Software zur Berechnung des "wahren" All-In-Ergebnis

    • sortho
      sortho
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 262
      Hi,

      seit ich mir Anfang Januar die SNGs (Turbos bei FullTilt) vorgenommen habe, suche ich eine Möglichkeit mit den Swings zu Rande zu kommen.
      Eine Möglichkeit habe ich gefunden, indem ich mir einfach die All-Ins notiere und dann grob in ein von mir gebasteltes Excel einpflege.

      Das ganze sieht dann so aus, das die Wahrscheinlichkeit für WIN/LOST dem Ergebnis der Hand zugerechnet wird um dann am Ende ungefähr zu sagen, ob ich im gesamten mehr/weniger/genau so viele All-Ins gewonnen habe, wie mir zustehen.

      So weit die Theorie. Mittlerweile bin ich bei -30 All-Ins gegenüber dem was ich gewinnen hätte sollen. Das ist natürlich ne Menge Holz. Nur Frage ich mich langsam ob ich richtig rechne.

      Kennt jemand das Problem und hat zufällig eine Empfehlung welche Software so eine Berechnung anstellen könnte? Am Besten basierend auf der Handhistorie.

      Vielen Dank im vorraus.
  • 9 Antworten
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      du darfst bei SNGs genau wie bei jeder anderen variante nicht ergenisorientiert arbeiten. Du kannst nach 2 monaten 3000 mal richtig gepusht haben und warst nach nem call vll 2000 mal favorit und hast insgesamt vll nur 1500 mal gewonnen.

      Du musst dir einfach klar machen, dass die Swings bei SNGs wirklich riesig sein können und trotz des downswings nicht von deinem A-Game abweichen, dann kommt man auch zurück auf die gewinnerstraße und dann kann man auch mit der standardstrategie alles bis 55$ als winningplayer spielen
    • Leshrac
      Leshrac
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 3.344
      Such mal im Forum nach Luckanalyzer, dann findest du Programme, die tun was du willst. Aber die Ergebnisse sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, letztlich kommt da auch nur eine Näherung deines erwarteten ROI raus, die in der Regel besser ist als dein aktueller ROI. (Und nicht am eigenen Spiel zu arbeiten, weil das Programm sagt, dass man nur Pech hat, ist definitiv keine gute Idee.)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      in diesem 2+2 thread findest du nähere infos zum luckanalyzer
    • sortho
      sortho
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 262
      Super - vielen Dank. Es geht mir ja nicht darum zu sagen - ich spiele super - es ist nur Pech. Sondern rein um die zusätzliche Information, wo stehe ich im Moment.

      Wenn man mal schwarz auf weiß hat wie die "Glückskurve" aussieht, finde ich persönlich das man besser mit schlechten Phasen umgehen kann. Die Alternative ist ja, das man anfängt sein Spiel so zu ändern (weil der so was eh immer gewinnt) und das wäre kontraproduktiv.

      Seit ich diesen Monat auf die 6er hoch bin, habe ich z.B. von 58 All-Ins bei denen ich (gemittelt auf alle Situationen) ca. 72:26 Favorit (z.B. AQ v AJ) war 24 verloren - ein Verhältnis von 59:41.
      Während in der umgekehrten Situation von 49 Händen bei denen der Gegner ebenfalls 72:26 hatte komme ich auf 38 verlorene - also 22:78.

      Wenn man das in Hände ausdrücken möchte - bin ich eigentlich allein bei diesen Situationen (ich rede von Push Preflop) 10 gewonne All-Ins hinten.
      Da ich zwar immer noch im Plus bin nach 280 Spielen (allerdings nur mit einem ROI von 5%) scheine ich nicht komplett falsch zu spielen. So eine komplette Glücksphase hatte ich eigentlich nur ein mal in 6 aufeinander folgenden Spiele (da lief einfach alles) der Rest war eher so durchschnittlich und seit den letzten 100 Spielen geht es laut meiner Statistik in den Bereich
      das ich eher in Richtung -35 All-Ins gelaufen bin.

      Da in meiner Berechnung komplett die Stacksize fehlt und ich die Wahrscheinlichkeiten in 10 grobe Bereiche geteilt habe (Overpair vs Underpair etc.) wäre mir ein gute Software natürlich am liebsten.

      D.h. ich werde weiterhin meine Liste führen. Bin mal gespannt, ob der Trend (wenn ich überhaupt richtig rechne) sich ein mal umkehrt. Immerhin kann ich sagen, dass ich 54x öfters Favorit war als Underdog.

      Ich schau mal was ich an Software finden kann, dann geht es vielleicht genauer - wie gesagt eine sehr gute Methode um mit den Swings umzugehen - für mich zumindest :D
    • sortho
      sortho
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 262
      Danke für den Link - genau das was ich gesucht habe. Ich probier das Progamm gleich mal aus - bin gespannt wie nahe ich meinem errechneten Wert komme :)


      Knowing whether your SnG play is profitable or not needs a lot of tournaments to be played. Even 1,000 SnGs gives you just a rough estimation of you true return of investment. Since a big part of SnGs are push or fold decisions, streaks of luck or bad-luck can be extremely long and this makes it so difficult to assess even small strategy-changes.

      I'm working on a way to take the luck factor out of the equation by comparing each all-in situition with it's statistical-expectation. This accelerates the process of estimating SnG-strategies dramatically. It can tell you e.g. if you are just a lucky bad player or an unlucky good player and calculates a correction-factor for your true ROI.

      For now, I have developed an application which I call "SnG Luck Analyzer" and I would like to introduce a first beta version to any interested poker player.
    • sortho
      sortho
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 262
      Schade schade - das Projekt wurde nicht mehr weitergeführt, da der Kollege familäre Probleme bekommen hat. Und die Nachfolger haben irgendwie auch nichts brauchbares zustande bekommen. Vielleicht sollte ich mir selber so ein Teil programmieren ......
    • Leshrac
      Leshrac
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 3.344
      Original von sortho
      Schade schade - das Projekt wurde nicht mehr weitergeführt, da der Kollege familäre Probleme bekommen hat. Und die Nachfolger haben irgendwie auch nichts brauchbares zustande bekommen. Vielleicht sollte ich mir selber so ein Teil programmieren ......
      Also soweit ich das sehe, gibts den Luckanalyzer immer noch und es wird auch noch dran gearbeitet. Musst du mal weiter hinten im Thread gucken, die aktuellen Links sind nicht im ersten Post.
    • sortho
      sortho
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 262
      Ja, hab ich gesehen.
      Ich krieg auch den Virushinweis von Avast - von daher bin ich etwas vorsichtig. Mal sehen vielleicht installiere ich das ganze auf einem abgeschirmten System um es zu testen.
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Original von sortho
      Ja, hab ich gesehen.
      Ich krieg auch den Virushinweis von Avast - von daher bin ich etwas vorsichtig. Mal sehen vielleicht installiere ich das ganze auf einem abgeschirmten System um es zu testen.
      #2

      Win32:Trojan-gen {Other}