sss - man kommt einfach nicht zum zug

    • electrosushi
      electrosushi
      Einsteiger
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 1
      Hallo,

      ich spiele schon seit ca. 6 Monaten poker.
      Nur live, nicht online.

      Neuerdings nehmen wir (meine Freunde und ich) hin und wieder an größeren Live-events teil.

      Unser Problem:
      Bei Short-Stack-Turnieren (2000 Chips) haben wir immer das Problem, das meist keine gut spielbaren Hände kommen. Ok, das geht anderen mehr oder weniger genau so.. - jedenfalls ziehen die Runden an uns vorbei und vorbei und wir haben nichts spielbares auf der Hand.

      Fazit: die Stacks schrumpfen bei uns und letztendlich haben wir nicht die Chips um später bei höheren Blinds oder wetten noch ordentlich im Spiel sein zu können.

      Wie können wir das ordentlich spielen?
      auf bei positionsspiel nen raise bzw. raise aufm flop.. es sind ständig noch leut mit drin.. hartnäckig wie die fliegen..

      wir kommen nicht dazu chips zu sammeln.. was dann irgendwann der tod ist..

      wir haben alle genug pokerliteratur gelesen, aber bei den livespielen können wir bei den small-stack-turnieren einfach nichts reißen..l

      tipps???
  • 3 Antworten
    • dungeon06
      dungeon06
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2008 Beiträge: 1.021
      Falsches Forum. Hier geht es um Shortstackstrategie beim NL CG und nicht um Livepoker-Turniere mit anscheinend kleinem Stack bei schnell steigenden Blinds.

      Aber ich versuch mich trotzdem mal, weil ich sowas ja auch ab und an spiele. Anscheinend seid ihr etas zu tight. Bei kleinen Blindstufen in Position ruhig öfter versuchen mit connectors, kleinen PP, suited Facecards, Babyaces zu limpen oder relativ billig den Flop zu sehen. D.h. aber auch der Postflopskill sollte stimmen... Mit Monstern natürlich ordentlich Gas geben.

      In der mittleren Phase dann etwas tighter werden.

      Und in der späteren Phase, wenn der Stack klein und die Blinds hoch (heißt kleines M (>5), wenn Dir das was sagt) in die Push or Fold-Phase überwechseln.

      Ist nur nen grober Überblick. Am besten mal Harrington lesen und hier im Forum an der richtigen Stelle schlau machen.

      Trotzdem viel Erfolg.

      MfG
    • Pinger
      Pinger
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 4.390
      Original von electrosushi
      Hallo,

      ich spiele schon seit ca. 6 Monaten poker.
      Nur live, nicht online.

      Neuerdings nehmen wir (meine Freunde und ich) hin und wieder an größeren Live-events teil.

      Unser Problem:
      Bei Short-Stack-Turnieren (2000 Chips) haben wir immer das Problem, das meist keine gut spielbaren Hände kommen. Ok, das geht anderen mehr oder weniger genau so.. - jedenfalls ziehen die Runden an uns vorbei und vorbei und wir haben nichts spielbares auf der Hand.

      Fazit: die Stacks schrumpfen bei uns und letztendlich haben wir nicht die Chips um später bei höheren Blinds oder wetten noch ordentlich im Spiel sein zu können.

      Wie können wir das ordentlich spielen?
      auf bei positionsspiel nen raise bzw. raise aufm flop.. es sind ständig noch leut mit drin.. hartnäckig wie die fliegen..

      wir kommen nicht dazu chips zu sammeln.. was dann irgendwann der tod ist..

      wir haben alle genug pokerliteratur gelesen, aber bei den livespielen können wir bei den small-stack-turnieren einfach nichts reißen..l

      tipps???
      keine crapshot turniere spielen
    • 2weiX
      2weiX
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.116
      lest einfach das buch "the poker tournament formular" von Arnold Snyder.
      da geht es spezifisch um solche "crapshoots", und wie man sie in angriff nimmt.

      er widerspricht zwar so ziemlich allem was sklansky, harrington und co so sagen, hat aber recht!