Talent für Middle-/Highstakes?

    • saTani
      saTani
      Global
      Dabei seit: 14.12.2007 Beiträge: 340
      Wer will es nicht erreichen --> Reg. in den Midstakes sein und anschließend die Highstakes angreifen und sich auch dort etablieren können.

      Aber wer kann es schaffen?
      Reicht Fleiß und Ehrgeiz? Oder ist doch, wie auch im Fußball und anderen Sportarten, Talent notwendig? Ein 6.Sinn, ein Gespür dafür wenn etwas faul ist, den Gegner perfekt readen können --> ist all das mit Fleiß erreichbar?

      Und noch eine 2te Frage nebenbei:
      Wie ists oben bei den Mid (ab Nl400) und Highstakes, wirds von Monat zu Monat schwieriger weil immer mehr sharks dazukommen, weil immer mehr Spieler "professionell" spielen und lernen lernen lernen --> wirds in Zukunft noch rentabel sein dort oben zu spielen?
      Ist es überhaupt noch sinnvoll sich bis nach oben zu kämpfen, denn ich denke ne hourly winrate ist auf Nl400 besser als auf Nl1000, weil dort oben alle ziemlich gleich gut sind.

      Jaja, das beschäftigt mich tagtäglich, denn insgeheim hoffe ich natürlich mal vom Pokern leben zu können (auch wenns nur ein vorübergehender Traum ist =) ).
      Ich brauche ein Ziel vor Augen und wenn ich denke, es macht sowieso keinen Sinn den "Profispieler" anzustreben, bricht eine kleine Welt für mich zusammen, die ich mir in meinen Gedanken in den letzten Monaten aufgebaut habe.
  • 38 Antworten
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Wenn du dir mal Diamond-NL-SH Videos anschaust siehst du das z.B. Nargos auf seinen NL1k/2k Videos idR einen relativ guten Fish am Tisch hat ... TableSelection etc. aber auch sonst kann man ja durchaus gegen Regs daoben ne Edge aufbaun.

      Man brauch sich nurmal "durrr"s Jahreswinnings von 2008 anschaun und man weiß das die HighStakes schlagbar sind ;)
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Darf man fragen was du im moment spielst?

      Ich denke auch öfters drüber nach, wie es wäre und ob es nicht vielleicht schaffbar wäre richtig viel Cash mit Poker zu machen, gleichzeitig hab ich aber gerade knapp die Roll für nl100 und halte mich deshalb für recht schwachsinnig, wenn ich darüber philosophiere.


      Ich denke sehr viel ist mit Fleiß schaffbar, Gefühl gehört eigentlich nicht wirklich in Poker. Man sollte aber wohl das "Talent" besitzen aus viel Routine lernen zu können (man muss ja nicht unbedingt Schnellerner sein).
      Ob man es wirklich durchhalten kann die richtigen Highstakes (á la durrrr, hansen etc.) zu spielen, hängt wohl auch von der Psyche ab und wie stark diese ist, da es eben swings gibt, die wohl vergleichbar damit sind, dass ein mehrfacher Millionär bei einer Bank anlegt die Broke geht.
      Und wir wissen ja wozu das führen kann.


      Zum "Profispieler", ist es aber wohl garnicht nötig über NL400 zu spielen (siehe Rennwurm), von 100k Hands NL200 kann man wohl schon mehr als gut leben, die Frage ist nur, ob man das so ewig durchhält und nicht etwas abwechslung vermisst. Bevor man den Schritt wagt sollte man aber wohl min. 150 Stacks und eine ordentliche winrate auf über 500k Hands haben, denke ich zumindest.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.382
      Fleiß und Disziplin reicht vollkommen aus.
    • saTani
      saTani
      Global
      Dabei seit: 14.12.2007 Beiträge: 340
      @ForTheLove
      Zur Zeit spiel ich NL100 und muss sagen, dass ich mir ziemlich leicht tu, jedoch hab ich immer im Hinterkopf, dass es sich vermutlich nur um einen länger andauernden upswing handelt.
      Die roll für Nl200 hätt ich seit kurzem auch schon, möcht aber vorher ne genügend große samplesize zusammenbringen damit ich guten Gewissens sagen kann --> das NL100 hab ich geschlagen.
      Hmm, ich denke du bringst es auf den Punkt. Man kann kein "Pokertalent" besitzen, sehr wohl jedoch das Talent, schnell zu lernen und zu begreifen und somit eben ein Gespür zu entwickeln. Beim Einen dauerts länger, beim Anderen kürzer --> Die, bei denens länger dauert, geben dann wahrscheinlich nach einigen Monaten auf.
      Von Rennwurm hab ich heut schon das 2. mal gelesen, muss ich mal in der SUFU eingeben, ist anscheinend ziemlich bekannt --> NL400-pro?

      @DaniDansen
      Du nimmst durrrr als Beispiel, aber durrrr ist eben vermutlich genau ein Spieler, der mit den nötigen "Talenten" geboren wurde.
      Ich nehm jez meine Mutter als Beispiel her --> versteht nix von Mathematik, nix von Kartenspiel und hat (angenommen) auch kein Talent (außer Kochen, das kann sie :D ). Kann man es schaffen, sie für NL1k vorzubereiten, so, dass sie zum winningplayer wird?

      @Nani74
      Hoffe du hast recht =) ... Wie wars bei dir, denke mal du begreifst/merkst/lernst auch ziemlich schnell und leicht, oder?
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Talent ist eh in fast allen Bereichen overated. Ist wie im Sport ... wie viele "Supertalente" doch nur mittelmäßige Spieler werden - ich sehs immer wieder.
      Harte Arbeit ist der Grunstein, geschenkt wird einem nichts. Aber klar ist, dass ein bisl Talent nicht schadet =)
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Original von saTani

      Von Rennwurm hab ich heut schon das 2. mal gelesen, muss ich mal in der SUFU eingeben, ist anscheinend ziemlich bekannt --> NL400-pro?

      rennwurm aka mr 30k hands am tag. :D

      was er jetzt spielt weiß ich ehrlich gesagt nicht, die letzten posts die ich gelesen habe waren in dem sicken 30k hands/tag thread. scheint aber ein ziemlich krasses volumen runterzuspielen, sit ja glaub ich auch SNE auf stars.

      zum topic : ich seh es im moment realistisch : mir würde 2/4 FLSH an sich schon reichen als student. mit 1.5 - 2 bb/100 wären das auf ~15k hands knappe 1k$ im monat. denke auch das das machbar ist, hab schon 1/2 gespielt bis ich mir dachte mit PLO meine br zu crushen wäre eine solide idee. :<

      von daher mal schauen wo es endet. gl auf jeden fall auf dem weg in die midstakes. ;)
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      also es ist wohl easy deine mutter zum winnigplayer zu machen falls sie das will. ich denke die meisten regulars zeichnen sich vor allem durch die bereitschaft aus nie aufzuhören zu lernen. es ist einfach angenehm zu sagen, ja preflop schmeiß ich ne menge weg und was odds sind hab ich auch grob kapiert, mehr brauch ich nich. das stimmt einfach bis zu gewissen limits. poker erfordert imho so gut wie kein talent, wobei viele sachen wie auffassungsgabe natürlich sehr hilfreich sind.
    • PplusAD
      PplusAD
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 391
      Rennwurm hat letzten Monat auf Nl100 jeden Tag 24tabls gespielt Tag und Nacht :D

      hat ~ 25.000-30K $ in dem Monat gemacht auf Nl 100 ^^
      ( winnings + bonus FPP etc)

      Also dsa ist natürlich schon übersick :D
      Aber wenn man viel spielt und ne gute rb seite hat , muss man nicht wirklich gut sein , und kann trotzdem genug zum Leben verdienen.

      Ich kenne nen Nl50 reg , der ist grottenschlecht aber spielt wie ein irrer jeden Tag..... Seine stats den Monat hat er mir gestern gezeigt .

      profit : 450$ rakeback 1600$
      -> net profit = 2050$

      wären 1500 euro auf die Hand ( Netto) , was einem normalen Berufsgehalt im RL entspricht
    • tocopherole
      tocopherole
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 483
      was sind denn zb. gute rakeback-seiten? also bei fulltilt gibts 27% pro monat?
      gibts noch bessere anbieter? aber fulltilt wäre doch am besten weils auch am fischigsten is oder? ich glaub mal gelesen haben, dass andere 30% und mehr haben aber das warn eher die kleinen anbieter?! oder täusch ich mich?
    • Heglaf
      Heglaf
      Black
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 3.701
      Original von Nani74
      Fleiß und Disziplin reicht vollkommen aus.
      #2
    • perpedes
      perpedes
      Black
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 1.875
      Original von tocopherole
      was sind denn zb. gute rakeback-seiten? also bei fulltilt gibts 27% pro monat?
      gibts noch bessere anbieter? aber fulltilt wäre doch am besten weils auch am fischigsten is oder? ich glaub mal gelesen haben, dass andere 30% und mehr haben aber das warn eher die kleinen anbieter?! oder täusch ich mich?
      fulltilt ist mit abstand die tougheste seite was die middle und highstakes angeht. ;)
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von Heglaf
      Original von Nani74
      Fleiß und Disziplin reicht vollkommen aus.
      #2
      Ich bin da völlig anderer Meinung, Talent > all.
    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Original von Face12
      Original von Heglaf
      Original von Nani74
      Fleiß und Disziplin reicht vollkommen aus.
      #2
      Ich bin da völlig anderer Meinung, Talent > all.
      Wer keine Disziplin hat, dem hilft auch das größte Talent nicht weiter...
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Das ist schon klar, aber ohne Talent keine Highstakes imo.
    • Jensaushamburg
      Jensaushamburg
      Global
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 717
      ich denke mal, was man als talent bezeichnen könnte und wirklich nicht unwichtig ist, ist die richtige mischung aus vorsicht und aggressivität.
      denn wenn du von natur aus zu vorsichtig bist wirst du wohl zu weak spielen, andersrum wohl zu überaggressiv, was beides ein stolperstein sein kann.
      ich bin mir sicher, das gewisse leute nur anhand dessen auf bestimmten limits winning player sein können, ohne allzugroßes spielverständnis.

      ich hab dieses talent leider nicht, ich bin viel zu weak und muss das fleiss (theorie pauken) ausgleichen.
      allein deswegen glaube ich, das nicht jeder (ich zb) ganz nach oben kommen kann.

      den richtigen umgang mit tilt kann man evtl auch als talent bezeichnen, weil es einfach leute gibt, die von natur aus viel besser damit umgehen können als andere. und allein das kann schon den unterschied ausmachen.
    • blur88
      blur88
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.044
      Mein Tipp an euch: Lest mal Oliver Kahns Buch "Erfolg kommt von innen".
      Ist echt wahnsinnig interessant.
    • 2weiX
      2weiX
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.116
      ich kenne ein paar leute, mit denen ich öfter live zusammenspiele, die mehr "talent" haben als ich, so würde ich es beschreiben - jedenfalls sind sie auf den unteren live-limits und schnellen R/As einiges erfolgreicher, zumindest für den anfang.

      leider reichts ab einem bestimmten level nicht mehr, um diese leute wirklich "nach oben" zu bringen - nämlich wenn sie von leuten, die ausgeprägtes spieltheoretisches verständnis haben in knifflige situationen gebracht werden, da die stacksizes sich im verhältnis zu den blinds ändern, etc etc, und die anderen bessr adjustieren.

      also, eine art "talent" kann man durchaus so nennen - es hat wohl eher mit menschenkenntnis zutun, oder online einem mathematisch besser veranlagten menschen, der viele dinge intuitiv so begreift die "wir" anderen uns erst aneignen müssen (range mal pot durch stack plus position etc etc).

      ich zB hab mathe in der schule GEHASST wie die pest und kämpfe mich da echt durch* - ein befreundeter mathestudent hat zeitweise stud600$ gecrusht, ohne mehr als ein, zwei bücher gelesen zu haben. aber dann gings fix wieder runter auf stud$60, eben weil die anderen ihn nach einigen spektakulären wochen gelernt haben mathematisch auszuspielen.



      *übrigens das erste mal im leben daß ich mathe wirklich BRAUCHE, abgesehen von plus, minus, geteilt - poker sollte abistoff werden!
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      man kann auf jeden fall keinem "dorftrottel" bei bringen nl600 zu beaten, egal wieviel fleiß und disziplin er rein steckt.
      op redet hier ja von midstakes und nicht nur von winnig player.
    • Nutz
      Nutz
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.173
      Original von Nani74
      Fleiß und Disziplin reicht vollkommen aus.
      Zum 2*BBJ gewinnen? :P Just jokin' ;)
    • 1
    • 2