom
      Ein all in mit KTo zu callen ist schon grottig.
      Nein das passt schon ist knapp, aber bei Odds von 1,8:1 die er nun mal bekommt brauch er gerade mal eine Equity von 35% die sollte er wohl haben.

      Die Frage dürfte eher sein ob Raise/Call mit KT Sinn macht, oder ob es dann nicht sinnvoller wäre selber zu pushen, um dann halt nicht callen zu müssen gegen Hände die sonst gefoldet hätten.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Hi, könnte mir vorstellen, dass er hier nen move inducen möchte, da er ja die Hände davor sehr loose war. Durch seinen push bekommt er hier halt nur besser Hände rein und durch den raise evtl halt auch schlechtere.

      Egal was er sich nun dabei gedacht hat, der call geht nach dem 4 bb openraise klar!
    • Maddyhh
      Maddyhh
      Black
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 3.542
      find den push nicht gut... es gibt zwei stacks die kleiner sind als deiner bei einem 4 bb raise sehe ih auch nicht viel FE

      da der 4. platz step 3 ticket ist und der 3. platz step 4 ticket würde ich lieber tight gegen den bigstack spielen und aggro gegen die "shorties"
    • Marco7777
      Marco7777
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 7
      Original von Maddyhh
      da der 4. platz step 3 ticket ist und der 3. platz step 4 ticket würde ich lieber tight gegen den bigstack spielen und aggro gegen die "shorties"
      @Maddyhh

      Genau darüber habe ich mich danach total geärgert...das ich mich in dieser Situation auf einen Flip einlasse und mir das bis dahin eigentlich gut gespielte Step 4 Sit&Go so unglücklich kaputt mache! Die Chance auf das Ticket f. Step5 war ziemlich groß, da nach 2 oder 3 Händen nach dieser Aktion alles vorbei war....


      Na ja, ich habe aus der Situation wieder gelernt und Step 3 ist ja noch kein Untergang....ich danke euch erstmal für eure Antworten!

      Lg,

      Marco***