Benutzt wer das"DIPO"-Modell (aus"Weighting the Odds") zum errechnen der Pot-Odds?

    • SneakyErik
      SneakyErik
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 406
      Moin,

      ist natürlich ne Frage an die die "Weighting the odds in Hold'em Poker" von King Yao (was für ein Name ;) ) gelesen haben.

      Für die die es nicht kennen. Ist ein ziemlich simples System die (implied)Odds insbesondere am Turn zu berechnen.

      Klingt ganz schlüssig & gut umsetzbar, spielt hier einer danach?

      Gruß Erik
  • 2 Antworten
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Es ist mathematisch identisch mit dem Standard Odds/Outs System, lediglich der Rechenweg ist anders.

      Ich persönlich finde die standard Odds/Outs Tabelle wesentlich einfacher anzuwenden.
    • SneakyErik
      SneakyErik
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 406
      Original von Korn
      Es ist mathematisch identisch mit dem Standard Odds/Outs System, lediglich der Rechenweg ist anders.

      Ich persönlich finde die standard Odds/Outs Tabelle wesentlich einfacher anzuwenden.
      Stimmt schon, sonst wär es mathematisch auch nicht korrekt.

      Finde es eigentlich sehr viel leichter da es keine Division oder Bruchzahlen gibt und dadurch gerade beim Multitabling ggf. vorhandene Rechenfehler reduziert, Problem ist nur das ich mich auch schon sehr an die die standard Odds/Outs Tabelle gewöhnt habe.

      Naja mal schauen, Danke für die Antwort.