wie wichtig ist eigentlich das ORC bei 6 max?

    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      nachdem ich in letzter zeit ein bisschen limit zur abwechslung spiele, aber nicht unbedingt zugang zu den fortgeschrittenen ressourcen hier habe (schließlich gibts ein member update höchstens alle 6 wochen, in etwa so getimed, dass ich man von seinem 1monatigen status maximal ne woche hat, aber das nur am rande ;) ), frage ich mich, ob ich so sachen wie ORC für 6 max eigentlich unbedingt brauche
      meine postflopskills sind ziemlich unterentwickelt, von daher würde ich sagen, dass es momentan priorität genießt, diese zu entwickeln

      ziel ist es allerdings nicht, die BR zu pushen, sondern möglichst schnell ein möglichst guter limitspieler zu werden

      die einträge aus dem ORC (inkl konsorten) und dem SHC sind bisweilen recht widersprüchlich, zB 3bette ich pf mit 22 ja, wenn mich einer vom button raised, nach SHC ist dies hingegen ein fold

      wie lerne ich am schnellsten - das relativ loose zeug aus dem ORC und der 3bet vs orc etc chart durchziehen (was mich auch relativ hilflos lässt bei situationen mit mehreren limpern, limper + raise vor mir etc, bei denen ich dann immer aufs normale SHC abweiche)

      wie gesagt, profit ist für den augenblick fast egal, meine BR spürt die beträge kaum um die mich mein unfähigkeitsniveau gerade pokern lässt, also ist das argument 'shc reicht für die levels völlig' nichtig
  • 8 Antworten
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      an den SH-tischen halte ich das orc für ziemlich wichtig, wenn du pokerstove hast solltest du dich damit spielen, imho baut das ORC ja darauf auf ausserdem kannst du anhand von stove sehen ob deine preflop aktion +EV oder -EV war.

      Grüsse
    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      das ganze dauert halt auch seine zeit, bis man mal alle erdenklichen situationen durchgespielt hat
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      für first to act ist orc ungemein wichtig, da das shc viel zu wenig hands enthält, mit denen man die blinds attackiert. sh ist das aber sehr wichtig, da die blinds öfter kommen. genauso blinddefense.
      theoretisch sollte man die blinds fr und sh genau gleich attacken (nach orc) und verteidigen (nach equity/stove), um maximalen value zu holen.
      nur fr macht dies einen kleineren teil der winrate aus.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Eigentlich erspart einem ORC viel Postflop-Spiel.
      Wenn man openraised muss man anschliessend eh noch ne Contibet nachschmeissen und dann guckt man halt nur wie der Gegner reagiert und was man getroffen hat und dann ist die Hand schon fast gespielt... so wirklich aufs können kommts oft eher bei Händen an bei dem man nicht first in war.
      Kann es aber wirklich nur empfehlen erleichtert vieles, wenn man stehts Aggressor ist
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      sh mit shc? hf!
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      ORC allein bringt dir nichts. Du mußt dich intensiv mit der preflop theorie beschäftigen und die entsprächenden Artikel dazu lesen. Und einige Stunden mit Pokerstove geben ein sehr gutes Gefühl für die Stärken unterschiedlicher Hände. Um das aber erfolgreich im Spiel einzusetzen, mußt du die Stats der Gegner haben, dazu brauchst du PT und PA.

      Daß ORC einem das Postflopspiel erspart würde ich nicht sagen. Die meisten Spieler nehmen die Contibets am Flop eh nicht ernst und raisen.
    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      nach intensivstem testen über die gewaltige anzahl von nicht einmal eintausend händen muss ich sagen, dass wirklich nichts dafür spricht, SH limitpoker ohne ein meisterwerk wie korns ORC versuchen zu wollen :)

      SHC ist einfach zu weit weg von der wahrheit


      ihr hattet alle recht ;)
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      SHC hat auf jeden Fall seine Berechtigung. Für Anfänger ist es genial. Und es bringt dir bei, welche Hände man in Multiwaypötten profitabel spielen kann. ORC sagt dir nichts über multiwaypötte, aber das ist auch nicht nötig, weil man es schon aus SHC gelernt hat.

      Pokerstove ist nicht die absolute Wahrheit. Es rechnet nur die reine Equity aus, aber sagt nichts über die implied odds. Aus diesem Grund kann man z. B. suted connectors immer noch profitabel spielen, auch wenn sie laut Pokerstove eine unterdurchschnittliche Equity haben.