Stats in Ordnund? Kritik erwünscht...

  • 13 Antworten
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      die postflop stats wären auch noch ganz interessant.

      wts und w$sd sind komischerweise beide etwas niedrig, allerdings hast du keine wirklich große samplesize. normalerweise ist der eine wert zu groß wenn der andre zu klein ist. vielleicht foldest du zu oft die beste hand, da du im downswing angst hast, noch mehr zu verlieren. das is aber ne spekulation und ich denke du solltest noch nich so viel wert auf deine stats, sondern eher auf die unsicheren hände legen. handbewertungsforum...

      und hier der thread dazu, falls du ihn noch nich entdeckt hast:
      Sind meine Stats Ok? Nach 50k Händen break-even? Soll ich im Limit rauf/runter?
      das auch der link zum entsprechenden strategieartikel drin.
    • brasbat
      brasbat
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2008 Beiträge: 692
      ich hatte auch so meine probleme mit dem wechsel auf 0,5/1. hatte 0,25/0,5 auch gut geschlagen und auf 0,5/1 ging dann erstmal gar nichts mehr :(

      ich finde WTS und W$SD auch etwas zu niedrig, kann mich nur meinem vorredner anschließen.

      zu dem downswinggedanken: du spielst die ersten 9K hände auf dem neuen limit mit -0,2BB/100 hände. na und? auf diese samplesize kann der wert durchaus mal um 1,5BB variieren. daher würde ich mir wegen downswing oder so wenig gedanken machen, das beeinflusst nur dein spiel (und führt vllt zu dem niedrigen WTS). ist immer leichter gesagt als getan.

      so, wie ich das sehe, bist du ja sehr aktiv im handbewertungsforum. ich schaue mir die hände auch immer mal an, weil ich mir fürs neue jahr vorgenommen hab selber mehr zu bewerten. ich glaub zu deinen händen hab ich bisher wenig/gar nichts geschrieben, aber mir ist durchaus eine sehr passive haltung aufgefallen.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      2,6 AF und 35 WTS is recht stimmig, der style verliert aber grad sehr an bedeutung, weil er durch ein simples "calldown any hand mit showdownvalue (K high -> toppair) sehr gut exploitet werden kann, da er eben deine agression for bluffinduce einsetzt. Bei 2,6 ist der EP durch calldown any hand definitiv höher als sich auf counteraggression einzulassen, wenn man keine speziellen reads hat.

      Um es kurz zu machen bis 10/20-20/40 wirst Du damit recht erfolgreich sein bevor dir von den Highstakes das Geld wieder aus der Tasche gezogen wird, bzw. Du es sinnlos reinballerst ;) um dann wieder Midstakes zu grinden, BR zu builden und wieder auf den highstakes zu verlieren, so wie 50% der PSler auf stars.

      Aggression war früher der winner, heute ist es der Verlierer. Aber wie gesagt in den lowlimits ists eigentlich egal.
    • Masakari2005
      Masakari2005
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 228
      Was ist denn das mal wieder fürn blinder Kommentar? Wollte er seine stats in bezug auf high stakes bewertet haben. Jedes Mal, wenn hier irgendeiner nach Statsbewertung fragt, lässt du die Arroganz raushängen. Sorry, aber das geht gar nicht...
    • boooobby05
      boooobby05
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.400
      hä wo ist der kommentar denn blind???

      das war ein gut gemeinter rat und ziemlich hilfreich.

      Nun macht doch mal die Scheuklappen ab, wenn ihr den namen "Nani74" lest!
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      Original von Masakari2005
      Was ist denn das mal wieder fürn blinder Kommentar? Wollte er seine stats in bezug auf high stakes bewertet haben. Jedes Mal, wenn hier irgendeiner nach Statsbewertung fragt, lässt du die Arroganz raushängen. Sorry, aber das geht gar nicht...
      fande die antwort von nani gar nicht arrogant? im gegenteil? er wird recht haben denke ich!? und solange ich bis 20/40 damit erfolgreich sein werde, bin ic hdamit durchaus zufrieden:P das reicht mir allemal^^
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.053
      arrogant fand ich sie auch keineswegs. es ist doch eher löblich wenn ein erfahrener Spieler hier überhaupt noch was postet. Allerdings finde ich auch, dass man einen "Anfänger" nicht zwingend erläutern muss, dass er aufgrund seines momentanen Spielstils nicht 100/200 crushen wird.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      ich finde es schon wichtig dass der spieler seinen spielstil in das gefüge der versch. spiellimits einordnen kann und perspektifisch weiß was auf ihn zukommt. mein posting war in keiner weise provozierend gemeint, verstehe nicht wie man sowas reininterpretieren kann @ Masakari2005.
    • chrissi30
      chrissi30
      Black
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 595
      ganz unrecht hat nani auch in bezug auf die lowlimits nicht. selbst da ist der aggrostil verbunden mit niedrigem wts nicht mehr so erfolgreich, da auch hier schon sehr viel gebluffraised wird.

      versuche selbst von 2,5 af und 36 wts wegzukommen, weil ich oft in grindige spots am turn komme.
    • Masakari2005
      Masakari2005
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 228
      Vielleicht hab ich überreagiert, aber dein Post sah doch vorher noch ein klein wenig anders aus ;-)

      Na, egal, tut mir Leid.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Entschuldigung angenommen ;)
    • roflnub
      roflnub
      Black
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 799
      Original von Nani74
      2,6 AF und 35 WTS is recht stimmig, der style verliert aber grad sehr an bedeutung, weil er durch ein simples "calldown any hand mit showdownvalue (K high -> toppair) sehr gut exploitet werden kann, da er eben deine agression for bluffinduce einsetzt. Bei 2,6 ist der EP durch calldown any hand definitiv höher als sich auf counteraggression einzulassen, wenn man keine speziellen reads hat.

      Um es kurz zu machen bis 10/20-20/40 wirst Du damit recht erfolgreich sein bevor dir von den Highstakes das Geld wieder aus der Tasche gezogen wird, bzw. Du es sinnlos reinballerst ;) um dann wieder Midstakes zu grinden, BR zu builden und wieder auf den highstakes zu verlieren, so wie 50% der PSler auf stars.

      Aggression war früher der winner, heute ist es der Verlierer. Aber wie gesagt in den lowlimits ists eigentlich egal.
      Du weißt schon, das 0.5/1$ insgesamt weitaus passiver als beispielsweise 20/40 oder so ist, wodurch automatisch ein höherer AF erzielt wird?
    • Pioti24
      Pioti24
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 216
      Original von Nani74
      ...spiellimits einordnen kann und perspektifisch weiß was auf ihn zukommt...
      Groß! Einfach zum piepen!